header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
cz-euwahl2019
Tschechien streicht vier Quarantäne-Tage
27.08.2020
Ab 1. September wird in Tschechien die Quarantänezeit bei Corona-Verdachtsfällen von 14 auf 10 Tage reduziert. Das betrifft Personen ohne Covid-Symptome, die mit infizierten Menschen Kontakt hatten, und Reisende, die aus "Risikogebieten", aktuell Rumänien und Spanien ohne aktuellen negativen Test einreisen. Nach zehn Tagen darf die häusliche Quarantäne beendet werden, erklärte die Sprecherin des Gesundheitsministeriums, Gabriela Štěpanyová. Am 1. September wird auch eine Maskenpflicht wieder eingeführt, die aber in weiten Teilen vom ursprünglichen Entwurf entschärft worden ist.
Premier Andrej Babiš, US-Außenminister Mike Pompeo
800px-Apollo_11_crew_in_quarantine
Bild: Von NASA - Great Images in NASA Description, Gemeinfrei
GRENZdebil
26.08.2020
von Wolfgang Martin
GLOSSE
Tschechiens Nachbar Österreich dreht völlig durch. Während man in in Tschechien die Covid-19-Krise verhältnismäßig sachlich - indem man das Verhältnis von Infizierten und tatsächlich Erkrankten abschätzt - zu beurteilen versucht, ist in Österreich den Politikern die Macht, Menschen zu dirigieren und zu quälen, völlig in den Kopf gestiegen. Dazu kommt, dass der österreichische "Vorzeigestaat" im Moment im Korruptionssumpf* zu versinken droht und die Covid-Ablenkungsmanöver immer drastischer - und gleichzeitig immer idiotischer werden. Schon längst geht es nicht mehr um die Gesundheit der Menschen (die Zahlen sind lächerlich; 141 hospitalisiert, 23 intensiv; Stand 26.8.), sondern um Politspiele und die Ausreizung der Machtausübung. Das wäre politisch vielleicht noch verständlich, aber die Ausführung ist an Dilettantismus nicht mehr zu übertreffen. 
Sozialministerin Maláčová will allen Rentnern 6000 CZK (230 Euro) zahlen
27.08.2020
Heftige Diskussionen löste der Vorschlag der sozialdemokratischen Ministerin Jana Maláčová aus, Pensionisten eine Einmalzahlung von 6000 CZK (230 Euro) zu zahlen. Zu offensichtlich sei die Taktik, solch ein Zuckerl vier Wochen vor den Regional- und Senatswahlen zu versprechen. Bei Menschen im Erwerbsalter, die von Corona wirtschaftlich geschädigt sind, kommt diese Idee nicht gut an. Dennoch zeigte sich der große Koalitionspartner ANO bereit, solch eine Initiative in der Regierung nicht zu blockieren, lässt aber anmerken, dass die Höhe dieses "Corona-Bonus" noch verhandelt werden sollte. 
Bild: Facebook/Jana Maláčová
malacova-senioren
Versöhnungsmarsch von Pohrlitz/Pohořelice 
nach Brünn
27.08.2020
"Tritt hervor!" - So lautet das Motto des diesjährigen Festivals Meeting Brno, das schon seit fünf Jahren im südmährischen Brünn an die vielfältige Vergangenheit der Stadt erinnert und zur Versöhnung zwischen den Nationen beiträgt. Vor 75 Jahren wurden mehr als 20.000 Brünner deutscher Sprache aus ihrer Heimatstadt vertrieben. In dem sogenannten Brünner Todesmarsch, der am 31. Mai 1945 ausbrach, wurden Frauen, Kinder und alte Männer an die österreichische Grenze getrieben. Den Qualen des Marsches erlagen mindestens 1700 Menschen.
Bild: Meeting Brno
versoehnungsmarsch2
1.9., 19h
Restaurace Sněmovna
Prag 1, Jakubská 5

2.9., 18.30
Restaurace U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 7

2.9., 20h
Nálevna U Leona
Brünn, Veveří 9
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

10.9., 18.30
Base Chruchill II
Prague 2, Italská 67

24.9., 9h
British Chamber
Prague 1, Václavské nám. 19
____________________

____________________