Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpg
powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Wirtschafts-veranstaltungen
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
cz2017
Nationalbank erhöht Leitzinssatz 
Die Tschechische Zentralbank (ČNB) erhöhte den Leitzins um 0,25 Prozent auf ein ganzes Prozent, um die Tschechische Krone zu stärken. Dies gab die Sprecherin der ČNB, Markéta Fišerová, bekannt.
02.07.2018
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Der Leitzinserhöhung stimmten alle sechs Mitglieder des ČNB-Bankrates  zu. Die Verantwortlichen hatten die Entscheidung aufgrund der geschätzten wirtschaftlichen Entwicklung in der aktuellen Prognose als proinflationäre Tendenz, d. h. zugunsten des Anstiegs der Verbraucherpreise, beschlossen. "Der Bankrat hat die Risiken der aktuellen Inflationsprognose am geldpolitischen Horizont als proinflationär bewertet und sich für 
eine frühere Zinserhöhung ausgesprochen", sagte Jiří Rusnok, Präsident der
ČNB. Ausschlaggebend waren, dass der Wechselkurs der Krone schwächer als erwartet ausgefallen ist, eine unerwartet hohe Inflation und ein stärkerer Inflationsdruck aus dem Ausland.

Die Löhne steigen, die Krone wird schwächer

Der Grund für den Zinsanstieg ist laut Analysten die binnenwirtschaftliche Entwicklung. Das Lohnwachstum ist beträchtlich gestiegen, die Krone hat sich aber in den vergangenen Wochen abgeschwächt und die Inflation hat den Grenzwert der ČNB für eine Anhebung des Leitzinssatzes von zwei Prozent erreicht. "Die Krone reagierte auf das Ergebnis mit einer Erhöhung auf 25,70 CZK/EUR", kommentierte der Wirtschaftswissenschaftler der Komerční banka, Viktor Zeisel. 

Ebenfalls von der ČNB erhöht wurde der Lombardsatz. Er kletterte um 0,5 Prozentpunkte auf zwei Prozent. Der Lombardsatz ist der Prozentsatz, wenn sich Kreditinstitute durch Verpfändung von eigenen Wertpapieren bei der Zentralbank kurzfristig Liquidität verschaffen. Der Diskontsatz blieb bei 0,05 Prozent.

"Die Entscheidungen der Zentralbank können als richtig angesehen werden", sagte der Chefökonom Jakub Seidler von der ING-Bank Tschechien. Seiner Meinung nach wird die Entwicklung der Wirtschaft nicht wie erwartet durch den stärkeren Wechselkurs der Krone getrübt. In ihrer jüngsten Prognose erwartet die ČNB im zweiten Quartal einen durchschnittlichen Wechselkurs der Krone gegenüber dem Euro von 25,20 CZK. Laut Seidler liegt der reale Durchschnittskurs der Krone bei 25,60 CZK pro Euro.

Die letzte Zinsanpassung erfolgte im Februar 2017
Im vergangenen Jahr hat die ČNB die Zinsen Anfang Februar angehoben. Der Basiszins stieg damals um 0,25 Prozentpunkte. Bei der letzten Sitzung am 3. Mai 2018 hat der Bankrat die Zinsen noch unverändert gelassen.
Erictorres-2002 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0
Erictorres-2002 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0
4.7., 18.30
Kavárna Adria
Prag 1, Národní 40

4.7., 20h
Pivnice Dobré pivo
Brünn, Starobrněnská 14

5.7., 19.30
Restaurace Zvonařka
Prag 2, Šafaříkova 1
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

14.7., 10h
Troja Botanical Garden
Prag 7, Nádvorní 134

21.7., 14h
Duplex
Prag 1, Václavské nám. 21
____________________

____________________