Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Home Über unsPolitik Europawahl 2014Glosse Wirtschaft BierfestivalSport CZ-informacePresseserviceTourismusFestivals PragKlassikAusstellungenBreclavBrünnKlassikPop/RockAusstellungenBudweisJihlavaKarlsbadKöniggrätzKrumauKuttenbergNeuhausOlmütz Ostrau PilsenReichenbergTaborTelcTrautenauTrebicUherske HradisteZlinZnaim mona interviewRemo agGlosse Arbeitsmarkt
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Rechteck
19_1501.jpgEBEL Logo.jpg header-klein.jpg
Bild: HC Znojmo Orli
Fußball Synot-Liga
Boleslav pirscht sich an die Spitze heran
1.
Sparta Praha
13
11
32:8
29
2.
FC Viktoria Plzen
13
29:13
29
3.
Mlada Boleslav
13
37:21
27
4.
Slovan Liberec
13
24:16
23
5.
Zbrojovka Brno
13
15:17
21
6.
Slavia Prag
13
18:12
20
7.
FK Jablonec
13
23:16
19
8.
FK Teplice
13
21:20
17
9.
Fastav Zlin
13
16:22
17
10.
FK Pribram
13
18:26
17
11.
Slovacko
13
17:25
17
12.
Dukla Prag
13
20:20
15
13.
Sigma Olomouc
13
12:23
11
14.
Bohemians 1905
13
13:21
9
15.
FC Vysocina
13
12:28
9
16.
FC B. Ostrava
13
10:29
4
Meisterschaft 2015 / 2016
13. Runde, 07.11.2015 Boleslav - Jihlava 6:1 Slavia P. - Bohemians 2:2 Dukla P.- Pribram 0:1 Sparta P. - Teplice 3:1 Brno - Liberec 3:1 Ostrava - Plzen 0:4 Zlin - Slovacko 2:1 Jablonec - Olomouc 4:0
fotbal.jpg
Bild: FC Viktoria Plzen
Das tschechische Nationalteam bekommt es in der Weltmeisterschaftsqualifikation 2016 / 2017 mit Weltmeister Deutschland zu tun. Geht man nach der Papierform, ist für die Tschechen eigentlich nur der zweite Platz möglich. Mit Norwegen haben die Tschechen aber ein weiteres sehr unangenehmes und unberechenbares Team in der Gruppe. Die Norweger werden sich sicherlich auch Außenseiterchancen einräumen, und ebenso auf den begehrten zweiten Platz schielen. Nordirland ist wie alle britischen Nationalmannschaften immer für die eine oder andere Überraschung gut, und sollte nicht unterschätzt werden. Alles in allem sollte jedoch bei Normalform der zweite Platz für die Tschechen eingermaßen sicher erreichbar sein. Für die direkte Qualifikation dürfen sich die Tschechen aber gegen die schlagbaren Gegner kaum einen Ausrutscher leisten.
Znojmo mit Heimniederlage gegen Bozen
Nach dem fulminante Start in die Meisterschaft werden die Znaimer Adler zunehmend flügellahmer. In den letzten zwei Partien konnte man nur einen Punkt mitnehmen, was auch den Absturz auf Rang 4 bedeutet. Verletzungssorgen plagen die Tschechen zusätzlich. Gegen Bozen mussten die Znaimer jeweils im ersten und zweiten Drittel ein schnelles Tor hinnehmen und handelten sich permanent einen Rückstand ein. Kämpferisch konnte man der Mannschaft aus Südmähren nichts nachsagen. Vier Minuten vor Schluß sorgte Bozen für einen zwei Tore Vorsprung und das Spiel schien entschieden. Rehus sorgte aber postwendend wieder für den Anschlußtreffer und es wurde wieder spannend. Der Ausgleich wollte aber nicht mehr gelingen.
24.10.2015
Eishockey EBEL
Sa, 31.10.2015: HC Orli Znojmo HCB Südtirol 3:4 (1:1,0:2,2:1) Referees: GAMPER/KELLNER; Zuseher: 2496 Tore ZNO: Podesva (18./PP), Baca (53./PP), Rehus (57.) Tore HCB: Saviano (1., 22.), Foster (31.), Insam (56./PP)
02.11.2015
Bild: Radim Pfeffer
stažený soubor.jpg
Gruppe E Viktoria Plzen - Dinamo Minsk 2:0 (1:0), Rapid Wien - Villareal 2:1 Villareal - Viktoria Plzen 1:0 (0:0), Dinamo Minsk - Rapid Wien 0:1 (0:0) Viktoria Pilsen - Rapid Wien 1:2 (0:1), Dinamo Minsk - Villareal 1:2 (0:1) Tabelle/Spielplan Gruppe F Slovan Liberec - Sporting Braga 0:1 (0:0), FC Groningen - O.Marseille 0:3 (0:2) Olympique Marseille - Slovan Liberec 0:1 (0:0). Sporting Braga - FC Groningen 1:0, FC Groningen - Slovan Liberec 0:1 (0:0), Olympique Maeseille - Sporting Braga 1:0 (1:0) Tabelle/Spielplan Gruppe K APOEL Nikosia - FC Schalke 04 0:3 (0:2), Asteras Tripolis - Sparta Prag 1:1 (1:0) Sparta Prag - APOEL Nikosia 2:0 (1:0), FC Schalke 04 - Asteras Tripolis 4:0 (3:0) Sparta Prag - FC Schalke 04 1:1 (1:1), Asteras Tripolis - APOEL Nikosia 2:0 (2:0) Tabelle/Spielplan
Fußball-Europa-League
Liberec schlägt Marseille - Sparta gewinnt gegen Nikosia
o2 Arena Prag Sparta Prag - Kärpät Oulo 4:2
images (1).jpg
Home Credit Arena Bili Tygr Liberec - HC Davos 3:5
Dienstag 03.11. 2015
Ostrava Arena Vitkovice Ostrava - Frölunda HC 2:1
fc_rus_-2015-990x200pxl.jpg DSC_4873_filtered.jpg
27.07.2015
Fussball WM-Auslosung
Tschechien trifft auf den Weltmeister
14-06-03-Česko-Rakousko-Olomouc-053.jpg
Bild:Wikipedia
GRUPPE C / WM Qualifikation 2016 / 2017
Deutschland
940.png
Tschechien
1333_f2no9uggyuli1rltmaz4smovum9p.png
Norwegen
923_20150511380.png
Nordirland
1312_20150511021.png
Aserbaidschan
1326_20150409593.png
San Marino
1336_20150511660.png
Tennis WTA Singapur
Kvitova verliert im Finale von Singapur
In einem spannenden Finale verlor Petra Kvitova gegen die Polin Agnieszka Radwanska das Finale in Singapur. Es war ein Spiel Weltranglistenfünften gegen die Nummer Sechs der Welt.
Im Halbfinale hatte Radwanska am Samstag unerwartet die bis dato noch ungeschlagene Garbine Muguruza aus Spanien besiegt. Kvitova hatte die ebenfalls mit drei Siegen in die Vorschlussrunde eingezogene Russin Maria Sharapova ausgeschaltet. Ein spannendes Finale war vorprogrammiert. Kvitova hatte im ersten Satz sichtlich Probleme in die Partie zu kommen. Radwanska war bereits zu Beginn auf "Temperatur" und nutzte die Schwäche der Tschechin. In nur 33 Minuten war der Satz mit 6:2 zu Gunsten der Polin entschieden. Im zweiten Satz hatte sich Kvitova trotz eines schnellen Satzverlustes auf die Polin einegstellt und brachte den Satz mit 6:4 ins Trockene.
Petra Kvitova
Das Führungsduo Sparta Prag und Viktoria Pilsen erledigten ihre Hausaufgaben souverän. Sparta siegte zu Hause gegen Teplice 3:1 und die Viktorianer hatten beim 4:0 Sieh in Ostrava kaum Probleme. Aufhorchen ließ diese Runde Mlada Boleslav. Die Mannen aus der "Skodastadt" schossen Jihlava mit 6:1 förmlich aus dem Stadion. Mit diesem Sieg hat Boleslav auch den Anschluß an die Spitze geschafft und rangiert nun mit nur mehr zwei Punkten Rückstand auf Rang drei. Liberec musste möglicherweise der Doppelbelastung Europa League und Meisterschaft Tribut zollen und verlor überraschend in Brünn mit 3:1. Die Brünner wiederum spielen die beste Saison seit langem und befinden sich zur Zeit auf Rang fünf. Die Bohemians 1905 versäumten es nach zweimaliger Führung die drei Punkte aus Prag von Slavia mitzunehmen. Letztendlich reichte es nur zu einem Unentschieden. Aber immerhin konnte man mit dem Punkt den Abstiegsrang verlassen. Ganz schlimm sieht es zurzeit bei Banik Ostrava aus. Vier Punkte aus 13 Partien klingt nach Abstieg. Wenn es in Ostrava so weiter geht, muss man bald ein hartes P in den Vereinsnamen einfügen.
Foto: CC BY 2.0
02.11.2015
Petra_Kvitova_(14439962165).jpg
Nun rechnete man damit, das die zweifache Wimbledonsiegerin durchstarten würde. Ein schnelles Break bestätigte die Annahme. Kvitova kam jedoch abermals aus dem Rhytmus und besiegelte so ihr Schicksal.