Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Home Über unsPolitik Europawahl 2014Glosse Wirtschaft BierfestivalSport CZ-informacePresseserviceTourismusFestivals PragKlassikAusstellungenBreclavBrünnKlassikPop/RockAusstellungenBudweisJihlavaKarlsbadKöniggrätzKrumauKuttenbergNeuhausOlmütz Ostrau PilsenReichenbergTaborTelcTrautenauTrebicUherske HradisteZlinZnaim mona interviewRemo agGlosse Arbeitsmarkt
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
header-klein.jpg
Neuhaus (Jindrichuv Hradec) und Umgebung
Schlösser und Teiche Die lebendige Bezirksstadt Neuhaus (tschech. "Jindrichuv Hradec") liegt nur 15 km von der österreichischen Grenze entfernt inmitten der weitläufigen südböhmischen Teichlandschaften. Die Stadt hat über die Jahrhunderte eine bewegte Geschichte und war immer ein bedeutendes Zentrum im südlichen Böhmen. Heute präsentiert sich Neuhaus als offene und kunstsinnige Stadt mit Flair.
Das Museum befindet sich im Minoritenkloster von Neuhaus. Zum Museum gehört auch der Stadtturm und das Haus Marie Hoppe- Teinitzer. In den Museen erfährt man wissenswertes aus der Region und kann temporäre Ausstellungen besichtigen. Deutschsprachige Infos: http://mjh.cz/de/uvod
Veranstaltungskalender
Neuhauser Museum (Muzeum Jindrichohradecka)
Neuhaus Tourismus: http://infocentrum.jh.cz/de
neuhaus.jpgIMG_1.JPG
Das Schloss Neuhaus Heinrich, ein Sohn von Vitek von Price, gründete zu Beginn des 13. Jahrhunderts die Burg zwischen dem Fluss Nezarka und dem Teich Vajgar. Der Kern der gotischen Burg mit dem prismatischen Turm ist bis heute erhalten. Im 16. Jahrhundert wurde unter der Leitung italienischer Baumeister ein Renaissanceschloss angebaut. Das Schlossareal gehört zu den größten in der Tschechischen Republik. Die Innenräume zeichnen sich durch wertvolle Malereien aus. Auf Schloss Neuhaus wird die Sage von der Weißen Frau mit der geschichtlichen Persönlichkeit, Frau Berta von Rosenberg, in Verbindung gebracht.
Powidl- Reisebericht
POWIDL-REISEBERICHT aus Neuhaus "Ein Flair von Italien in Südböhmen" zum Reisebericht
neuhaus-maria-magdalena.jpgneuhaus-stara_radnice.jpgneuhaus-langruv_dum.jpgneuhaus-museum.jpgneuhaus-museum2.jpg
Das Gobelinhaus gibt Auskunft über die lange Tradition der Textilindustrie in der Stadt Neuhaus. Die Neuhauser Spinnereien liegen am grenzüberschreitenden Textilweg von Neuhaus ins niederösterreichische Waldviertel. Links: Neuhauser Gobelinhaus: http://dumgobelinu.cz
Neuhauser Gobelinhaus
textil.jpg
armeemuseum1938.JPG
Armeemuseum 1938
Das im Jahr 2010 gegründete Armeemuseum 1938 ist im Schloß Neuhaus untergebracht. Es zeigt die jüngste Geschichte der tschechoslowakischen und tschechischen Streitkräfte, beginnend mit der Situation während des Münchner Abkommens von 1938. http://bunkry- jh.cz/jhradec/jhradec.htm
fotografie.jpg
Das Fotografiemuseum ist im Jesuitenkolleg untergebracht und wird in Zusammenarbeit mit dem Technischen Museum Prag zu einem Medienmuseum erweitert. http://mfmom.cz
absinth.jpg
Im Reich der "Grünen Fee"
Das Lieblingsgetränk von Oscar Wilde, Ernest Hemingway und Vincent van Gogh. Die Absinth- Manufaktur Hill's in Neuhaus ist offen für Verkostungen http://www.hillsliquere.cz
sternwarte.gif
Sternwarte Neuhaus
Interessantes in der Umgebung:
Datschitz (Dacice): Tourismus-Info Destna: Flugmuseum Destna Seilmuseum Destna Zlabings (Slavonice): Tourismus-Info
Fotografie-Museum
10.5.2014, ab 10h in Gottschallings (Kostalkov) Herzliche Einladung an alle tschechischen und österreichischen Pilger, die zur Heilung der historischen Wunden beitragen möchten. Programm
ceskakanada.jpg
Versöhnungswallfahrt Verlassene Dörfer in Böhmisch-Kanada