Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpg
powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
header-klein.jpg
DEUTSCHSPRACHIGES
in TSCHECHIEN
deutscher-deutsch.jpgoesterreicher-deutsch.jpgschweizer-deutsch.jpg
Powidl Sonderseite:
Deutsch in Tschechien - eine Sprache in der Abseitsfalle?
Illustrationen: Jack Woolisher jr.
Deutsch-sprachiges in Tschechien:

Informationen und Programme zu Autorenlesungen, Vorträgen, Vorlesungen und literarischen Veranstaltungen



goetheinstitut-jpg.jpg pragerliteraturhaus.jpg oekf.png oei.gif deutsch.jpg adalbert-stifter-verein.jpg collegium_bohemicum.jpg sprechtime.jpg
Deutschsprachiges Sommerkino in Prag
pdk.jpg
Simone Hirth: Bananama
tandem-png.png
Bereits zum vierten Mal veranstaltet das Österreichische Kulturforum Prag zusammen mit dem Goethe-Institut und der Schweizerischen Botschaft DAS SOMMERKINO als kleine sommerliche Filmschau im Vorfeld des Festivals deutschsprachiger Filme DAS FILMFEST im Herbst. Partner sind die besten Sommerkinos in Prag, die Besucher können sich auf Filmvorführungen auf dem Kampus Hybernská (Juni), in der Stromovka im Containall (Juli) und im Garten der Klubovna in Dejvice (August) freuen. Insgesamt werden in Prag vierzehn Filme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt, die in den letzten Jahren u. a. erfolgreich bei DAS FILMFEST liefen.

Der Eintritt zu allen Vorführungen ist frei. Weitere Informationen

Alle Filme im Juni, jeweils um 22 h - Kampus Hybernská (PRAG 1, Hybernská 4)

06.06. Finsterworld (D  2013, 91 min., R.: Frauke Finsterwalder)
13.06. Schönefeld Boulevard (D 2013, 91 min., R.: Sylke Enders)
20.06. Die beste aller Welten (A/D 2017, 103 min., R.: Adrian Goiginger)
27.06. Wild (D 2015, 97 min., R.: Nicolette Krebitz)

Alle Filme im Juli, jeweils um 21:30 h - Containall Stromovka (PRAG 7, Stromovka)

02.07. Axolotl Overkill (D 2017, 94 min., R.: Helene Hegemann)
09.07. Egon Schiele - Tod und Mädchen (A/L 2016, 110min., R.: Dieter Berner)
16.07. Grüsse aus Fukushima (D 2016, 104 min., R.: Doris Dörrie)
23.07. Tiere (A/CH/PL 2017, 95 min., R.: Greg Zglinski)
30.07. Nebel im August (A/D 2016, 110 min., R.: Kai Wessel)

Alle Filme im August, jeweils um 21:00 h - Klubovna in Dejvice (PRAG 6, Generála Píky 26)

01.08. Vor der Morgenröte (A/D/F 2016, 106 min., R.: Maria Schrader)
08.08. Die göttliche Ordnung (CH 2017, 96 min., R.: Petra Volpe)
15.08. Aus dem Nichts (D/F 2017, 106 min., R.: Fatih Akin)
22.08. Der Staat gegen Fritz Bauer (D 2015, 162 min., R.: Lars Kraume)
29.08. Wilde Maus (A 2017, 103 min., R.: Josef Hader)
 
Simone Hirth liest aus ihrem neuesten Roman "Bananama" (2018, Kremayr & Scheriau), in dem sie sich humorvoll und kritisch mit Aussteigerexistenzen und alternativen Lebensentwürfen auseinandersetzt. Mit den Augen eines sechsjährigen Mädchens beobachtet der Leser ihr Leben mit Eltern - selbst ernannten Aussteigern -, die jeden Tag merkwürdiger werden.

Simone Hirth (*1985, Freudenstadt) studierte literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Heute lebt sie als freischaffende Autorin und Lektorin in Kirchstetten. Für ihre Texte erhielt sie zahlreiche Preise und Stipendien, unter anderem das Hans-Weigel-Literaturstipendium (2015), ein Arbeitsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (2015) und das Literaturstipendium des Landes Baden-Württemberg (2018). Im Juli 2018 ist sie Stipendiatin des Prager Literaturhauses.

Simone Hirth, "Bananama" - 31.7.2018, 18h, Prager Literaturhaus
PRAG 2, Ječná 11

kunst aus gugging.!
Die Künstler aus Gugging zählen zu den Klassikern der Art Brut, jener Kunst, die Jean Dubuffet in den 1940er Jahren als unbeeinflusste, rohe Kunst definierte. 

Im Jahr 1970 fand die erste Ausstellung ihrer Werke statt. Damit war der Beginn eines beispiellosen Aufstiegs von Vertretern der Art Brut in der Kunstwelt markiert. Heute haben sich Arbeitsbedingungen und gesellschaftliche Anerkennung für diese Künstler vollkommen geändert und Künstler aus Gugging wie z. B. Johann Hauser, August Walla und Oswald Tschirtner sind international bekannt. Von den expressiven und farbstarken Malereien August Wallas wird der Bogen zum gegenwärtigen Kunstschaffen in Gugging gespannt: junge, zeichnerisch virtuose Positionen neben Erotischem in unschuldigem Pastell, detailreiche überbordende Landkarten-Bilder neben reduzierten abstrahierten Gegenständen. Die Ausstellung kunst aus gugging.! lädt ein, das vergangene und gegenwärtige Schaffen der Künstler aus Gugging im direkten Gegenüber zu erfahren und einen Eindruck vom Spektrum ihres kreativen Ausdrucks zu vermitteln.

kunst aus gugging wird vom 21.6.-21.9. in den Räumlichkeiten des Österreichischen Kulturforums Prag

PRAG 1, Jungmannovo nám. 18

Mo-Fr 10-17h, bei freiem Eintritt gezeigt.


meetingbrno2018 muschelvulkan-jpgguggingklasstschechfilm bananama