For the complete experience, please enable JavaScript in your browser.
Home Über unsPolitik Europawahl 2014Glosse Wirtschaft BierfestivalSport CZ-informacePresseserviceTourismusFestivals PragKlassikAusstellungenBreclavBrünnKlassikPop/RockAusstellungenBudweisJihlavaKarlsbadKöniggrätzKrumauKuttenbergNeuhausOlmütz Ostrau PilsenReichenbergTaborTelcTrautenauTrebicUherske HradisteZlinZnaim mona interviewRemo agGlosse Arbeitsmarkt
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
bier bearb 72 dpi.jpg
Woche des tschechischen Bieres
POWIDL
präsentiert
26.09. - 1.10. 2016
über 40 Bierraritäten aus Tschechien
Täglich Live-Musik
stažený soubor.jpg
WIEN
beer-26722_960_720.png
Woche des tschechischen Bieres Tschechische Brauerein schenken aus Auszug aus der Ausstellerliste 26.9.-1.10. im Atrium Event & Shopping Center Lugner City 1150 Wien, Gablenzgasse 11
Die Brauerei Kounicky pivovar befindet sich in der mittelböhmischen Gemeinde Kounice u Ceskeho Brodu (Kaunitz bei Böhmisch Brod). Die erste schriftliche Erwähnung der Brauerei stammt aus der Zeit um die Wende zum 16. Jahrhundert, als die Brauerei zusammen mit dem gesamten Anwesen von Prokop Dvorecky z Olbramovic in den Besitz von Jan Rudolf Trka gelangte. 1884 kaufte die Brauerei samt Mälzerei die Familie Klusacek, die bis zu dieser Zeit über zwei Generationen Pächter der Brauerei in Cesky Brod war. Neu gebaute Brauereien in Cesky Brod, Nymburk, und sogar die Brauerei in Kostelec nad Cernymi lesy entwickelten sich zur starken Konkurrenz, und so beendete Frantisek Klusacek im Jahr 1900 die Biererzeugung und wandelte das Onjekt in eine Mälzerei um. Bis ins Jahr 1948, als die Mälzerei verstaatlicht wurde, erzeugte am Malz vornehmlich für Prager Brauereien. 1992 gelangte die Mälzerei im Zuge der Restitution wieder in den Besitz der Familie Klusacek. Anfang 2011 entschloss sich Karel Klusacek gemeinsam mit Jan Zizka eine Minibrauerei aufzubauen und die beiden gründeten die Firma Kounicky pivovar s r.o. Nach anderthalbjährigem Umbau wurde im August 2012 die erste Fuhr Lagerbier von Kounicky pivovar hergestellt und somit nach 112 Jahren Pause die Tradition des Bierbrauen in Kounice wiederbelebt. Die Brauerei befindet sich innerhalb des Gebäudes der mittelalterlichen Brauerei und den dazugehörigen Stallungen, die noch vor Kurzem für die Mälzerei als Lagerräume gedient haben. Diese interessanten Räumlichkeiten können auf Anfrage in Gruppenführungen besichtigt werden. Anmelungen unter info@kounickypivovar.cz.
Kounicky pivovar
kounice Piv.png
Kounicky pivovar s r.o., info@kounickypivovar.cz, Kounice 52, 289 15  Kounice u Ceskeho Brodu, www.kounickypivovar.cz/
Sortiment: Fassbiere: Kounicky Lager hell - ungefiltertes und unpasteurisiertes 12-gradiges Lagerbier Kounicky APA - obergäriges 15-gradiges Spezialbier mit Equinox-Hopfen Flaschenbiere: Die obigen Biere gibt es auch in Flaschen zum Mitnehmen