header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
bvv
Erste Schritte in Richtung Kohleausstieg
Tschechien bezieht 43 Prozent seiner Energie aus der Verbrennung von Kohle. Ähnlich wie Polen, hat sich die Tschechische Republik gegen den Plan der EU ausgesprochen, sich bis 2050 CO2-neutral mit Energie zu versorgen. Dennoch: Auch in Tschechien wird das Wort "Kohleausstieg" in den Mund genommen. Es wurde eine "Kohlekommission" ins Leben gerufen, deren Aufgabe es sein wird, einen künftigen Förderungsausstieg von Braunkohle in Angriff zu nehmen. Im nächsten Jahr sollen dazu die ersten Schritte bekanntgegeben werden.
12.09.2019
Diese Woche treffen sich im sächsischen Weißwasser Bürgermeister aus europäischen Gemeinden mit Kohleförderung, bzw. in denen vor kurzem die Förderung beendet worden ist. Das "Forum of Mayors" möchte dabei einen Erfahrungsaustausch der betroffenen Regionen anregen, denn das Ende der Kohleverstromung bringt eine Reihe von wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen mit sich. Die nordböhmische Stadt Litvínov (Oberleutensdorf) gilt als Paradebeispiel für eine "Kohlestadt". Seit vor gut 100 Jahren als die erste Tagebauhalde mit Braunkohle in Betrieb gegangen ist, prägt der Abbau und die Verbrennung der Kohle die Stadt. Knapp 24.000 Einwohner zählt Litvínov, 5.000 Arbeitsplätze bieten die Tagebaureviere um die Stadt. Dass bei einem Kohleausstieg in ihrer Gemeinde kein Stein auf dem anderen bleiben wird, ist der Bürgermeisterin von Litvínov, Kamila Bláhová, bewusst.

"In Tschechien hat eine Kohlekommission vor wenigen Wochen ihre Arbeit aufgenommen, die mit der in Deutschland vergleichbar ist. Und diese Kommission soll bis zum nächsten Jahr einen Vorschlag vorlegen, wie der Kohleausstieg erfolgen soll. Das Problem ist, und deshalb sind wir so aktiv, dass wir noch kein endgültiges Ausstiegsdatum wissen und nicht wissen, wie wir uns vorbereiten können", berichtete Bláhová auf dem "Forum of Mayors". "Eines ist klar: Litvínov muss sich neu erfinden. Nur wie? Und wann?", fragte sie in die Runde ihrer Amtskollegen von Deutschland, Tschechien und Polen, bis nach Rumänien, Bulgarien, Griechenland und Montenegro.

Das Projekt "Kohleausstieg" ist in Tschechien noch jung und wenig konkret. Industrieminister Karel Havlíček selbst hat im Zuge der Gründung der Kohlekommission Tschechiens nur grobe Eckpfeiler in den Raum gestellt. "Wir fördern noch an fünf Standorten Kohle. Um das Jahr 2038 herum sollten es aber nur noch zwei Standorte sein. In Deutschland spricht man von einem Ausstieg bis zum Jahr 2038, in anderen Ländern bis 2050. Wir sollten daher im Jahr 2040 bei zehn bis 15 Prozent der heutigen Kohleförderung liegen und sie dann schrittweise bis 2050 ausklingen lassen", meinte Havlíček in einer Absichtserklärung.
Bild: Wikipedia/AHZ - Eigenes Werk
cz-euwahl2019 litvinov
30.9., 10.30
DTIHK-Kuppel
Prag 1, Václavské nám. 40

1.10., 19h
Restaurace Sněmovna
Prag 1, Jakubská 5

2.10., 18.30
U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 5
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

26.9., 17h
Boutique Hotel Jalta
Prag 1, Václavské nám. 45

3.10., 18h
BMW Urban Store
Prag 4, 5. května 65
____________________

____________________