header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

lohnspiegel
Nächste Termine:
pragueforum.jpg cz-nano.png
Powidl
msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Wirtschafts-veranstaltungen
cz-euwahl2019
Leitzinssatzerhöhung belastet die Unternehmen
07.10.2021
newsletter-bild
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
"Anstatt Maßnahmen zur Begrenzung des Imports zu ergreifen, hat sich die ČNB dafür entschieden, diese zu fördern. Das hat enorme Auswirkungen auf die Bindung von Steuereinnahmen und den Export", argumentierte sie. 

Eine weitere Auswirkung ist, dass alle Kredite aus dem COVID-III-Programm, die Unternehmen aus der Covid-Krise heraushelfen sollten, teurer werden, also ein weiterer Kostenfaktor für Unternehmen sind. In der Folge wird die erwartete Erhöhung des CZK-Wechselkurses eine weitere Verringerung der Rentabilität für alle exportierenden Unternehmen mit sich bringen und den Cashflow der Unternehmen negativ beeinflussen, bemerkte Břečková.

Die Chefanalystin der Handelskammer, Karina Kubelková, erklärte, dass unter normalen Bedingungen eine deutlichere Zinserhöhung zu einer Stärkung der Krone führen sollte. Die aktuelle Situation sowohl auf den Finanz- als auch auf den Nicht-Finanzmärkten wird derzeit jedoch von einer Reihe von Faktoren beeinflusst, die sich nur schwer diversifizieren lassen, sodass die Stärkung möglicherweise nur vorübergehend ist. Die Entscheidung der Vorstände der Nationalbank dürfte tschechische Exporteure nicht wesentlich beeinträchtigen, schätzte sie.

Es sei klar, dass Zinserhöhungen kein zusätzlicher Anreiz seien, Investitionen zu tätigen, wenn das Unternehmen nicht über ausreichende Eigenmittel verfügt. Gleichzeitig sind Investitionen ein wichtiger Wachstumsfaktor. Kleinere Unternehmen können durch Zinserhöhungen von der möglichen Inanspruchnahme von Bankkrediten, und damit von der Umsetzung von Projekten abgeschreckt werden. "Wir glauben jedoch nicht, dass eine Erhöhung des Reposatzes um 0,75 Punkte das Potenzial hat, der tschechischen Wirtschaft insgesamt in irgendeiner Weise zu schaden", schloss Kubelková.
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT
Durch die Erhöhung des Leitzinssatzes entstehen für die tschechische Unternehmen höhere Finanzierungskosten. Die Arbeitgebervertreter sehen die Auswirkungen, nach Meinung des Industrieverbandes, als keine große Bedrohung an. Anders der Verband kleiner und mittlerer Unternehmen. Dieser erklärte, die ČNB verhänge Geldbußen gegen Unternehmer, die versuchten, die Folgen der Krise abzuwenden. Der ČNB-Vorstand hat am Donnerstag den Leitzins um 0,75 Prozentpunkte auf 1,5 Prozent angehoben, woraus sich auch der Zinssatz für gewerbliche Kredite ableitet.
BRECKOVA-Pavla,-AMSP-CR-(1)
Vizepräsidentin des Verbandes für Klein- und Mittelbetriebe und Selbständige, Pavla Břečková
"Steigende Zinsen sind und bleiben Realität. Unternehmen werden diesen Faktor bewältigen müssen, das weitere schrittweise Zinswachstum wird sich wohl auch in Zukunft fortsetzen. Dieser Schritt war vorhersehbar, und wir haben bereits im vergangenen Jahr die Unternehmer darauf hingewiesen. Steigende Zinsen werden höhere Kosten verursachen. Auf der anderen Seite sind die Maßnahmen der ČNB transparent, und wir verstehen, dass sie auf den hohen Inflationsdruck reagieren müssen", sagte der Gewerkschaftsanalyst Bohuslav Čížek gegenüber ČTK. Gar nicht einverstanden mit der Zinsatzerhöhung ist die Vizepräsidentin des Verbandes für Klein- und Mittelbetriebe und Selbständige der Tschechischen Republik, Pavla Břečková. Sie hält diese Maßnahme für unsystematisch, weitgehend übereilt und sogar inkompetent. 
20.10., 17.30
O2 Arena
Prag 9, Českomoravská 17

2.11., 19h
Restaurace Sněmovna
Prag 1, Jakubská 5

3.11., 18.30
Restaurace U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 7

____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

12.-13.10.
Clarion Congress Hotel
Olomouc, Jeremenkova 36

13.10., 15h
Science & Technology Park
Pilsen, Teslova 1202

____________________

____________________
Endstand
27,12%
27,79%
15,62%
9,56 %
ANO
SPOLU
PIRATEN/STAN
SPD
Sitze
72
71
37
20