header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
cz-euwahl2019
Tschechiens
TOP-100
Unternehmen.

cz-top-100-2019
Völlige Reisefreiheit zwischen Tschechien, Österreich und der Slowakei
04.06.2020
Bild: Tschechische Regierung
Die Zeiten mit Armee und Barrikaden an innereuropäischen Schengengrenzen sind vorbei. Seit 4. Juni herrscht zwischen Tschechien und seinen Nachbarn Österreich und Slowakei wieder jene Reisefreiheit, die vor Ausbruch der Corona-Pandemie gültig war. Die neue, alte Freiheit betrifft nicht nur alle Straßen- und Bahngrenzen, sondern auch das Überwechseln von einem Land ins andere über die "grüne Grenze". Die Premierminister von Tschechien und der Slowakei, Andrej Babiš und Igor Matovič gaben dies im Rahmen eines Treffens in Prag bekannt. Wenig später wurde auch mit Österreichs Außenminister Alexander Schallenberg eine Öffnung vereinbart.
matovic-babis
Antrittsbesuch: Der slowakische Premier Igor Matovič bei Andrej Babiš in Prag
Regierung beurteilt EU-Corona-Hilfspaket unterschiedlich
04.06.2020
Bild: Europäische Kommission
Derzeit wird von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen das 750 Milliarden Euro schwere Corona-Hilfspaket in den Mitgliedsländern beworben. Die Chancen auf ungeteilten Consens unter den EU-27 sind gering, und auch die tschechische Regierung ist uneins, was die Beurteilung des Paketes anlangt. ANO mit Premier Andrej Babiš an der Spitze lehnt den Vorschlag aus Brüssel vehement ab, es seien "unfaire Bedingungen" darin enthalten. Die konservativen und liberalen Oppositionsparteien befürworten es, während die mitregierenden Sozialdemokraten (ČSSD) eine ambivalente Position einnehmen.
vonderleyen-eu
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen
Gipfel der Visegrád- und Nordisch-Baltischen Staaten im Zeichen von Corona
04.06.2020
Bild: MFA
Das 8. Jahrestreffen der Außenminister der Visegrád-Gruppe (V4) und der Nordisch-Baltischen Acht (NB8) fand am 3. Juni 2020 im Videokonferenzformat auf gemeinsamer Einladung der Tschechischen Republik und Estlands als Koordinatoren der jeweiligen Gruppen statt. Die Tagesordnung des Treffens konzentrierte sich auf aktuelle europäische und sicherheitspolitische sowie außenpolitische Fragen. Die Teilnehmer betonten in einem Kommuniqué die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen den Regierungen auf verschiedenen Ebenen und in den besethenden Formaten, die während der anhaltenden globalen Covid-19-Krise "von wesentlicher Bedeutung" war und auch bei der Erörterung von Ausstiegsstrategien eine Schlüsselrolle spielt.
Die tschechische Delegation mit Außenminister Tomáš Petříček (Mitte)
v4nb8
Züge von Regiojet fahren bis an die Adria
04.06.2020
Bild: Regiojet
Die politische Entwicklung im grenzüberschreitenden Verkehr zwischen Tschechien, Österreich, Slowenien bis Kroatien ermöglicht dem privaten Bahnanbieter Regiojet eine Erweiterung seines Angebotes, extra für Urlauber mit Sehnsucht nach dem Meer. Ab 30. Juni startet eine Direktverbindung aus Prag, Pardubitz und Brünn bis nach Rijeka. Dort besteht Anschluss an Autobusverbindungen mit Haltestellen an den wichtigsten Adria-Badeorten, bis hin nach Dubrovnik. Die Züge werden dreimal wöchentlich als Nachtzüge verkehren. Für Regiojet, das von der Einstellung des internationalen Bahnverkehrs während des Shutdowns besonders hart getroffen war, stellen die neuen Verbindungen eine große Chance dar.
regiojet-kroatien makarska-kl
13.6., 10.30h
Průhonický park
Průhonice (Mittelböhmen), Hlavní 2

16.6., 18h
Restaurace U Partíka
Litvínov (Region Aussig), Valdštejnská 282

7.7., 19h
Restaurace Sněmovna
Prag 1, Jakubská 5
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

6.6., 18h
Villa Rudolfa
Černošice 
(Central Bohemia), 
Zdeňka Lhota 469

17.6., 9h
Assessment Systems
Prague 8, Sokolovslá 86
____________________

____________________