For the complete experience, please enable JavaScript in your browser.
Home Über unsPolitik Europawahl 2014Glosse Wirtschaft BierfestivalSport CZ-informacePresseserviceTourismusFestivals PragKlassikAusstellungenBreclavBrünnKlassikPop/RockAusstellungenBudweisJihlavaKarlsbadKöniggrätzKrumauKuttenbergNeuhausOlmütz Ostrau PilsenReichenbergTaborTelcTrautenauTrebicUherske HradisteZlinZnaim mona interviewRemo agGlosse Arbeitsmarkt
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
header-klein.jpg
DEUTSCHSPRACHIGES in TSCHECHIEN
deutscher-deutsch.jpgoesterreicher-deutsch.jpgschweizer-deutsch.jpg
Powidl Sonderseite: Deutsch in Tschechien - eine Sprache in der Abseitsfalle?
Illustrationen: Jack Woolisher jr.
Deutsch- sprachiges in Tschechien: Informationen und Programme zu Autorenlesungen, Vorträgen, Vorlesungen und literarischen Veranstaltungen
goetheinstitut-jpg.jpg pragerliteraturhaus.jpg oekf.png oei.gif deutsch.jpg adalbert-stifter-verein.jpg collegium_bohemicum.jpg sprechtime.jpg
Autorenlesung und Diskussion: "In Form"
pdk.jpg
Wolfgang Müller-Funk: "Theorien des Fremden"
tandem-png.png
Was heißt es, fremd zu sein, sich fremd zu fühlen, als Fremder gesehen zu werden? Der Band Theorien des Fremden (utb Verlag Stuttgart, 2016) von Wolfgang Müller-Funk beschreibt, diskutiert und reflektiert die wichtigsten Ansätze von Fremdheit und Fremdsein. Das Buch bietet nicht nur eine zuverlässige Orientierung in der Zeit der beschleunigten Globalisierung, der heftigen kulturellen Prozesse und der Migration, sondern stellt einen Versuch dar, die festen konzeptionellen Hindernisse des vergangenen Jahrhunderts zu brechen, die uns oft daran hindern, den Begriff der Fremdheit in einem neuen Licht zu sehen.
Sigmund Freud: Die Enthüllung des 21. Jahrhunderts
Diese umfangreiche Ausstellung präsentiert das Leben und Werk von Sigmund Freud in Wort und Bild seine Lebensstationen vom mährischen Pribor über Leipzig und Wien bis London, mehrere Forschungsaufenthalte im Ausland und die gesellschaftliche Entrüstung, die seine Erkenntnisse in der Kaiserstadt Wien, aber auch in der ganzen Monarchie, ja weltweit auslösten. Die Ausstellung erläutert im Einzelnen die Lehren von Sigmund Freud und präsentiert ihn auch als einen großartigen Schriftsteller und nicht zuletzt als Privatmann. 20.2.-30.3.2017, Pevnost poznani OLMÜTZ/OLOMOUC, 17. listopadu 7 Informationen: Österreichisches Kulturforum
Josef Hoffmann: Der Allgestalter
Am 7. Mai 2016 jährte sich der Todestag Josef Hoffmanns zum 60. Mal. Das ÖKF Prag hat dieses Datum zum Anlass genommen, um dem Allgestalter in Architektur, Kunsthandwerk und Design des 20. Jahrhunderts eine Ausstellung zu widmen, die seine bedeutendsten Projekte mit Fotos der privaten Wohnungseinrichtungen in Wien und seinem Geburtsort Brtnice / Pirnitz verbindet. Die Ausstellung zeigt das Schaffen des Architekten und Designers in seiner vollen Breite: Hoffmanns schöpferische Anfänge, die ruhmreiche Zeit der Wiener Werkstätte unter seiner Leitung, die bedeutendsten architektonischen, und die bisher vernachlässigten Projekte nach dem Ersten Weltkrieg.
sigmund-freud.jpg
In der Lyrik ist eine Wiederbelebung der dichterischen Formen zu beobachten. Vers, Metrum und Rhythmus kommen erneut ins Spiel, das Sonett erlebt eine Renaissance. Entflieht, wer heute Daktylen zählt, der Welt oder taucht er in sie hinein? Das ist das Thema des dritten Abends im Rahmen der Reihe Im Hier und Jetzt: deutsche und tschechische Lyrik im Gespräch. Mit: Jonas Hajek, Ondej Hanus, Marion Poschmann, Jan Wagner. Moderation: Petr Borkovec 27.2.2017, 19h, Goethe Institut PRAG 1, Masarykovo nabrezi 32 - Infos: Goethe Institut Prag
hoffmann3.jpg
Ausstellung "Josef Hoffmann (1870 - 1956) zum 60. Todestag" 13.2.-16.3. - Polytechnische Hochschule Iglau - JIHLAVA, Tolsteho 16. Weitere Informationen
inform.jpg
20.3.2017, 18h Mährische Landesbibliothek BRÜNN, Kounicova 65a Weitere Infos
nehmenwieskommt.jpg mueller-funk.jpgmeetingbrno2017.png