Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
header-klein.jpg
Kuttenberg (Kutna Hora) und Umgebung
Silberstadt mit Prachtbauten Kuttenberg war im 13. und 14. Jahrhundert dank des reichen Silbererzvorkommens nach Prag die bedeutendste Stadt Böhmens. Bis im Zuge der Hussitenkriege ein Großteil der Bevölkerung ermordet wurde. Ein Einschnitt, von dem sich Kuttenberg nicht mehr erholt hat. Nur die Prachtbauten erzählen noch vom einstigen Reichtum der Stadt. Die Altstadt ist authentisch geblieben und dient häufig als Kulisse für mittelalterliche Filme.
Veranstaltungskalender 2014
Der Welsche Hof (Vlassky dvur)
Barbaradom Der gotische Barbaradom ist das markanteste Bauwerk und das beliebteste Fotomotiv in Kuttenberg. Dombaumeister Peter Parler d.J. begann 1388 mit dem architektonischen Meisterwerk. Kriege und Geldnot haben den Dom lange Zeit unvollendet gelassen. Nach Parler waren auch noch bedeutende Meister wie Matthias Rejsek und Benedikt Ried an der Entstehung beteiligt. Erst 1905 wurde die letzte Phase des Baus beendet. Somit findet man hier verschiedene gotische Baustile vereint. Der Barbaradom gilt einer der schönsten Sakralbauten Tschechiens und ist UNESCO- Weltkulturerbe.
Böhmisches Silbermuseum
Zigarettenfabrik und Tabakmuseum
Kutna Hora ist als Produktionsstätte heimischer und ausländischer Zigaretten- Markenprodukte bekannt. Auf dem Gelände der Fabrik befindet sich ein Tabakmuseum Information in English
Man nehme 10.000 Totenschädel, Gebeine von 40.000 Menschen und lasse der künstlerischen Kreativität freien Lauf. Im Ossarium von Sedletz (Kostnice Sedlec) im gleichnamigen Stadtteil wurden aus menschlichen Überresten Kunstwerke, Dekorationen und Einrichtungsgegenstände geschaffen. Information in English
TIPP: Schloss Kacina
Das weitläufige Schloss Kacina liegt ca. 4 km nordöstlich von Kuttenberg www.kacina.cz
Interessantes in Kuttenberg und Umgebung:
Gebeinehaus
Der Welsche Hof ist eng mit der Geschichte Kuttenbergs als zentrale Münzprägestätte des böhmischen Königreiches verbunden. In dem Gebäude, das bereits im 13. Jahrhundert entstanden ist, wurde das geförderte Silbererz sicher aufbewahrt. Aus dem Silber wurde das Zahlungsmittel Böhmens, der "Prager Groschen" bis ins Jahr 1547 geprägt. Heute ist der Hof Schauplatz von Veranstaltungen und Hochzeiten. Er steht für Besichtigungen offen.
Böhmisches Silbermuseum www.cms-kh.cz/eng Welscher Hof/Vlassky dvur: www.vlassky-dvur.cz/de Foltermuseum: www.odhalenitajemnetvare.cz Felix-Jenewein-Galerie http://gfj.kh.cz
kutna-hora-barbora.jpgkutna-hora-hof.jpgktuna-hora-fenster.jpgkutna-hora-josefskirche.jpgkutna-hora-silber.jpg
Fenster Barbaradom
Jakobskirche
Silbergrube
Der Welsche Hof
kutna-hora-lang.jpg
Dom und Jesuitenkolleg
kutna-hora-vlassky.jpgkutna-hora-pragergroschen.jpgkutna-hora-pragergroschen.jpgkutna-hora-hradek.jpg
Unter dem Begriff "Böhmisches Silbermuseum" sind die Schauräume in der Burg (Hradek), dem Steinernen Haus und dem Tylhaus zusammengefasst. Man erfährt über den Silberbergbau im Mittelalter und kann den Weg des Silbers vom Stollen bis zur Münzpräge verfolgen. Englischsprachige Infos
kutna-hora-beinhaus.jpgzigarettenfabrik.jpgkacina.jpgkutna-hora-stein.jpg
TIPP: Steinernes Haus
kutna-hora-ausblick2.jpgkutnohorskeleto.jpg
JUNI bis SEPTEMBER: KUTTENBERGER KULTURSOMMER Programm & Info 9.8. - Bergmannjahrmarkt 15.-17.8. - Veteranenrallye 16.8. - Country-Festival "Kocabka" 6.-7.9. - Europäische Kulturerbe-Tage 12.-20.9. - Orgelfestival 27.9. - Wenzelsfest Weitere Informationen in Deutsch
kutna-hora-logo.jpg
Gebeinehaus Sedletz: www.ossuary.eu Tabakmuseum Kuttenberg: Info-Seite Planet Music Club: www.planetmusic.cz Ceska 1 Music Club: www.ceska1.cz
Weitere Tourismus-Informationen am deutschsprachigen Info-Server der Stadt Kutna Hora