header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Tschechien:  Der Durchschnittslohn 2019 erhöhte sich um 7,1 Prozent
12.03.2020
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
cz-euwahl2019
Der Durchschnittslohn in der Tschechischen Republik stieg im letzten Quartal des vergangenen Jahres gegenüber dem Vorjahr um 6,7 Prozent auf 36.144 CZK (1.380 Euro). Die Wachstumsrate nimmt jedoch weiter ab
Berücksichtigt man das Verbraucherpreiswachstum, blieben den Tschechen 3,6 Prozent mehr in der Geldbörse. Auf das gesamte Jahr 2019 gerechnet, ergibt sich eine durchschnittliche Lohnsteigerung von 7,1 Prozent, bereinigt ein Plus von 4,2 Prozent. Darüber informierte das tschechische statistische Amt (ČSÚ) vor einigen Tagen.
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Der Median, d.h der mittlere Lohnwert, stieg im letzten Quartal 2019 um 6,6 Prozent auf 31.202 CZK. Achtzig Prozent der Beschäftigten erhielten ein Gehalt zwischen 15.365 CZK (586 Euro) und 58.398 CZK (2.227 Euro) pro Monat.

Das Lohnwachstum im letzten Quartal war in allen Branchen spürbar, mit Ausnahme des Bergbaus, wo der Lohn gegenüber dem Vorjahr um 0,4 Prozent sank, was auf einen Rückgang der außerordentlichen Prämien zum Jahresende zurückzuführen war. In allen anderen Branchen stieg der Nominallohn gegenüber dem Vorjahr um mehr als drei Prozent. Überdurchschnittliche Lohnerhöhungen gab es in den Bereichen der Bildung.

"Das Lohnwachstum 2019 hat sich trotz guter Optik verlangsamt. Es gab jedoch eine bedeutende Veränderung für den Bildungssektor mit sich, wo das Durchschnittsgehalt gegenüber dem Vorjahr um 12,5 Prozent auf 35.323 CZK (1.247 Euro) stieg und damit den Gesamtdurchschnittslohn weit überstieg", sagte Dalibor Holý, Direktor der Abteilung für Arbeit und Chancengleichheit im ČSÚ. Er erinnerte daran, dass die Gewinne in diesem Bereich auch 2017 um vier Prozent unter dem Gesamtdurchschnitt lagen.

Die höchsten Löhne gab es letztes Jahr in den Bereichen Finanzen und Versicherungen, wo die Menschen durchschnittlich 59.296 Kronen (2.261 Euro) pro Monat erhielten. Mitarbeiter in Informations- und Kommunikationsaktivitäten erhielten geringfügig weniger.

Im Handel stieg der Durchschnittslohn 2019 um 6,4 Prozent auf 31.879 CZK (1.215 Euro). Im verarbeitenden Gewerbe um 6 Prozent auf 33.561 CZK (1.280 Euro).

Die niedrigsten Durchschnittslöhne wurden in den Bereichen Unterkunft, Verpflegung und Getränke verzeichnet. Im Durchschnitt erhielten Personen, die Verwaltungs- und Unterstützungsaktivitäten durchführen, 22.481 CZK (847 Euro).

Der Durchschnittslohn in der Tschechischen Republik ist seit Anfang 2014 stetig gestiegen. Analysten zufolge stehen die gute Wirtschaftslage und der Druck auf das Lohnwachstum aufgrund des Mangels an Menschen auf dem Arbeitsmarkt dahinter.

Und wie sehen die Zukunftsaussichten aus? "Die Trends des letzten Jahres werden sich auch heuer fortsetzen. Die Gehälter werden im öffentlichen Sektor schneller steigen als im privaten, die Anzahl der Beschäftigten wird leicht sinken, und das Reallohnwachstum wird sich angesichts der hohen Inflation weiter verlangsamen. Ich gehe davon aus, dass der monatliche Brutto-Nominallohn in diesem Jahr im Durchschnitt nur geringfügig über 5 Prozent steigen wird", fügte Holý hinzu.
Bild: China News Service, CC BY 3.0
2.3., 18h
Stopkova pivnice
Brünn, Česká 5

4.3., 18.30
U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 7

5.3., 19.30
Obecní dům
Prag 1, Nám. Republiky 5
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

5.3., 9h
BritCham Prague
Prague 1, Na Florenci 15

14.3., 19h
Grand Hotel Bohemia
Prague 1, Králodvorská 4
____________________

____________________
Bild: CNB
2000_rub 2000_lic