For the complete experience, please enable JavaScript in your browser.
Home Über unsPolitik Europawahl 2014Glosse Wirtschaft BierfestivalSport CZ-informacePresseserviceTourismusFestivals PragKlassikAusstellungenBreclavBrünnKlassikPop/RockAusstellungenBudweisJihlavaKarlsbadKöniggrätzKrumauKuttenbergNeuhausOlmütz Ostrau PilsenReichenbergTaborTelcTrautenauTrebicUherske HradisteZlinZnaim mona interviewRemo agGlosse Arbeitsmarkt
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
GAMBRINUS Liga Fussball 16. Runde 2013/14 Stand 30.11.2013 Slavia P- Liberec 2:1 Plzen - Pribram 2:0 Bohemians - Brno 1:1 Boleslav - Ostrava 4:0 Jablonec - Sparta 2:3 Olomouc - Dukla 1:2 Teplice- Znojmo 1:3 Jihlava - Slovacko 2:1
gambrinus-liga.jpgeuropa-league.jpggambrinus-liga.jpg1304643544598.jpg logo - Tipsport extraliga 003.jpg
Der 27-jährige Nationalspieler wird in Zukunft für Hannover 96 spielen. Die Vereine haben sich auf einen Leihvertrag bis zu zum Sommer mit anschließender Kaufoption geeignet. "Er ist ein Mann für die rechte Seite, besitzt mit seinen Champions-League-Einsätzen und Länderspielen eine große internationale Erfahrung und kann in der Bundesliga reüssieren", sagte sein Berater, Ex- Bundesliga-Profi Miroslav Kadlec gegenüber dem deutschen Sportmagazin "Kicker". Gegen Borussia Mönchengladbach hatte Rajtoral schon seinen ersten Auftritt und konnte sich mit den Hannoveranern bereits über den ersten Sieg freuen. Der "Kicker" bewertete seine Leistung mit der Note 3, womit er zu den Besten seines Teams zählte.
Rajtoral verstärkt Hannover 96
Fussball
1 Sparta P. 16 42 2 Plzen 16 37 3 Teplice 16 28 4 Dukla P 16 27 5 Boleslav 16 26 6 Liberec 16 25 7 Jablonec 16 22 8 Slovacko 16 19 9 Olomouc 16 17 10 Znojmo 16 17 11 Slavia P 16 16 12 Brno 16 15 13 Jihlava 16 15 14 Pribram 16 15 15 Ostrava 16 15 16. Bohemians 16 14
S
P
Die Salzburger Bullen schafften es erstmals, den Znaimer Adlern in der eigenen Halle die Flügel zu stutzen. In einem ambitioniert hart geführten Match behielten die Hausherren mit 4:2 die Oberhand.
2. Februar 2014
Bild: Znojmo Orli
Im ersten Drittel waren die Hausherren die klar überlegene Mannschaft und gingen durch Troy Milam verdient in Führung. Die Salzburger konnten ihre Überlegenheit jedoch nicht in Tore umsetzten. Erst ein Kapitalfehler von Znojmo-Goalie Hovi verschaffte den Bullen eine 2:0-Drittelführung. Das zweite Drittel begann wie das erste. Nach 97 Sekunden erhöhte NHL- Heimkehrer Nödl auf 3:0. Znaim gab sich aber keinesfalls geschlagen, und die Partie wurde zusehends härter. Den Anschlusstreffer der Tschechen in der 25. Minute erzielte Jan Lattner nach einem Solo in Unterzahl. Im dritten Drittel gingen die Straforgien munter weiter, und diesmal scorten die Gäste in Überzahl. Ondrej Fiala stocherte die Scheibe über die Linie. Die Salzburger konnten ein 4 Minuten-Überzahlspiel nicht nutzen und mussten daraufhin ihrerseits um den Sieg zittern. Znojmo nahm in der Schlussphase den Tormann von Feld und versuchte alles. In der Phase erzielten die Bullen 11 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer.
Znojmo Orli verliert erstmals in Salzburg
Stybar holt sich dritten WM-Titel im Querfeldein
Der Tscheche Zdenek Stybar vom Team Omega Pharma-QuickStep gewinnt in Hogerheide (NED) seinen dritten Rad-Weltmeistertitel im Querfeldein nach 2010 und 2011. Der 28-Jährige aus Plana verwies den Titelverteidiger Sven Nys (BEL/+12 Sek.) und dessen Landsmann Kevin Pauwels (+40) auf die Plätze zwei und drei. Stybar war sich anfangs nicht sicher, ob überhaupt starten sollte. Er hat sich erst drei Tage vor WM-Beginn zu einer Teilnahme entschlossen. Desto größer ist nun die Freude über den Titel.
Radfahren
Tschechien gewinnt im Daviscup gegen die Niederlande
Berdych gewann seine Einzelmatches gegen Igor Sijsling und Thiemo de Bakker souverän in jeweils drei Sätzen und setzte damit den Grundstein für den Sieg. Im Doppel ging es zwar etwas enger zu als erwartet. Letzendlich setzte sich aber das eingeschworene tschechische Doppel in vier Sätzen durch.
Eishockey EBEL
Bild: FlickrCarine06
Die erprobten tschechischen Daviscupfighter Berdych und Stepanek haben auch gegen die Niederlande wieder zugeschlagen. Obwohl Stepanek sein erstes Einzel gegen Haase in fünf Sätzen verlor, konnten die Tschechen einen 3:2 Sieg verbuchen, wobei das letzte Einzel nicht mehr entscheidend war.
250px-Tomas_Berdych_2013.jpg
Tennis
1.
EC Red Bull Salzburg
6
18-11
11
2.
UPC VIENNA CAPITALS
6
12-14
10
3.
HCB Südtirol
6
18-12
9
4.
EHC LIWEST LINZ
6
8-18
7
5.
HC ORLI ZNOJMO
6
15-15
6
6.
EC VSV
6
19:20
6
0,,17233381_404,00.jpglogo.png140119_zno-vie_12.jpgwkhoogerheide2014.jpg250px-František_Rajtoral_01.jpg
Kurz vor Transferschluss hat sich Viktoria Pilsen von Frantisek Rajtoral getrennt.