header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
bvv
cz-euwahl2019
Sollten die Maßnahmen über mehrere Wochen und Monate hindurch aufrechtgehalten oder gar erweitert werden, der gesellschaftliche, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Schaden wäre für das Land desaströs. Die Produktivität der tschechischen Betriebe - das Herzstück des tschechischen Wirtschaftswunders des letzten Jahre - steht aufgrund der neuen Verordnungen schwer unter Druck, dasselbe gilt für die Vielzahl der Klein- und Mittelbetriebe im Dienstleistungssektor und für den Tourismus generell. Menschenmassen auf der Prager Karlsbrücke und am Altstädter Ring wird es in absehbarer Zeit nicht geben, auch die Zukunft der beliebten Ostermärkte in der Hauptstadt steht in den Sternen. Kongresse, Fachtagungen und Messen sehen sich einer Storno- und Absagewelle gegenüber, der Hochschulbetrieb kommt zum Erliegen. Und nicht zu guterletzt wird die Corona-Krise das tschechische Gesundheitssystem, vor allem das Spitalswesen, auf eine harte Probe stellen.

Einstellung des Schulbetriebes
Diese Maßnahme greift am stärksten in das Alltagsleben der Bevölkerung ein. Alle Grundschulen, Gymnasien, sämtliche weiterführenden Schulen und Universitäten sind seit Mittwoch, den 11. März 2020 auf unbestimmte Zeit geschlossen. Kindergärten sind derzeit (noch) geöffnet. "Das sind keine Ferien. Die Lehrer und das weitere Schulpersonal werden auch weiterhin zur Arbeit gehen. Sie alle sollten irgendwelche Kanäle finden, über die sie mit ihren Schülern in Kontakt bleiben können. Bisher kann niemand sagen, wie lange dieser Zustand dauern wird. Deshalb muss die Lehre im Prinzip als Fernstudium weitergehen", erklärte der für Bildung zuständige Prager Stadtrat Petr Hlubuček von der liberalen STAN-Partei. Wie die Schulen das Erreichen der Lehrziele auch bei über einen längeren Zeitraum eingestellten Schulbetrieb sicherstellen sollen, bleibt den einzelnen Bildungseinrichtungen überlassen. "Unsere IT-Abteilung will allen Schülern einen Zugang zum sogenannten FlexiBook ermöglichen. Damit hätten die Kinder Zugriff auf so etwas wie elektronische Schulbücher. Ein Lehrer wiederum will seine Stunden per Webcam streamen", sagte ein Prager Volksschuldirektor gegenüber dem tschechischen Rundfunk. Auch die Frage, was passiert mit Kindern, deren Eltern berufstätig sind, sollen in erster Linie die Hauptbetroffenen selber lösen: Die Eltern und die Schulen.

Keine Veranstaltung mit über 30 Menschen
Der Regierungserlass vereinheitlicht die Handhabe von Großveranstaltungen. Während es die vergangenen Tage einen Fleckerlteppich an verbotenen und erlaubten Veranstaltungen gegeben hat, ist jetzt das Aus für alle Ereignisse, in denen mehr als 30Menschen in einem Raum involviert sind. Die Regelung betrifft vor allem den Sport und den Kulturbereich, Ausstellungen, Museen, Galerien, Kongresse, Messen, Gottesdienste, aber auch Freiluftereignisse wie Märkte oder politische Demonstrationen. Dass diese Verordnung ohne finanzielle Kompensationen den Ruin vieler Veranstalter bedeuten wird, liegt auf der Hand. Das Prager Nationaltheater wird bereits verkaufte Karten wieder rückerstatten, ebenso viele Kinos. Kulturminister Lubomír Zaorálek ordnete die Schließung sämtlicher staatlicher Kultureinrichtungen an: "Wir haben uns dazu entschieden, alle Organisationen unseres Ressorts zu schließen. Das betrifft also nicht nur die großen Einrichtungen. Wir müssen damit rechnen, dass im Tagesverlauf in Galerien, Museen oder Bibliotheken eine größere Menschenmenge zusammenkommt. Die ist dann nur schwer zu kontrollieren." Während der Prager Zoo Besucher nur noch in den Außenbereich lässt, bleiben landesweit viele Schlösser und Burgen für die Besichtingung gesperrt.

Wirtschaft und Sport
Für Chaos im Terminkalender ist gesorgt. Die Messeveranstalter müssen bereits monatelang geplante Fachmessen und Tagungen absagen. Der dadurch entstehende finanzielle Schaden ist unermesslich. Besonders hart ist es für Großveranstalter wie die Brünner Messe. Die bedeutende Agrarmesse Techagro, die eine besonders intensive Planung erfordert, hätte in zwei Wochen eröffnet werden sollen. Sie muss nun ins nächste Jahr verschoben werden. "Wir gehen professionell mit der Situation um. Wir möchten das Vertrauen unserer Kunden - Aussteller und Besucher - nicht enttäuschen", sagte der Generaldirektor der Brünner Messe, Jiří Kuliš. Dabei geht es nicht allein um die abgesagten Frühjahrsveranstaltungen - die Planungen für die wichtigste Messe Tschechiens, die Brünner Maschinenbaumesse MSV im Oktober, laufen gerade auf Hochtouren. Auch der Sport ist zum Stillstand verdammt. Für Eishockey, den Nantionalsport Nummer 1 in Tschechien, ist jetzt einmal bis Mitte April Spielpause angesagt. Danach will der Verband entscheiden, ob die Meisterschaft abgebrochen wird oder nicht. Auch in der obersten Fußball-Liga sollen im April grundsätzliche Entscheidungen fallen.

Reisen und Verkehr
Die Einreise nach Tschechien wird praktisch unmöglich gemacht. Die Einreise für Ausländer aus "Risikozonen" nach Tschechien ist verboten, sofern sie im Land keinen Wohnsitz haben. "Risikozonen" sind die Nachbarländer Deutschland und Österreich, weiters die Schweiz, Italien, Schweden, Spanien, die Niederlande, Belgien, Großbritannien, Norwegen, Dänemark, Frankreich, China, Südkorea und der Iran.
!!!Aktuell: Notstandsverordnung!!!

Gesundheitswesen
Ärzte sollten sich bereithalten und das Land nicht verlassen. Derzeit gilt für Angehörige Besuchsverbot in Spitälern und Altersheimen. Von dem Verbot ausgenommen sind Hospize, Geburts- und Kinderstationen.
Aktuelle Entwicklungen sind auf der englischsprachigen Homepage der Regierung zu finden.

Derzeit, 12.3.2020, sind den tschechischen Behörden 92 Corona-Fälle bekannt. In Deutschland lieht die Zahl bei kanpp 1500, Österreich meldet über 300 Erkrankungen. In Tschechien ist jede der 16 Regionen von Corona betroffen, ein Fall hat einen schweren Krankheitsverlauf eingeschlagen. Laut Gesundheitsminister Adam Vojtěch könnte die Regierung in ihrer Sitzung am Donnerstag den Notstand ausrufen.
Tschechien im Corona-Ausnahmezustand
12.03.2020
Bild: Tschechische Regierung
Rigoros greift die Notstandsverordnung vom 12. März 2020 in das gesellschaftliche Leben der Tschechischen Republik ein. An diesem Tag verkündeten Premier Andrej Babiš und sein Gesundheitsminister Adam Vojtěch das Maßnahmenpaket der Regierung, das die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen soll. Von der Aussetzung des Schulunterrichts auf unbestimmte Zeit, dem Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 30 Teilnehmern bis hin zum nahezu totalen Ein- und Ausreiseverbot und einem Besuchsverbot in Spitälern und Altersheimen reicht die Palette, die laut Notstandsplan in Kraft tritt. Auch das Parlament hat seine politische Aktivität ausgesetzt und die nächste Plenarsitzung unter Vorbehalt auf Mitte April angesetzt.
corona-massnahmen-verkuendung

















AUFGRUND DER BERHÖRDLICHEN VERFÜGUNGEN FALLEN DIE RUBRIKEN "WIRTSCHAFTS-VERANSTALTUNGEN" UND "ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN" AUS

____________________

____________________