For the complete experience, please enable JavaScript in your browser.
Home Über unsPolitik Europawahl 2014Glosse Wirtschaft BierfestivalSport CZ-informacePresseserviceTourismusFestivals PragKlassikAusstellungenBreclavBrünnKlassikPop/RockAusstellungenBudweisJihlavaKarlsbadKöniggrätzKrumauKuttenbergNeuhausOlmütz Ostrau PilsenReichenbergTaborTelcTrautenauTrebicUherske HradisteZlinZnaim mona interviewRemo agGlosse Arbeitsmarkt
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
bier2.jpg
Jahrhundertealte
Bierkultur
aus Böhmen und Mähren
Serie
Station 15: Lokalmatador in Ostmähren: Janacek'sche Brauerei Uhersky Brod
Das Bierbrauen in der Königsstadt Uhersky Brod (Ungarisch Brod) hat eine langjährige Tradition, die bis ins Mittelalter zurück reicht. Aus historischen Quellen geht hervor, dass auch eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Region um Uhersky Brod, der Universalgelehrte und Humanist Jan Amos Komensky (Johann Amos Comenius), geboren am 28.3.1592, aus einer Bierbrauerfamilie stammte. Sein Vater war Mitglied der Bierbrauer-Gilde in Uhersky Brod.
von Stefan Weiß
"Powidl"-Biertour durch Tschechien
Neradice 369 688 01 Uhersky Brod export@pivovary-lobkowicz.cz www.pivovar-uherskybrod.cz/de
1614 wurde in der Stadt die erste Gemeinschaftsbrauerei eröffnet, die aber im Dreißigjährigen Krieg verwüstet wurde. Das danach neu errichtete Gebäude war lange Jahre im Besitz der Adelsfamilie Kaunitz. Ab 1848 begann die Familie Kaunitz die Brauerei an Braumeister zu verpachten. Einer davon war der aus Böhmen stammende Meister Frantisek Bedrich Janacek. Er überwarf sich aber mit den Vermietern und beschloss, seine eigene Brauerei zu errichten. 1895 wurde das Gebäude, so wie wir es heute kennen, fertiggestellt.
Sortiment: Das leichteste Bier im Sortiment ist das "Dukat", ein schnittiges und ausgeprägt bitteres Schankbier mit 3,7% Alkohol. Ein etwas stärkeres Schankbier ist mit 4,3% Alkohol die Sorte "Perun" mit der Besonderheit der "Kalten Hopfengabe" bei der Herstellung. Das Bier gewinnt dadurch mehr ausgeprägte, trotzdem immer delikate Bitterkeit und feines Hopfenaroma. Der "Patriot" ist das klassische, 11gradige Lagerbier für den alltäglichen Genuss - voller Geschmack, starke Schnittigkeit und ausgeprägte Hopfenbitterkeit.
Pivovar Janacek
soucasnost.jpgstažený soubor (1).jpg
Janacek gelang es, seine Brauerei unter den führenden Einrichtungen dieser Art in Tschechien zu etablieren. Die Brauerei war schon vor dem Krieg dafür bekannt, dass sie ihr Bier vor allem nach Südosteuropa exportierte und ersetzte langsam die veralteten Brauereien in der Umgebung, einschließlich der Herrschaftsbrauerei. 1914 steigt der Sohn des Gründers, Jaromir Janacek, in die Brauerei mit ein, und übernimmt dann 1921 die Leitung des Familienunternehmens.
images (6).jpgimages (5).jpgkounic_flaska.jpgpatriot_flaska.jpgperun_flaska.jpgimages (4).jpg
In die Tradition der klassischen Zwölfgräder reiht sich das "Premium"- Lagerbier ein. Eine Reminiszenz an die früheren Besitzer der Brauerei, die Familie Kaunitz, ist das starke, bernstein- kupferfärbige Lagerbier "Kounic" mit seinem stark würzigen Geschmack. Dem über die Jahrhunderte bekanntesten Bürger von Uhersky Brod, Johann Amos Comenius, wurde mit dem hellen 14gradigen Spezialbier "Comenius" ein flüssiges Denkmal gesetzt - ein vollmundiges Bier mit leichter Honig- und Karamellnote. Die Sorten "Patriot" und "Kounic" werden auch als Hefebier erzeugt und in Fässern vertrieben. Die Biere aus der Janacek'schen Brauerei heimsen regelmäßig Auszeichnungen in den diversen Kategorien ein.
Zwischen den beiden Weltkriegen gehörte die Brauerei Janacek in Uhersky Brod zu den modernsten Einrichtungen Mitteleuropas. Der Braumeister Jaromir Janacek verwaltete und pflegte die Familienbrauerei bis zu ihrer Verstaatlichung im Jahr 1948. Heute gehört die Brauerei zu der Pivovary Lobkowicz (Lobkowicz-Brauereien) - einem rein tschechischen Unternehmen, das einige andere Brauereien besitzt oder an ihnen beteiligt ist. 2012 beschloss der Geschäftsführer der Janacek'schen Brauerei Tibor Nechala, die Erzeugnisse nicht mehr unter der Marke "Janacek", sondern unter dem Namen der Herkunftsstadt "Uhersky Brod" zu verkaufen. Die Brauerei braut Bier nach alten Rezepturen mit Saazer Hopfen, hochwertigem Wasser und ausgewählten Malzen aus erstklassiger mährischer Gerste. Die Biere zeichnen sich durch ausgeprägte Bitterkeit und hohe Vollmundigkeit aus.
bier-uherskybrod1.jpg
bier bearb 72 dpi.jpg
POWIDL
präsentiert
über 40 Bierraritäten aus Tschechien
Täglich Live-Musik
stažený soubor.jpg
WIEN
beer-26722_960_720.png