Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Deutsch- sprachiges in Tschechien: Informationen und Programme zu Autorenlesungen, Vorträgen, Vorlesungen und literarischen Veranstaltungen
goetheinstitut-jpg.jpg pragerliteraturhaus.jpg oekf.png oei.gif adalbert-stifter-verein.jpg header-klein.jpgcollegium_bohemicum.jpg sprechtime.jpg schloesser-gaerten.jpg
Wilfried Rogasch: Schlösser & Gärten in Böhmen und Mähren Gebundener Bildband, 240 Seiten Die herrschaftlichen Schlösser und Gärten machen die Tschechische Republik zu einem der dichtesten Kulturräume Europas. Dieser umfassende Bildband stellt 50 der bedeutendsten Anlagen von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert vor, von denen etliche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Die stimmungsvollen Fotografien fangen auf einzigartige Weise die Atmosphäre der
Schlösser, ihre prunkvollen Säle und Kunstschätze sowie die kunstvollen Gartenanlagen ein. Wilfried Rogasch: "Schlösser & Gärten in Böhmen und Mähren". Potsdam (h.f.ullmann) 2013 ISBN-10: 3848003481 ISBN-13: 978-3848003488
tschechien-wieder-zeman.jpg
Hans-Jörg Schmidt: Tschechien - wieder Zeman Wenn Deutsche etwas nicht so recht verstehen, dann reden sie gern von böhmischen Dörfern. Dabei unterscheidet sich ein böhmisches Dorf kaum von einem deutschen... Um den Deutschen böhmische Dörfer zu erklären, gibt es unter anderem Korrespondenten im Nachbarland. Einer von denen ist Hans-Jörg Schmidt. Er zeichnet in dem Buch, das von Björn Steinz bebildert wurde, die letzten rund eineinhalb Jahre seines Lebens in Tschechien nach. Mit einer Sammlung von Artikeln, die er in den zurückliegenden Monaten geschrieben hat. Diese Zeit war vor allem politisch spannend. Sie gipfelte im Wechsel der Präsidenten auf der Prager Burg.
Hans-Jörg Schmidt: "Tschechien - wieder Zeman". Bedburg (Verlag 3.0 Zsolt Majsai) 2013 ISBN-10: 3944343697 - ISBN-13: 978-3944343693
karner-halt.jpg
Stefan Karner: Halt! Tragödien am Eisernen Vorhang Schicksale zwischen Thaya und March. Der Eiserne Vorhang zwischen Österreich und der Tschechoslowakei gehörte zu den härtesten Sperrzonen im Kalten Krieg. An Thaya und March starben beinahe so viele Flüchtlinge wie an der Berliner Mauer. Spionage, Verrat, Verschleppung oder Flucht standen hinter den tödlichen Tragödien. Die Fäden im Hintergrund zogen die tschechoslowakischen Geheimdienste über ihr dicht verwobenes Netz in ganz Österreich, mit Zentralen in Salzburg und Wien.
karner.jpg
Biild: Parlamentsdirektion/Mike Ranz
Stefan Karner (Bild) und sein Forschungsteam des Ludwig Boltzmann-Instituts haben mithilfe der Archive und Institute in Prag, Brünn und Pressburg erstmals Zugriff auf die bisher unter Verschluss gehaltenen Geheimakten bekommen. Zahlreiche Fallbeispiele erzählen die Schicksale, die sich bis zur Mitte der Fünfziger Jahre ereigneten und über die das kommunistische Regime der Tschechoslowakei für immer den Mantel des Schweigens breiten wollte. Stefan Karner: Halt! Tragödien am Eisernen Vorhang. Salzburg (Ecowin Verlag) 2013. - ISBN: 978-3-7110-0049-1
fluchtnachaegypten.JPG
HÖRBUCH: Otfried Preußler: "Die Flucht nach Ägypten - königlich böhmischer Teil" Otfried Preußler, einer der bedeutendsten deutschen Kinderbuchautoren, starb im Februar dieses Jahres. Der Verlag LOhrBär hat nun das 1978 entstandene Werk "Die Flucht nach Ägypten - königlich böhmischer Teil" als Hörbuch auf 5 CD's herausgebracht, meisterhaft gelesen von Bernhard Setzwein und musikalisch begleitet von Mike Reisinger und Norbert Vollath.
"... 'Die Flucht nach Ägypten' führt durch Böhmen, quer durch den nördlichen Teil des Landes, bei Schluckenau etwa herein in das böhmische Niederland, dann nicht ganz bis zum Jeschken hinum, dann weiter im Vorland des Iser- und Riesengebirges, durch vorwiegend ärmliche, meist von Glasmachern, Leinewebern und kleinen Häuselleuten bevölkerte Gegenden bis in die Nähe von Trautenau und zuletzt auf der Alten Zollstraße über Schatzlar hinaus ins Schlesische, wo es dann nach Ägypten hinüber nicht allzu weit mehr gewesen ist...“ Preußler verschiebt seine Weihnachtsgeschichte nicht nur in geographischer Hinsicht, sondern auch in zeitlicher: Die Flucht führt die heiligen Wandersleute aus Bethlehem nicht durch Tschechien, die Tschechoslowakei oder gar das "Protektorat", sondern durch das Königreich Böhmen, durch eine Zeit also, die chronologisch vor den großen Katastrophen liegt, die diese Gegend später heimgesucht haben. Otfried Preußler: Die Flucht nach Ägypten. Königlich böhmischer Teil. Lesung mit Musik Regensburg (LOhrBär) 2013. ISBN 978-3-939529-12-5. - 5 Audio-CDs, 384 Minuten
Ondrej Cikan hat aus einem alten tschechischen Märchen eine berührende Liebesgeschichte in klangvollen Versen gemacht. Der 1985 in Prag geborene Autor und Übersetzer lebt seit 1991 in Wien. Cikan begründete die Theatergruppe "Die Gruppe" und hat sich mit seiner Übersetzung von Machas "Maj" ins Deutsche einen Namen gemacht. Ondrej Cikan: Prinz Aberjaja. Wien (Labor) 2013 ISBN-10: 3902800097 - ISBN-13: 978-3902800091
aberjaja.jpg
Ondrej Cikan: Prinz Aberjaja Ondej Cikans "Prinz Aberjaja" folgt dem Märchen "Princ Bajaja" aus der Sammlung der tschechischen Schriftstellerin Bozena Nemcova. Ein einsamer Prinz macht sich mit seinem sprechenden Pferd auf den Weg, das Glück zu suchen, und verliebt sich in eine Prinzessin, die einem dreiköpfigen Drachen geopfert werden soll. Er muss sich als stummer Bettler verkleiden, in einem Ritterturnier obsiegen, und Prinzessin und Prinz müssen einander wahrhaftig lieben, denn darauf achtet das sprechende Pferd. Stilistisch steht das Langgedicht in der Tradition romantischer und surrealistischer Kurzepen und ist mit R.M. Rilkes "Cornet" oder Karel Hynek Machas "Maj" vergleichbar.
ondrej_cikan.jpg
Ondrej Cikan