header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
bvv
cz-euwahl2019
Klimakonferenz Madrid: Tschechien will 2020 Klimaziele erfüllen
05.12.2019
Bild: Twitter/Andrej Babiš
In seiner Rede betonte Babiš, dass die Europäische Union nur neun Prozent der globalen Emissionen verursacht und die langfristigen Strategien der größten Umweltverschmutzer keine Verbesserung zeigen. "Im Jahr 2017 waren die Treibhausgasemissionen in der Tschechischen Republik um 35 Prozent niedriger als im Jahr 1990. Unsere Wirtschaft ist in diesem Zeitraum um das Fünffache gewachsen, was bedeutet, dass die Reduzierung der Emissionen und das Wirtschaftswachstum durch technologische Fortschritte und Innovationen möglich sind", sagte er. "Zwischen 2017 und 2018 hat die EU die Emissionen um 80 Millionen Tonnen gesenkt, während der Rest der Welt sie um 1020 Millionen Tonnen erhöht hat. Ohne eine stärkere Einbeziehung der übrigen Staaten können wir den Planeten nicht retten", sagte der Premier. Tschechien unterstütze die von der internationalen Gemeinschaft beschlossenen Ziele und wird sie auch einhalten, versprach Babiš.

"Wenn die Tschechische Republik auf CO2-Neutralität und erneuerbare Ressourcen hinarbeiten will, muss sie die Kernenergie weiterentwickeln. Ich bin absolut davon überzeugt, dass der weitere Ausbau der Kernenergie unterstützt werden muss", sagte Babiš und verteidigte den Plan der Regierung, die Kernenergie auszubauen. Experten zufolge könnten die neuen Reaktoren jedoch erst um 2040 ihre Funktion erfüllen, was bedeuten würde, dass die Tschechische Republik ihren Verpflichtungen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen nicht nachkommen kann.

Für seinen Auftritt in Madrid erntete Babiš viel Kritik von heimischen NGO's. Jiří Koželouh, Leiter des Energieprogrammes der Umweltorganisation Hnutí DUHA ("Regenbogenbewegung"), forderte Premier Babiš auf, aufzuhören, die Verantwortung anderen Ländern aufzutragen. "In der Tat werden weder die USA, noch China was für uns tun", sagte Koželouh. Michaela Pixová von der "Klimakoalition", einem Zusammenschluss von mehreren Klimaschutzgruppen, erklärte: "Die tschechische Regierung kommt ihren Verpflichtungen aus dem Pariser Abkommen nicht nur nicht nach, sondern untergräbt sogar absichtlich eine gesamteuropäische Politik für eine nachhaltigere Zukunft. An Premier Andrej Babiš wird sich daher die heutige junge Generation als jemanden erinnern, der die letzte Chance, das Ruder herumzureißen, damit es nicht zur katastrophalen Erwärmung des Planeten kommt, nicht genutzt hat."
Bei seinem Auftritt auf der UN-Klimakonferenz in Madrid erklärte Premier Andrej Babiš, dass sein Land die für 2020 gesteckten Klimaziele erfüllen, einige davon auch übertreffen werde. Babiš hielt einmal mehr ein Plädoyer für die Atomenergie, die seiner Ansicht nach für die Tschechische Republik notwendig sei, die Treibhausgase zu reduzieren. Im Sommer hat Tschechien gemeinsam mit Polen, Ungarn und Estland einen Beschluss der EU-Staats- und Regierungschefs verhindert, der einheitliche Klimaziele für 2050 innerhalb der Union bringen hätte sollen.
babis-klimakonferenz
12.12., 19h
DTIHK-Kuppel 
Prag 1, Václavské nám. 40

18.12., 18h
vor Haupteingang Palladium
Prag 1, Nám Republiky 1

19.12., 19h
Grand Hotel Bohemia
Prag 1, Králodvorská 4
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

6.12., 10h
AmCham
Prague 1, Dušní 10

12.12., 9h
British Chamber
Prague 1, Na Florenci 15
____________________

____________________