header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
cz-euwahl2019 newsletter-bild
AUFGRUND DER AKTUELLEN NOTSTANDSMASSNAHMEN MUSS DIE RUBRIK 

"WIRTSCHAFTS-VERANSTALTUNGEN" 

LEIDER AUSFALLEN
Top-100-Unternehmen
Das aktuelle Ranking
NEU
Download
September 2020
Download
Gesundheitsminister Blatný
Gesundheitsminister Blatný gibt Corona-Manipulationen zu!
Nach genau einem Monat der schärfsten Lockdownstufe würde das vom Gesundheitsministerium entwickelte Anti-Epidemie-Systen PES bereits seit zwei Wochen wieder leichte Lockerungen erlauben. Es könnte mehr Präsenzunterricht an den Schulen geben, und man könnte laut PES anstatt nur zwei, wieder sechs Personen treffen. Letzte Instanz bei den Entscheidungen ist aber die Regierung, und die will derzeit von Lockerungen nichts wissen. Im Gegenteil, Premier Andrej Babiš hat im Vorfeld der Kabinettsitzung am Mittwoch härtere Maßnahmen in den Raum gestellt. Zudem bahnt sich ein Disput zwischen ihm und dem dritten Gesundheitsminister der Corona-Ära, Jan Blatný, an.
28.01.2021 
Bild: vlada.cz
Jan_Blatny_188
Gesundheitsminister Blatný
Es gab kürzlich Aussagen von Minister Blatný, die nicht ganz im Einklang mit der Message-Control der Regierung standen. "Wir melden jeden, der Covid-19 hat und an einem Autounfall stirbt, als Coronatoten", sagte er etwa vergangene Woche im Zuge einer Parlamentsdebatte. Vergangenen Samstag berichtete er in einem Fernsehinterview, dass nur ein Drittel der in der Statistik geführten Corona-Sterbefälle tatsächlich an Covid-19 gestorben sei. Zwischen Premier Babiš und seinem Gesundheitsminister zeichnet sich ein Konflikt ab.
Test-Groteske nach neuen deutschen Einreisebestimmungen
Zigtausende tschechische Arbeitnehmer überschreiten tagtäglich die Staatsgrenze nach Deutschland, um zur Arbeit zu gelangen. Mit der Einstufung der Tschechischen Republik als Hochrisikogebiet befinden sich in Deutschland Bund, Länder, Landkreise und Gemeinden im Dilemma. Einerseits gilt Tschechien als "Hochrisikogebiet" und viele Politiker wünschen sich überhaupt eine Schließung der gemeinsamen Grenze. Andererseits arbeiten viele tschechische Pendler in systemrelevanten Berufen oder sind für die Aufrechterhaltung der Infrastruktur unabkömmlich. Man kann sie also nicht so einfach "wegsperren". So wurde eine Testpflicht für Pendler verfügt - in Sachsen zweimal wöchentlich, in Bayern jeden zweiten Tag. Das Ergebnis: Unkontrollierter Ansturm auf die Testzentren und Wartezeiten, die einen geregelten Arbeitszeitplan ad absurdum führen.
28.01.2021 
Gesundheitsminister Blatný
Würden die Abstandsregeln ordnungsgemäß eingehalten, so wäre vergangenen Sonntag die Menschen-schlange an der Grenz-Teststation am Übergang Schirnding/Mühlbach (Pomezí nad Ohří) über drei Kilometer lang gewesen. Das war sie natürlich nicht, es herrschte Gedränge, denn man möchte seine Arbeit nicht mit Verspätung antreten. Somit muss man annehmen, dass jene Menschen, die an diesem Tag ein positives Testergebnis abgeliefert haben, das Virus einigen anderen Personen in die Arbeit "mitgegeben" haben. Es wurden zwar medienwirksam die strengen Einreisebestimmungen präsentiert, auf die Praxis scheint man aber vergessen zu haben. 
800px-Hraniční_kámen_na_Třístoličníku
Bild: Pudelek – Vlastní dílo, CC BY-SA 3.0
Sudetendeutschensprecher Posselt: Deutsche Spitäler sollen tschechische Patienten aufnehmen
Der Sprecher der sudetendeutschen Landmannschaften, Bernd Posselt, trat auf CNN Prima in der Nachrichtenshow "K věci/Zur Sache" auf. Posselt vertritt die durch die Beneš-Dekrete aus der Tschechoslowakei vertriebene deutschsprachige Bevölkerung sowie deren Nachfolgegeneration. Posselt bekräftigte in diesem Gespräch einmal mehr sein Bekenntnis zu einem geeinten Europa und schlug vor, dass Deutschland der Tschechischen Republik bei der Bewältigung der Corona-Krise helfen soll. Er prangerte dabei auch die Grenzschließungen an. "Spielchen an der Grenze sind idiotisch", sagte er.
28.01.2021 
Gesundheitsminister Blatný
posselt-wikipedia
Bernd Posselt
Bild: Autor: Mef.ellingen - Vlastní dílo, CC BY-SA 3.0
Messe Brünn muss weitere Veranstaltungen verschieben
Die aktuellen behördlichen Maßnahmen und die stark eingeschränkte Reisefreiheit erlauben keine längerfristigen Planungen. Daher sind nach wie vor viele Großveranstaltungen in ihrer Abhaltung gefährdet oder müssen erneut auf ein Jahr verschoben werden. Die Brünner Messe ist als einer der bedeutendsten Messestandorte Mitteleuropas von diesem Problem besonders stark betroffen. Die großen Frühjahrsmessen "Techagro" und "Animal Tech" können unter den gegebenen Umständen weder vorbereitet, noch abgehalten werden. Während die Messe zur Nutztiertechnik "Animal Tech" vorerst auf 27.-30. Juni 2021 verlegt wurde, wird die Lebensmitteltechnikmesse "Techagro" erst vom 3.-7. April 2022 über die Bühne gehen. Die vorgenannte Entscheidung basiert auf der aktuellen Situation und der Annahme einer Lockerung der Epidemiemaßnahmen Mitte des Jahres.
28.01.2021 
Gesundheitsminister Blatný
bvv-leer
Bild: BVV