header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

msv11_03.jpg
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Křetínskýs EPGC wird größter Aktionär der
Metro AG
06.11.2019
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Bild: Facebook/Patrik Tkáč
Im vergangenen Jahr war die EPGC mit 7,3 Prozent bei Metro eingestiegen und sicherte sich kurz darauf noch Call-Optionen von 15,2 Prozent auf die Aktien der Familienholding Haniel und 3,6 Prozent der Metro-Anteile von Ceconomy sowie Call-Optionen auf weitere 5,4 Prozent. Die Optionen wurden nun zum Großteil gezogen.

Günstiger Einstieg
Ein Mitgrund für den Einstieg im Vorjahr war, dass die Metro-Aktien aufgrund von schlechten Wirtschaftsprognosen und schwacher Gewinne in Russland zu dem Zeitpunkt im Keller waren. Das ehemals große Einzelhandelskonglomerat erfuhr in den vergangenen Jahren einen Umstrukturierungsprozess und legte den Fokus wieder vermehrt auf das Kerngeschäft. Metro verkaufte die Kaufhof-Warenhäuser und lagerte den Vertrieb von Unterhaltungselektronik an die separate Ceconomy-Gruppe aus.

Die EPGC wollte Metro komplett kontrollieren
Der EPGC stellte Mitte Juni ein Angebot, den Großhandelskonzern vollständig zu übernehmen. Es wurden 16 Euro je Stammaktie angeboten. Das Metro-Management lehnte das Angebot jedoch ab, genauso wie einige Aktionäre. Das Angebot bewertete das gesamte Unternehmen mit 5,8 Milliarden Euro (rund 148 Milliarden Kronen), das Management hielt das jedoch für zu niedrig. Křetínský sagte: "Die EPGC wird sich nun auch für eine angemessene Vertretung im Aufsichtsrat der Metro stark machen." Er erläuterte weiter, man werde die Option behalten, weitere von Haniel gehaltene Stammaktien zu erwerben.

Die Metro Group hat über 770 Cash & Carry-Großhändler in 26 Ländern und beschäftigt über 150.000 Mitarbeiter. Die Gruppe ist seit 1997 in der Tschechischen Republik vertreten. Die Macro Cash & Carry ČR betreibt 13 Großhandelszentren in der Tschechischen Republik.
cz-euwahl2019
Es ist nicht ganz das, was sich Daniel Křetínský und Patrik Tkáč erhofft haben, aber zumindest ein großer Schritt, um in der Zukunft den Metro-Konzern ganz zu kontrollieren. Die EP Global Commerce (EPGC)-Gruppe der beiden Milliardäre erhöht ihren Anteil an der Metro AG auf 29,99 Prozent und wird nach Abschluss der Transaktion der größte Aktionär. Dies geht aus einer Nachricht hervor, die der Sprecher der EPGC, Daniel Častvaj, der ČTK übermittelt hat.
Daniel Křetínský
12244294_121268104904075_1603184096881709189_o 1505303_10152668159121110_897267207_n
Bild: Facebook/Daniel Křetínský
Patrik Tkáč
12.11., 18h
Best Bowling
Prag 17, Řevnická 1

13.11., 9h
DTIHK-Kuppel
Prag 1, Václavské nám. 40

18.-20.11.
Hotel Grandior
Prag 1, Na Poříčí 42
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

12.11., 10h
Campus Bohunice
Brno, Palachovo nám. 5

15.11., 19h
Národní dům na Smíchově
Prague 5, Nám. 14. řijna 16
____________________

____________________