For the complete experience, please enable JavaScript in your browser.
Home Über unsPolitik Europawahl 2014Glosse Wirtschaft BierfestivalSport CZ-informacePresseserviceTourismusFestivals PragKlassikAusstellungenBreclavBrünnKlassikPop/RockAusstellungenBudweisJihlavaKarlsbadKöniggrätzKrumauKuttenbergNeuhausOlmütz Ostrau PilsenReichenbergTaborTelcTrautenauTrebicUherske HradisteZlinZnaim mona interviewRemo agGlosse Arbeitsmarkt
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
bier2.jpg
Jahrhundertealte
Bierkultur
aus Böhmen und Mähren
Serie
Station 25: Brauerei Belveder - Neuerstandene Brautradition in der Grenzstadt Eisenstein
Der Markt Eisenstein (tschech. Zelezna Ruda) ist in erster Linie bekannt als einer der wichtigsten Grenzübergänge zwischen Deutschland und Tschechien. Dass es hier inmitten des Böhmerwaldes auch eine lange Brautradition seit 1787 gibt, ist lange Zeit in Vergessenheit geraten. Das liegt vor allem daran, dass 1962 das Brauhaus von Eisenstein geschlossen wurde. Als Ort in der Grenzzone des Eisernen Vorhanges hatte Zelezna Ruda massiv an Bewohnern verloren. Die Brauerei wurde abgerissen. Ein Schicksal, das vielen Braustätten im Böhmerwald widerfahren ist.
von Stefan Weiß
"Powidl"-Biertour durch Tschechien
Zelezna Ruda 189 340 04 Zelezna Ruda info@hotelbelveder.cz www.hotelbelveder.cz
Nach 45 Jahren Bier-Abstinenz ist Zelezna Ruda seit 2007 wieder Braustadt. Die Besitzer des Hotels Belveder nahmen sich der Sache an, investierten und eröffneten am 27.7. um 17 Uhr 17 die neue Hausbrauerei. Mit Wasser aus dem Böhmerwald, Hopfen aus Saaz (Zatec) und mährischem Malz entsteht ein ausschließlich aus heimischen Rohstoffen gebrautes Bier. Bereits im Oktober 2007 erhielt die Brauerei ihre erste Auszeichnung: "Regionales Böhmerwald-Produkt". Es blieb nicht bei der einen. 2009 war Belveder unter Braumeister Frantisek Strnad, der oft selbst mit seiner Harmonika für Stimmung in der Braustube sorgt, Minibrauerei des Jahres bei den hellen, und Zweiter bei den dunklen Bieren.
Bereits seit 2005 existiert im zugehörigen Hotel Gradl ein Brauereimuseum, in dem die Braugeschichte des kleinen Marktes Eisenstein dokumentiert ist. Wie sehr das Bier aus der Belveder-Brauerei mit der Böhmerwaldküche harmoniert, das lässt sich im Braugasthof mit seinen typischen Gerichten feststellen.
Pivovar Belveder
In Eisenstein werden von Beginn an drei Sorten Bier erzeugt: das helle, elfgradige Bier "Belveder", das stärkere hell-dunkle "Belgrad" und das 13gradige Schwarzbier "Gradl". Dazu kommen noch der "Svejk", ein 12gradiges Helles, und das Helle Lager mit seiner einzigartigen Honignote "Paserak". Der Reifungsprozess erfolgt im hauseigenen Keller und nimmt mindestens 20 Tage in Anspruch. Gäste der Brauerei können nicht nur das Sudhaus besuchen, jede Phase des Brauprozesses ist transparent und für Interessierte gibt es fachmännische Vorträge zur Bierherstellung.
belveder-bierfest-braumeister-strnad.jpgbelveder-sortiment.jpgbelveder-logo.jpgbelveder-auszeichnung.jpg
bier bearb 72 dpi.jpg
POWIDL
präsentiert
über 40 Bierraritäten aus Tschechien
Täglich Live-Musik
stažený soubor.jpg
WIEN
beer-26722_960_720.png