header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Foto Wikipedia
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Milliardenauftrag für Škoda Transportation von den Bonner Verkehrsbetrieben  
19.12.2019
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
cz-euwahl2019
Škoda Transportation erhielt einen Großauftrag über die Lieferung von Straßenbahnen an das Verkehrsunternehmen der Stadt Bonn. Da Unternehmen wird insgesamt 26 Straßenbahnzüge und 25 Jahre lang Ersatzteile liefern. Die Option umfasst bis zu 12 weitere Fahrzeuge, der Gesamtauftragswert kann bis zu fast vier Milliarden Kronen betragen.
Den Kaufvertrag haben vor einigen Tagen Vorstandsvorsitzende Petr Brzezina, der Vorstand für den Vertrieb, Zdeněk Majer, und die beiden SWB (Bonner Verkehrsbetriebe)-Geschäftsführer Anja Wenmakers und Hansjörg Spielhoff unterschrieben. Für die klimatisierten, mit W-LAN ausgestatteten Bahnen zahlen die SWB rund 70 Millionen Euro. Zudem schlossen die Beteiligten einen Ersatzteilversorgungsvertrag über 30 Millionen Euro ab, der 25 Jahre laufen soll.

Die ersten Straßenbahnen sollen 2022 in Bonn eintreffen. "Der neue Vertrag bestätigt, dass Škoda-Straßenbahnen auch auf den anspruchsvollsten Weltmärkten im Wettbewerb der größten Unternehmen der Welt bestehen können. Unsere langfristige Strategie zur Stärkung der Position unseres Unternehmens in Westeuropa wird bestätigt", sagte Petr Brzezina, Präsident des Verwaltungsrates und Vorsitzender der Škoda Transportation Group.

"Wir erweitern mit diesem Einkauf unsere Kapazitäten und können so unsere Flotte optimieren, die Qualität unserer Dienstleistungen verbessern und den Komfort und die Bequemlichkeit für unsere Passagiere erhöhen", sagte Anja Wenmakers, General Managerin der Verkehrsbetriebe Bonn. Die Verantwortlichen der SWB gehen davon aus, dass die neuen Straßenbahnen die Wartungskosten erheblich senken und die Zuverlässigkeit erhöhen werden.

Barrierefreie Fahrzeuge und Informationssystem
Die neuen Zweirichtungsbahnen sind 30 Meter lang, 3,60 Meter hoch und 2,40 Meter breit und bieten Platz für 180 Fahrgäste. Es sind geräumige, rollstuhlgerechte Fahrzeuge mit zwei großen multifunktionalen Flächen, für Rollstühle, Kinderwagen oder Fahrräder. Die neuen Straßenbahnen sind mit W-LAN und einem übersichtlichen Informationssystem mit Bildschirmen, sowie einem Kamerasystem ausgestattet. 
"Für die Škoda Transportation-Gruppe ist der Bonner Auftrag nicht der erste in Deutschland. Im Laufe der nächsten Jahren fahren beispielsweise insgesamt 80 neue moderne Straßenbahnen in den Städten Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg. Darüber hinaus wurden vor einigen Wochen in Chemnitz die ersten Straßenbahnen in Betrieb genommen. Die örtlichen Verkehrsbetriebe erwerben schrittweise insgesamt vierzehn Zweiwege-Niederflurfahrzeuge", ergänzte Zdeněk Majer, Mitglied des Verwaltungsrates und Senior Vice President Sales der Škoda Transportation Group.

Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Bild: Škoda Tramsportation
photo-a-1319-850--
8.1., 18.30
U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 5

8.1., 18.30
Kooperativa pojišťovna
Prag 8, Pobřežní 21

24.1., 21h
Sophienpalais
Prag 1, Slovanský ostrov 226
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

9.1., 9h
McDonald's Training Center
Prague 5, Radlická 113c

23.1., 18.30
Lasvit Showroom
Prague 7, Komunardů 32
____________________

____________________