Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
1 Sparta P. 10 28 2 V. Plzen 10 24 3 Teplice 10 23 4 Liberec 10 22 5 Boleslav 10 18 6 Jablonec 9 14 7 Olomouc. 10 14 8 Dukla P 9 13 9 Ostrava 10 11 10 Bohemians 10 10 11 Slovacko 10 9 12 Pribram 10 8 13 Brno 10 7 14 Jihlava 10 7 15 Slavia 10 7 16. Znojmo 10 6
GAMBRINUS Liga Fussball 10. Runde 2013/14 27.9.2013 Jihlava.- Plzen 1:2 Olomouc - Brno 2:0 Teplice -Bohemians 5:1 Slovacko - Ostrava 2:2 Znojmo - Boleslav 2:0 Slavia - Sparta 0:2 Liberec. -Pribram. 1:0 Dukla P - Jablonec --:--
gambrinus-liga.jpgeuropa-league.jpggambrinus-liga.jpg1304643544598.jpg logo - Tipsport extraliga 003.jpg
Sparta & Pilsen weiter ungeschlagen an der Spitze
Sparta führt mit nur einem Unentschieden aus 10 Spielen die Tabelle mit 4 Punkten Vorsprung an. Teplice und Liberec bleiben aber am Führungsduo dran. Znaim konnte den ersten Sieg in der höchsten tschechischen Liga seit Bestehen einfahren. Slavia Prag verlor das Derby gegen Sparta Prag, und ist nur meinen Punkt vom Tabellenende entfernt.
Foto: www.sparta.cz
Teplice bleibt die Überraschungsmannschaft der ersten 10 Runden. Mit einem Punkt Rückstand auf Viktoria Pilsen und fünf auf Sparta Prag schlagen sich die Nordtschechen bisher sensationell. Boleslav verabsäumte es durch eine 2:0- Niederlage bei Aufsteiger Znojmo, den Anschluss zu halten. In der unteren Tabellenhälfte hat Znojmo wieder Fuß gefasst. Der Abstiegskampf könnte hart werden. Im Moment kämen dafür sieben Mannschaften in Frage, die nur durch 5 Punkte getrennt sind. Im Tal der Tränen befindet sich immer mehr der Prager Traditionsklub Slavia, dessen Team sich derzeit auf Zweitliganiveau präsentiert.
Znojmo bewegt sich Richtung Tabellenspitze
Die Adler fliegen langsam hoch. Zwar ging das vorletze Match in Villach in der Nachspielzeit verloren, aber es konnte zumindest eine Punkt mitgenommen werden. Die Punkte des letzten Spiel von Znaim gegen Linz gingen wie üblich an die Heimmannschaft bei der die Linzer noch nie gewinnen konnten.
Viktoria Pilsen lässt in Moskau Punkte liegen
bm_fcv_miss_1_2_120x600_notfan.png
Nicht gerade glücklich agierte der tschechische Meister Viktoria Pilsen bei ZSKA Moskau. Ein Eigentor und mangelnde Chancenauswertung besiegelte die Niederlage der Bierstädter.
Gambrinus-Liga / Fussball
Viktoria Pilsen - Manchester City 0:3 ZSKA Moskau - Viktoria Pilsen 3:2
S
P
Das Aushängeschild der tschechischen Damentennis gewann in Tokio mit drei Sätzen gegen die deutsche Vertreterin Angelique Kerber. Die Nummer 7 der Weltrangliste gewann den ersten Satz mit 6:2 souverän. Im zweiten Satz folgte dann eine Totalaussetzer und Kerber gewann den Satz mit 6:0. Kvitova verschwand nach der überraschenden 0:6-Zwischenbilanz kurz in der Kabine und war in der kuriosen Partie jetzt wieder die konstantere Spielerin. Danach wurde sich die ehemalige Wimbledonsiegerin wieder ihrer Stärken bewusst, spielte ihre Routine aus und gewann mit 6:3.
Das Team von Jiri Reznar wird von Spiel zu Spiel kompakter. Auffallend ist vor allem die eisläuferische Überlegenheit gegenüber vielen anderen Teams in der EBEL. Mittlerweile gelingt es den Adlern auch die taktischen Komponenten auf dem Spielfeld umzusetzen. Die Auswirkungen waren in den letzten vier Spielen zu merken. 3 Siege und ein Unentschieden brachten permanente Punktegewinne und nach Verlustpunkten ist die Mannschaft nur mehr einen Punkt hinter der Spitze.
images (1).jpg
Eigentlich erwischten Pilsen einen Start nach Maß und gingen durch den ersten Angriff in Führung: Ignashevich fälschte einen Petrzela-Schuss zum freistehenden Rajtoral ab, der bereits in der 4. Minute für das 0:1 sorgte. Danach spielte Pilsen groß auf hätte durch Kolar (14.) und Bakos (16.) sogar erhöhen können. Die vergeben Chancen rächten sich und die Russen bekamen die Partie im Griff und schafften noch vor der Halbzeit eine 2:1 Führung. Nach der Halbzeit gaben die Pilsner wieder Gas und drängten auf den Ausgleich. Eine "Suizid-Aktion" von Goali Kozacik der einen Rückpass durchrutschen ließ sorgte für die Vorentscheidung. Der Anschlusstreffer in der 90. Minute kam leider zu spät.
Eishockey
ebel_logo.png
Liberec nach 2 Spielen in der Europa-League noch ungeschlagen
Nach dem Auswärtspunkt bei Freiburg konnte die Liberecer nun zu Hause gegen den portugisischen Vertreter Estoril Praia nun voll punkten
liberec.jpg
Wacker schlägt sich Liberec in der Europa League. Die wohl von den Experten als schwächste Mannschaft eingeschätzten Tschechen konnten aus den ersten zwei Spielen 4 Punkte holen und die Chancen die KO- Runde zu erreichen stehen gut. Zwar hatten die Liberecer bis jetzt auch das Quentchen Glück. Der FC Freiburg hatte den Tschechen durch grobe Fehler ein sehr schmeichelhaftes Unentschieden ermöglicht. Gegen den portugisischen Vertreter Estoril Praia machte den Reichenbergern ein früher Auschluss des Portugiesen Bruno Miguel (38.Min.) die Sache etwas leichter. Das soll jedoch die Leistung der Nordost-Böhmen keinesfalls schmälern. Der nächste Gegner ist mit dem FC Sevilla warscheinlich der stärkste Gegner in der Gruppe
Bild: FC Slovan Liberec
Europa League Gruppe 2. Rd. Freiburg - Liberec 2:2 (2:0) Liberec- GD Estoril Praia 2:1 (1:1)
DSC_3412_filtered.jpg
08.10.2013: HC Orli Znojmo EHC Liwest Black Wings Linz 5:2 (2:1,1:0,2:1)
Kvitova gewinnt WTA-Turnier in Tokio
24915_vac_7092.jpg
Fussball / Champions League
Champions League 2. Runde
06.10.2013 EC VSV- HC Orli Znojmo 4:3 n.P. (2:2,1:1,0:0,0:0,1:0)
Petra_Kvitova_2011.jpg