header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
cz-euwahl2019 newsletter-bild
AUFGRUND DER AKTUELLEN NOTSTANDSMASSNAHMEN MUSS DIE RUBRIK 

"WIRTSCHAFTS-VERANSTALTUNGEN" 

LEIDER AUSFALLEN
Top-100-Unternehmen
Das aktuelle Ranking
NEU
Download
September 2020
Download
Gesundheitsminister Blatný
Gesundheitsminister Blatný
Gesundheitsminister Blatný
Tschechien drängt auf EU-weites Exportverbot für Impfstoffe
Im Vorfeld der Tagung des Europäischen Rates, die coronabedingt als Videokonferenz abgehalten wird, forderten Premier Andrej Babiš (ANO) und Vizepremier Jan Hamáček (ČSSD) aufgrund der ständigen Lieferausfälle des Vakzins AstraZeneca ein Exportverbot für Impfstoffe aus der EU. Am Vorabend des Gipfels wurde bekannt, dass in der italienischen Abfüllfirma Catalent in Anagni 30 Millionen Impfdosen von AstraZeneca gefunden wurden, die für den Export nach Großbritannien gelagert worden sind.
25.03.2021 
Gesundheitsminister Blatný
 Bild: AstraZeneca
astrazeneca
Václav Klaus jun. verlässt Partei und Politik
Der Hintergrund des überraschenden Rückzugs des Trikolóra-Parteichefs Václav Klaus jun. aus Partei und Politik ist rätselhaft. Er selbst spricht von "Energieverlust", andere Quellen aus der Trikolóra berichten, er sei durch die wachsende Kritik von seinem Vater niedergeschlagen worden. Martin Chmela, Parteifunktionär aus der Region Zlín, behauptet, dass politische Gegner kompromittierendes Material gegen Klaus gesmmelt haben und ihn damit unter Druck gesetzt haben. Die Partei wird bis zur Wahl von der bisherigen Stellvertreterin Zuzana Majerová Zahradníková geführt.
25.03.2021 
Gesundheitsminister Blatný
 Bild: Trikolóra
klaus-jun-trikolora
Kommunisten ermöglichen Fortführung des Notstandes
Die Minderheitsregierung von Premier Andrej Babiš kann am 26. März bei der Parlamentsabstimmung auf die Unterstützung durch die kommunistischen Abgeordneten zählen und so den Nationalen Notstand um möglicherweise weitere 30 Tage verlängern. Diese Entscheidung traf das Exekutivkomitee der Kommunistischen Partei (KSČM) per Videokonferenz am Vortag der entscheidenden Sitzung. Mit 20 gegen 13 Stimmen wurde der Beschluss gefasst, für den Vorschlag von Babiš zu stimmen. Der Parteivorsitzende Vojtěch Filip argumentierte, man möchte so den Druck auf die Regierung verringern.
25.03.2021 
Gesundheitsminister Blatný
vojtech-filip-jacebook-kscm
Bild: Facebook/KSČM
Deutsch-tschechischer Jugendaustausch: "Jugend gestaltet Zukunft"
Tandem, das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch, startete am 23. März mit einer Fachtagung in seinen neuen Schwerpunkt "Jugend gestaltet Zukunft". Tandem fördert damit die Auseinandersetzung der deutsch-tschechischen Jugendarbeit mit Megatrends und gesellschaftspolitischen Herausforderungen. Die neue Online-Plattform DINA ermöglicht dabei Schulen, Jugendgruppen und Fachkräften auch in Corona-Zeiten den kostenlosen und datensicheren Austausch untereinander - ob per Video-Chat oder vernetzter Projektarbeit.
25.03.2021 
Gesundheitsminister Blatný
Bild: Stanislav Krupař
deutsch-tschechische-jugend