header-klein.jpg
powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Foto Wikipedia
Wirtschafts-veranstaltungen
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
cz2018-praes2png
Bereits in der vergangenen Woche veröffentlichte die Tageszeitung "Právo" einen Zwischenstand, wonach die ČSSD-Mitglieder, vor allem in kleineren Gemeinden, mit Zweidrittelmehrheit für den Regierungseintritt votiert hätten. Dass während einer laufenden demokratischen Entscheidung bereits Ergebnisse in der Zeitung stehen, ist eigentlich unüblich.
Das Thema Kirchenrestitution wurde von den Kommunisten als Testfall betrachtet. Sollte es hier keine Einigung geben, so werde es bei der Vertrauensabstimmung über die neue Regierung keine KSČM-Stimmen geben, so die Ausgangsposition. "Wir wollen nur bekräftigen, dass dieser Punkt für uns zentral ist. Wenn unser Vorstoß angenommen wird, ist das in Ordnung. Falls nicht, dann wird es schwierig", formulierte KSČM-Fraktionschef Pavel Kováčik.
"Alte Verbindungen neu beleben" ist das Herzstück des Bewerbungskonzeptes für die Region. Mit einem "Museum der Gastronomie" auf dem Braugelände bei der Rotunde in Znaim und dem im Zuge der Ausstellung neu renovierten Kloster Louka hätte die sudmährische Bezirksstadt zwei weitere touristische Attraktionen erhalten. 
Ausgangspunkt der Veranstaltung war der Abschluss des Rahmenabkommens der Tschechischen Republik und der Republik Österreich über grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rettungsdienst vom Jänner 2016 Dieses Abkommen bildete den rechtlichen Rahmen für grenzüberschreitende Operationen der Rettungseinheiten eines Staates auf dem Gebiet des anderen und für die Stärkung der Zusammenarbeit der angrenzenden Landkreise bzw. Bundesländer.
6.6., 18.30
Swiss Club-Monatstreff
Kavárna Adria
Prag 1, Národní 40

14.6., 17h
DTIHK-Sommerfest
Deutsche Botschaft Prag
Prag 1, Vlašská 19

19.-21.6.
Rangierbahnhof Ostrava
Ostrau, Mariánskohorská 38
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

15.-17.6.
Diplomats Polo Cup
Prague Polo & Country Club
Prag 16, Radotínská 34

27.6., 18h
CIIRC ČVUT
Prag 6, 
Jugoslávských partizánů 3

____________________

____________________
Babiš erneut zum Premier ernannt: Zeman wartet nicht auf ČSSD-Votum
Bis 15. Juni soll das Mitglieder-Referendum bei den tschechischen Sozialdemokraten (ČSSD) über den Eintritt in eine Minderheitskoalition mit der rechtspopulistischen ANO abgeschlossen werden. Staatspräsident Miloš Zeman will vollendete Tatsachen schaffen und hat den geschäftsführenden Premier Andrej Babiš (ANO) bereits am 6. Juni, also noch vor dem Ende der Befragung, zum zweiten Mal zum Regierungschef ernannt. Der Druck auf die ČSSD wächst: Sollte die Basis ablehnen, ist das Interregnum der zweiten Babiš-Regierung bis in den Sommer hinein prolongiert.
06.06.2018
Bild:  Facebook/Andrej Babiš
babis-nominierung
Ernennungszeremonie 
auf der Prager Burg
Kirchen: Kommunisten setzen erste Forderung an Babiš durch
Die künftigen Machtverhältnisse einer Minderheitsregierung, die von der Unterstützung der Kommunisten (KSČM) abhängig ist, werfen ihre Schatten voraus. Erstmals seit der Wende von 1989 können die Nachfolger der einstigen Staatspartei wieder aktiv ins politische Geschehen eingreifen. Dass sie von ihrer neuen Macht weidlich Gebrauch machen werden, daran lassen die Parteifunktionäre keinen Zweifel aufkommen. In Sachen der Kirchenrestitution haben sie bereits die ersten Forderungen durchgesetzt. Weitere werden folgen, so etwa eine Revision der Haltung zu NATO-Auslandseinsätzen oder das Verhältnis zu den Sudetendeutschen.
06.06.2018
Bild: 
kudyznudy.cz
kirche-verfallen
Aus für die grenzüberschreitende Landesausstellung Retz-Znojmo 2021
Die Würfel sind gefallen: Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner erklärte am 5. Juni, dass die für 2021 geplante Landesausstellung um ein Jahr verschoben wird - und im Raum Marchfeld nordöstlich von Wien stattfinden wird. Die grenzüberschreitende Bewerbung von Retz und Znaim ging leer aus. Für die Organisatoren von Retz-Znaim ein herber Rückschlag, dennoch möchten sie auf dem bereits Bestehenden aufbauen und die übernationale Zusammenarbeit fortsetzen.
06.06.2018
Bild:  retz2021.at
retz-znojmo-griassdi
Tschechien-Österreich: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Rettungsdienste
Am 28 Mai 2018 fand in den Räumlichkeiten der Botschaft der Tschechischen Republik in Österreich eine Fachkonferenz statt, die der Zusammenarbeit der Rettungsdienste Tschechiens und Österreichs gewidmet war. Ziel der Veranstaltung war es, der tschechischen und österreichischen Öffentlichkeit diese singuläre Art der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit ebenso näherzubringen wie die Qualität des tschechischen Rettungsdienstes. An der Veranstaltung nahmen mehr als 90 Gäste teil, wobei die Gesundheitsministerien Tschechiens und Österreichs, die Landkreise Südböhmen, Südmähren und Vysočina, das Bundesland Niederösterreich, Vertreter der Rettungsorganisationen in diesen Landkreisen bzw. mehreren Bundesländern, sowie Hersteller der Ausstattung der Rettungsdienste vertreten waren. Auch dank der ausgedehnten Medialisierung wurde der Veranstaltung ein großer Erfolg zuteil.
06.06.2018
Bild:  Tschechische Botschaft 
Wien
at-cz-rettungswesen
von Martina Tauberová
Handelsrätin der Tschechischen Republik in Wien
v.l.n.r.: Radek Policar, VizeGesundheitsminister Tschechien - Ulrike Königsberger-Ludwig, Gesundheits-Landesrätin NÖ - Ivana Červenková, tschechische Botschafterin in Wien - Martina Tauberová, Handesrätin - Christof Konstantin Chwojka, GF Notruf NÖ