header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
Der Staat will ArcelorMittal in Ostrava für eine Krone kaufen. Premierminister Andrej Babiš sagte das gegenüber der tschechischen Zeitung "Hospodářské noviny". Die britische Firma Liberty House, die das Stahlwerk erwerben sollte, erscheint dem Ministerpräsidenten nicht seriös genug.
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

msv11_03.jpg cz2017
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Bild: 6ArcelorMittal
Der Staat will das Stahlwerk ArcelorMittal für eine Krone kaufen
21.05.2019
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Die ArcelorMittal-Gruppe des indischen Milliardärs Lakshmi Mittal muss aus Wettbewerbsgründen das Unternehmen in Ostrava und einige andere europäische Stahlwerke verkaufen, um das größte europäische Stahlwerk Ilva in Italien erwerben zu können. Die britische Liberty House soll im ersten Halbjahr dieses Jahres das Stahlwerk von ArcelorMittal übernehmen. Das passt aber dem Premier nicht. Obwohl die Europäische Kommission zuvor erklärt hat, dass Liberty House ein guter Kandidat für die Übernahme des Stahlwerks in Ostrava ist, äußerte Babiš Bedenken.

Er sagte gegenüber "Hospodářské noviny", dass er Liberty House nicht möchte und dass der Staat die Eisenhütte in Ostrava leiten sollte. "Wir wollen das Unternehmen kaufen, damit es richtig geführt werden kann. Der Staat würde es für eine Krone kaufen, ich spreche mit Arcelor darüber. Wenn das nicht möglich ist, wollen wir wenigstens den Überblick behalten, was dort vor sich geht ", so der Premier.

Liberty antwortete am Montag, sich nicht zu Spekulationen über den Deal äußern zu wollen. "Wie wir bereits angekündigt haben, möchte Liberty Steel von ArcelorMittal alle in der Vereinbarung enthaltenen Vermögenswerte in ganz Europa erwerben. Gleichzeitig ist der Ausbau unserer Kapazitäten in Europa Teil unserer langfristigen Strategie. Wir haben eine Vereinbarung mit ArcelorMittal, und die Europäische Kommission hat uns vor einigen Wochen als seriösen Käufer anerkannt. Wir unternehmen alle notwendigen Schritte, um die Transaktion abzuschließen", so das Statement vonseiten des Unternehmens. 

Laut Babiš ist Liberty House, Mitglied der Gupta Family Group Alliance des britischen Unternehmers mit indischen Wurzeln, Sanjeev Gupta, nicht vertrauenswürdig. "Ich habe Bedenken, es ist eine undurchsichtige Firma, es gibt viele eigenartige Vorkommnisse. Die GFG-Allianz tritt selbst nicht als Investor auf, wie beispielsweise vor Kurzem bei der Auslagerung der Energiesparte", sagte er der Zeitung. Babiš schloss jedoch einen dreigliedrigen Vertrag zwischen Liberty House, dem Staat und Gewerkschaftern für den Betrieb in Ostrava nicht aus.

ArcelorMittal Ostrava stellt Stahl für die Bau- und Maschinenindustrie her und ist der größte Hersteller von Straßensperren in der Tschechischen Republik. Neben dem tschechischen Markt liefert das Unternehmen seine Produkte in mehr als 40 Länder. Mit ihren Tochtergesellschaften beschäftigt es rund 6.500 Mitarbeiter. Im Jahr 2017 wurde ein Nettogewinn von 3,2 Mrd. CZK (124,1 Mio. Euro) erzielt. 

Laut "Hospodářské noviny" hat Babiš allerdings die Frage, warum er nur eine Krone für ein Unternehmen anbietet, das von 2010 bis 2017 immer profitabel war, nicht beantwortet. 
q2-2018-banner-home-desktop
29.5., 14h
Galerie Mánes
Prag 1, Masarykovo nábř. 1

29.-31.5.
Messe Brünn
Brünn, Výstaviště 1

30.5., 15.45
Gedenkstätte Lidice
Lidice (Mittelböhmen), 
Tokajická 152
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

29.5., 9h
Mondelēz
Prag 8, Karolinská 4

30.5., 17.30
Sophie's Garden
Prag 1, Slovanský ostrov 226
____________________

____________________