header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
AKW Dukovany: Der Bau des neuen Blocks ist 
so gut wie fix
12.02.2020
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
cz-euwahl2019
Die Vertragsvereinbarung zwischen der Regierung und dem teilstaatlichen tschechischen Energieriesen ČEZ über den Bau eines neuen Blocks im Kernkraftwerk Dukovany wird in wenigen Wochen veröffentlicht. Die letzten Details werden noch präzisiert, teilte Industrieminister Karel Havlíček den Reportern während eines Kraftwerksbesuchs vor einigen Tagen mit. Er erklärte, dass bis Ende 2022 der Lieferant des neuen Blocks ausgewählt werden sollte, die Baugenehmigung bis 2029 erfolge und danach mit dem Bau begonnen wird.
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Bild: Infocentrum JE Dukovany
17039066_1232838450156555_7506245244986202411_o
"Wir sind fest davon überzeugt, dass der Bau des neuen Atomblocks fixiert ist. Es wird nicht mehr ein Millimeter davon abgewichen", sagte Havlíček. Er fügte hinzu, dass der technische "Zeitplan" jetzt für den Bau präzisiert werde.

Daniel Beneš, CEO von ČEZ, wollte den Inhalt der geplanten Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und der Regierung im Hinblick auf die Tatsache, dass sie nach der Unterzeichnung veröffentlicht wird, nicht kommentieren. Er bekräftigte lediglich, dass der Investor des neuen Blocks das Unternehmen ČEZ sei, und dass die Vereinbarung die Rechte und Pflichten beider Parteien regle. Ihm zufolge wird die Wettbewerbs-eröffnung für Zulieferer im Dezember dieses Jahres erfolgen.

Wenn die derzeitigen Dukovany-Blöcke wie von der ČEZ geplant auf 60 Jahre verlängert werden, könnte der neue Block etwa zehn Jahre lang parallel betrieben werden. Laut Havlíček verfügt das AKW über genügend Wasser um die Kühlung der Blöcke zu garantieren. "Auch die Reserven sind deutlich höher", sagte er. Laut Bohdan Zronek, Direktor für Kernenergie, bereitet ČEZ auch Projekte vor, die eine erhebliche Reduzierung des Kühlwasserverbrauchs gewährleisten könnten.

Dukovany deckt mit einer Gesamtleistung von 2040 Megawatt ein Fünftel des Stromverbrauchs in der Tschechischen Republik ab. Der erste Block wurde 1985 fertiggestellt. Ursprünglich hat man mit einer Lebensdauer von 30 Jahren gerechnet. 
"Unser klares Ziel ist es, die Lebensdauer der Blöcke auf die normalen 60 Jahre auszudehnen, wie überall auf der Welt", sagte Havlíček. Sie sollten zwischen 2045 und 2047 die Stromerzeugung einstellen, während die neue Einheit gegen 2036 in Betrieb gehen könnte. Laut ČEZ soll der derzeit geplante fünfte Block eine Leistungskapazität von 1200 Megawatt erreichen.

Einsparung beim Kühlwasserverbrauch geplant
ČEZ bereitet derzeit zwei Pilotprojekte zur Einsparung von Kühlwasser vor, das über den Mohelno-Staudamm aus dem Fluss Jihlava in das Kraftwerk gepumpt wird. Das erste sieht die Reduzierung der Ablagerungen in Kühltürmen vor, dadurch könnten bis zu acht Millionen Kubikmeter Wasser pro Jahr eingespart werden. "Wir fangen dieses Jahr mit der Realisierung an", sagte Zronek. 

Das zweite Pilotprojekt beschäftigt sich mit Tests von geeigneten Wasser-aufbereitungstechnologien rund um den Staudamm, was 10 bis 16 Millionen Kubikmeter Wasser pro Jahr sparen würde. Bisher benötigt die Anlage 55 Millionen Kubikmeter Kühlwasser.
21.2., 19h
The Grand Mark Prague
Prag 1, Hybernská 12

25.2., 9h
DTIHK-Kuppel
Prag 1, Václavské nám. 40

26.2., 9h
DTIHK Pilsen
Pilsen, Riegrova 1
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

5.3., 9h
BritCham Prague
Prague 1, Na Florenci 15

14.3., 19h
Grand Hotel Bohemia
Prague 1, Králodvorská 4
____________________

____________________