header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

lohnspiegel
Nächste Termine:
pragueforum.jpg cz-nano.png
Powidl
msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Wirtschafts-veranstaltungen
cz-euwahl2019
Tschechische Forscher haben verlässlichen Covid-Test entwickelt 
08.09.2021
newsletter-bild
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Der Test ist nach Angaben des Instituts einfacher und kostengünstiger als die bisherige Methode zur Bestimmung des Spiegels wirksamer Antikörper. Er wurde im Labor von Cyril Bařinka vom Institut für Biotechnologie der Akademie der Wissenschaften und den Teams von Jan Weber und Pavel Šácha vom ÚOChB in externer Zusammenarbeit mit dem Experten Jan Plicka, entwickelt. Für die Herstellung dieser Tests haben die Institute auch einen Lizenzvertrag mit Immunotech abgeschlossen. In wenigen Wochen wollen sie auf dem Markt sein.

"Das Hauptproblem war bisher, dass nicht alle Antikörper, die nach dem Kontakt mit dem Coronavirus oder seinem Spike-Protein im Blut des Patienten gebildet werden, in der Lage sind, das Virus direkt zu neutralisieren und die Infektion von Zellen im Körper zu stoppen. Bestehende Tests können nur das aggregierte Signal aller Antikörper messen, die das Spike-Protein erkennen, einschließlich derer, die das Virus nicht neutralisieren können", erklärte Cyril Bařinka, Leiter des Labors für Strukturbiologie. "Mit anderen Worten: Wir wissen nicht, welche Rückschlüsse wir aus den Messwerten ziehen, es sei denn, wir ergänzen die Antikörpermessung durch weitere aufwändige Tests", so der Wissenschaftler. Will man herausfinden, inwieweit Antikörper einen Menschen vor einer Ansteckung schützen, ist es notwendig, die Gesamtmenge der Antikörper bei jedem Menschen zu bestimmen und dann deren Wirksamkeit gegen infektiöse Viren zu überprüfen. Bařinka sagte, dass der Preis für solche Tests, die bislang etwa eine Woche dauern, 800 bis 1000 Kronen beträgt. Ihm zufolge wird der neue, an der Akademie der Wissenschaften entwickelte Test, etwa vier Stunden benötigen und deutlich weniger kosten, einen konkreten Betrag nannte er nicht.

Die Forscher untersuchten das sogenannte Spike-Protein des SARS-CoV-2-Virus, das auch im Fokus der entwickelten Impfstoffe steht. Mit Hilfe von Labormäusen identifizierten sie mehrere monoklonale Antikörper, die sich nach Kontakt mit dem Spike-Protein bildeten und sich an dieses binden konnten, und testeten anschließend deren Fähigkeit, Viruspartikel zu neutralisieren.

"Wir fanden heraus, dass die einzige Schutzwirkung zwischen diesen Antikörpern das Spike Protein war. Es hat sowohl das ursprüngliche SARS-CoV-2 als auch andere bekannte Varianten von Coronavirus, Alpha, Beta, Gamma und Delta, erfolgreich neutralisiert", beschrieb Jan Weber, der die Virologie-Gruppe am ÚOChB leitet, die Ergebnisse.

Die Forscher bereiteten darauf einen diagnostischen Test vor, der den Gehalt an virusneutralisierenden Antikörpern misst und diejenigen ignoriert, deren Ausmaß und Wirkungsmechanismus nicht bestimmt werden können. Biochemiker Pavel Šácha erklärte, dass der Test einfach und sicher ist und von praktisch jedem Labor durchgeführt werden kann. Laut Bařinka dauerte die Entwicklung etwa sieben Monate.

Der von den oben genannten Instituten abgeschlossene Lizenzvertrag mit dem inländischen Unternehmen Immunotech, das zum amerikanischen Beckman Coulter-Konzern gehört, soll den Start der industriellen Produktion von Tests ermöglichen. Bařinka schrieb, dass derzeit die Registrierung der Tests in der Europäischen Union in Arbeit ist und der Verkauf noch im September beginnen werde.
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT
Bild: Biocev
Forscher aus der Tschechischen Republik haben einen Test entwickelt, der rasch und gezielt die Anzahl der schützenden Antikörper gegen das Coronavirus bestimmen und sie von solchen unterscheiden kann, die keinen direkten Schutz bieten. Dies wurde in einer Pressemitteilung von Vertretern des Instituts für Organische Chemie und Biochemie der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik (ÚOChB AV) mitgeteilt.
biocev_006_b-wide1920
Biocev-Labor
18.9., 14h
Golfclub Hodkovičky
Prag 4, Vltavanů 546

6.10., 18.30
Restaurace U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 7

7.10., 9h
DTIHK Pilsen
Pilsen, Riegrova 1

____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

22.-23.9.
Cubex Centre
Prague 4, Na Strži 63

30.9., 17h
Hotel Jalta
Prague 1, Václavské nám. 45

____________________

____________________