Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Rechteck
19_1501.jpgEBEL Logo.jpg header-klein.jpg
Bild: HC Znojmo Orli
Fussball Synot-Liga
Sparta im Siegesrythmus - Slovacko mit Traumstart
Sparta Prag ist als einzige Mannschaft noch ungeschlagen. Der Titelfavorit gewann das Prager Derby gegen Dukla klar mit 2:0. Viktoria Plzen hatte gegen Tabellenvorletzten Sigma Olomouc erneut Probleme und konnten den 2:0-Sieg erst in der Schlussphase durch zwei Tore von Michal Duris (86. und 90. Min. Elfmeter) fixieren. Einen Traumstart in die Meisterschaft hat bisher der FC Slovacko. Die "Slowaken" rangieren nach dem 2:1-Sieg in Jihlava, im Moment auf Rang Zwei. Ein Tabellenrang, den sie schon ewig nicht mehr inne hatten. Die bisherige Überaschungsmannschaft Aufsteiger Fastav Zlin musste gegen Mlada Boleslav Lehrgeld zahlen und bekam gleich fünf Tore eingeschenkt. Endstand: 2:5. Ein Lebenszeichen gab es auch wieder von Slavia Prag. Die Hauptstädter siegten beim Tabellenschlusslicht Banik Ostrava mit 3:1 und befreiten sich zwischenzeitlich aus der Abstiegszone.
1.
Sparta Praha
5
12:3
13
2.
1.FC Slovacko
5
10:9
10
3.
FC Slovan Liberec
5
10:6
9
4.
FC Fastav Zlin
5
6:8
9
5.
FK Jablonec
5
9:6
8
6.
FC Viktoria Plzen
5
8:6
8
7.
FK Slavia Praha
5
10:6
7
8.
Mlada Boleslav
5
13:12
7
9.
1. FK Pribram
5
10:9
7
10.
FC Zbrojovka Brno
5
4:7
7
11.
FK Teplice
5
8:9
5
12.
Dukla Praha
5
7:9
5
13.
Bohemians 1905
5
6:7
4
14.
Vysocina Jihlava
5
2:7
4
15.
SK Sigma Olomouc
5
5:9
3
16.
FC Banik Ostrava
5
5:12
1
Meisterschaft 2015 / 2016
4. Runde, 21.08.2015 Jihlava - Slovacko 1:2 Boleslav -Zlin 5:2 Bohemians - Pribram 1:1 Ostrava - Slavia Praha 1:3 Liberec - Teplice 2:0 Brno - Jablonec 0:3 Plzen - Olomouc 2:0 Sparta Praha - Dukla P. 2:0
fotbal.jpg
Bild: FC Viktoria Plzen
27.07.2015
Fussball WM-Auslosung
Tschechien trifft auf den Weltmeister
14-06-03-Česko-Rakousko-Olomouc-053.jpg
Bild:Wikipedia
GRUPPE C / WM Qualifikation 2016 / 2017
Deutschland
940.png
Tschechien
1333_f2no9uggyuli1rltmaz4smovum9p.png
Norwegen
923_20150511380.png
Nordirland
1312_20150511021.png
Aserbaidschan
1326_20150409593.png
San Marino
1336_20150511660.png
Das tschechische Nationalteam bekommt es in der Weltmeisterschaftsqualifikation 2016 / 2017 mit Weltmeister Deutschland zu tun. Geht man nach der Papierform, ist für die Tschechen eigentlich nur der zweite Platz möglich. Mit Norwegen haben die Tschechen aber ein weiteres sehr unangenehmes und unberechenbares Team in der Gruppe. Die Norweger werden sich sicherlich auch Außenseiterchancen einräumen, und ebenso auf den begehrten zweiten Platz schielen. Nordirland ist wie alle britischen Nationalmannschaften immer für die eine oder andere Überraschung gut, und sollte nicht unterschätzt werden. Alles in allem sollte jedoch bei Normalform der zweite Platz für die Tschechen eingermaßen sicher erreichbar sein. Für die direkte Qualifikation dürfen sich die Tschechen aber gegen die schlagbaren Gegner kaum einen Ausrutscher leisten.
Tschechien ist bei der Europameisterschaft 2016 dabei
Es war keine hervorragende Leistung, die die Tschechen gegen Kasachstan und Lettland ablieferten. Aber es genügte, um die Qualifikation zwei Runden vor Schluss sicherzustellen. Auch darum, weil die Tschechen von den Türken Schützenhilfe bekamen, die ihrerseits wieder die Holländer besiegten. Nicht zu übersehen war aber, dass diese Mannschaft zurzeit keinesfalls EM-fähig ist. Das Gute ist, dass nun Nationaltrainer Vrba ein gutes Jahr Zeit hat ein schlagkräftigeres Team zusammenzustellen, um bei der EM auch ein kräftiges Wörtchen mitreden zu können.
07.09.2015
Fussbal EM Qualifikation
Die Tschechen besiegten zum Auftakt des Länderspiel-Doubles mit Mühe Kasachstan, nachdem die Kasachen bis zur 74. Minute mit 1:0 in Führung lagen, drehte der eingewechselte Milan Skoda die Partie mit einem Doppelpack und sicherte die wichtigen drei Punkte. In Riga gegen Lettland lief es dann für Blau-Rot-Weiß etwas besser. Die Gäste gingen schon in der 13. Minute durch David Limbersky und Vladimir Darida (25.) in Führung und hielten den Vorsprung bis zur 73. Minute ehe Arturs Zjuzins den Anschlußtreffer erzielte. Ab dem Zeitpunkt hieß es wieder zittern. Die Letten versuchten noch auf den Ausgleich zu drängen, waren aber letztendlich einfach spielerisch zu schwach um die Tschechen noch ernsthaft zu gefährden.
24.08.2015
250px-Vladimír_Darida_02.jpg
David Limbersky
stažený soubor.jpg
Villareal, Dinamo Minsk sowie Viktoria Pilsen und Rapid Wien bilden die Gruppe E. Slovan Liberec bekommt es mit Sporting Braga, FC Groningen und Olympique Marseille zu tun. (Gruppe F) Auf Sparta Prag warten APOEL Nikosia, Asteras Tripolis und Schalke 04. (Gruppe K)
Fussball-Europa-League
Viktoria Pilsen und Rapid Wien in der gleichen Gruppe
o2 Arena Prag Sparta Prag - ZSC Lions Zurich
images (1).jpg
Home Credit Arena Bili Tygr Liberec - Linkoping HC
Dienstag 22.09. 2015
Ostrava Arena Vitkovice Ostrava - Tappara Tampere
Werk Arena Ocelari Trinec - HV71 Jonkoping
Albert-Schultz- Eishalle Wien Capitals - HC Litvinov
ms-jun-2015-banner-SLIDER-01.jpg
Speedway um den Goldenen Helm Pardubice
fc_rus_-2015-990x200pxl.jpg