header-klein.jpg
powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Wirtschafts-veranstaltungen
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
cz2017
Prager Schinken ist nun traditionelle EU-Spezialität
 
Bereits seit sechs Jahren wurde darüber verhandelt, ob der Prager Schinken in die Liste der traditionellen Lebensmittel bei der Europäischen Kommission eingetragen werden soll. Nun ist es so weit, die Pražská šunka ist eine europäische Spezialität.
28.02.2018
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png
pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

21.2., 19h
Mosaic House
Prag 2, Odborů 4

27.2., 9h
DTIHK-Kuppel
Prag 1, Václavské nám. 40

28.2., 15h
DTIHK Pilsen
Pilsen, Riegrova 1

5.3., 18h
Stopkoca Pivnice
Brünn, Česká 5
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

15.2., 9.30
American Chamber 
of Commerce
Prag 1, Dušní 10

3.3., 10h
Anglo American University
Prag 1, Letenská 5
____________________

____________________
Prager-Schinken_BMK
 Foto: BMK Wikimedia, Lizenz: CC by-sa 3.0
"Unser Ziel ist es, qualitativ hochwertige, nach traditionellen Rezepten hergestellte Lebensmittel zu erhalten. Mit der Eintragung in das EU-Register sind die Lebensmittel gekennzeichnet, und jeder Kunde weiß von nun an, dass es sich um eine außergewöhnliche Speise handelt", sagte Landwirtschaftsminister Jiří Milek.

Der Prager Schinken ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts eines der bekanntesten Lebensmittel in Tschechien. Der Name bürgt für einen Schinken höchster Qualtität, wobei die ursprüngliche ovale Form mit dem sogenannten Prager Schnitt erhalten bleibt. So einfach war die Eintragung allerdings nicht, da auch andere Staaten wie beispielsweise Italien, Österreich oder Deutschland, Schinken unter demselben Namen produzieren. Es musste erst eine Einigung über Ursprung und genaue Rezeptur gefunden werden. Die Kennzeichnung für den garantiert originalen Prager Schinken umfasst drei Varianten, den Prager Beinschinken, den Prager Schinken und den Prager Schinken in Dosen.

Angeblich wurde der erste unter dem Namen Prager Schinken bekannte Schinken 1857 von dem einheimischen Fleischer František Zvěřina hergestellt. Er war in dieser Zeit ein Luxusprodukt, das nicht nur in Prag, sondern auch in Karlsbad und Dresden verkauft wurde. Die Pražská šunka fand ihren Weg in die Königshäuser und wurde im Ausland kopiert. Da das Produkt von keinem der Hersteller geschützt wurde, konnter jeder Prager Schinken auf seine Art produzieren. Ein internationaler Rechtsstreit zu Beginn des 20. Jahrhunderts verlief erfolglos. In der Zwischenkriegszeit gelang es der tschechoslowakischen Regierung, kurzfristig Strafen für nicht im eigenen Lande produzierten Prager Schinken durchzusetzen.


Angebliche Rezeptur: Hinterkeulen von jungen Schweinen werden mit Salz, etwas Zucker, Koriander, Wacholder, Kümmel und Lorbeer eingerieben und circa einen Monat trocken gepökelt. Anschließend werden die Schinken mit Buchenholz heiß geräuchert und sind fertig zur Verarbeitung.