Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpg
powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
header-klein.jpg
Wassersport in Tschechien
vltava_m.gif
Region Zlin
In der Region von Zlin gibt es einige Möglichkeiten, Wassersport zu treiben oder sich einfach nur erholen. Baden und schwimmen kann man in den Naturfreibädern Pahrbek (1) und Smradavka (2), in den Stauseen Bystricka (3) und Pozlovice (4). Auf dem Bata-Kanal (5) zwischen Uhersky Ostroh und Otrokovice ist es möglich ein Hausboot zu mieten und auf einer Strecke von 60 km entlangzufahren. Für Sportlichere ist die Strecke auch mit dem Kanu befahrbar.
Region Mittelböhmen (auf der Moldau-Vltava) Wassersport wird vor allem auf dem Slapy- und dem Orlík-Stausee betrieben. In den Wasserwerken auf der Moldau kann man sich beim Baden und Schwimmen erholen. Region Pardubice Für Wassersportler und Badefreunde ist Erholungsgebiet von Chrudim mit dem beliebten Stausee Se am Fluss Chrudimka ideal. Hier wird auch Fischfang betrieben. Ausgezeichnete Bademöglichkeiten findet man auch in Písník Melice in der Nähe von Pelou sowie am Stausee "Pastviny" am Fluß Divoká Orlice. Der letztere ist auch eine beliebte Adresse bei Surfern und hat eine hervorragende Wasserskischule anzubieten. Region Pilsen Beliebt sind Kanufahrten zwischen Plze und Roztoky. Schwieriger befahrbar, jedoch auch romantischer, ist die Otava zwischen ekova Pila und Rejtejn (Reichenstein). Der Stausee von Hracholusky ist der Anlaufpunkt für andere Wassersportarten - er ist vor allem auch bei den Sportanglern beliebt. Region Südböhmen Als Erholungsgebiete Südböhmens dienen vor allem die großen Teiche mit ihren sandigen Ufern wie z. Bsp. "Svt" und "Hejtman". Alle Wassersportarten einschließlich Segeln und Windsurfen sind auf dem "Bezdrev" möglich. Der Lipno-Stausee ist ideal für Schwimmer und Surfer. Bademöglichkeiten finden Sie im Gebiet des Orlík-Stausees, umgeben von herrlicher Natur, ebenso am Stausee "Jordán" in Tábor, den Baggerseen in Roudná bei Sobslav und in Vlkov nad Lužnicí, um hier nur einige zu nennen. Auch für Sportangler sind die Teiche "Adamovský" und "Nový Kanclí" hervorragend geeignet. Region Vysocina Baden, Schwimmen und die Sonne genießen können Sie an einem der zahlreichen Stauseen wie "Sedlice" auf der elivka, "Pilská" bei ár nad Sázavou oder "Trnava". Windsurfer und Yachting-Fans kommen auf dem See "Velké Dáko" auf ihre Kosten. Die Freunde von Kanusport und Rafting werden auf den Flüssen Sázava, Trnava und Oslava auf Gleichgesinnte treffen. Der Stausee von Daleice auf dem Fluss Jihlava bietet mit einer der größten Wasserflächen sowohl Anglern, Wassersportlern als auch Badegästen hervorragende Bedingungen.
images.jpg
Hausboot im Batuv-Kanal
slide1.jpg
Autocamp Pahrbek
Region Karlsbad
Wassersport "pur" genießt man an der Ohre (Eger). Von Rafting über Wildwasserpaddeln bis zu gemütlichen Touren mit Kindern reicht die Angebotspalette. Die Talsperre Jesenice ist eine Domäne für Wassersportler. Baden, Angeln, Segeln und Tauchen kann man in diesem bedeutensden Erholungsgebiet Tschechiens. Der Stausee Jesenice ist der größte und sauberste in Westböhmen. FKK-Freunde finden auch einen, zwar nicht offiziellen, aber tolerierten Nacktbadestrand.
Rafting.jpgjesenice.jpg
Talsperre Jesenice
Region Mittelböhmen
1000px-ZvikovPanorama.jpg
Ohrlik-Stausee
vltava-reka-mapa.jpg
Wassersport auf der Moldau
Lipno Südböhmische Talsperre an der Moldau mit hervorragenden Wassersportbedingungen, Ferienlger oder Sportangeln, in der Nähe der Nationalpark Böhmerwaldund viele bedeutende architektonische Denkmäler (Vyí Brod, Ceský Krumlov) . Zur Erholung und für Wasersportarten wird vor allem das linke Ufer des Stausees, zwischen den Ortschaften Lipno und Horní Planá genutzt. Es besteht die Möglichkeit, Ruderboote und Tretboote auszuleihen; es gibt ebenfalls Anlegeplätze der regelmäßig verkehrenden Schiffslinie sowie einen großen Yachthafen namens Marina Lipno. Um die Talsperre herum führt eine Radwegferntrasse, die an die Böhmerwald-Hauptroute anknüpft. Mehr Informationen: Orlík Ein flussbettartiges, tief in das Tal eingeschnittenes Staubecken mit steilen, bewaldeten, stellenweise auch felsigen Hängen. Der See oberhalb der Staumauer ist von der malerischen und stillen Landschaft des mittleren Moldaustromgebiets umgeben. Der Stausee bietet hervorragende Bedingungen zum Baden, Windsurfen, Segeln, Rudern (die Staumauer ist mit einem Lift für Sportboote ausgestattet) und Sportangeln. In der Zeit von April bis Oktober sind Passagierschiffe in Betrieb - wir empfehlen z.B. einen Ausflug mit einem Dampfschiff zum Schloss Orlík oder zur Burg Zvíkov. Slapy Die Talsperre Slapy, ebenfalls an der Moldau gelegen, befindet sich 18 Kilometer westlich von Beneov. Beste Voraussetzungen zum Baden, Segeln und Rudern, aber auch für Wasserski und Windsurfing. Von der Staumauer des Sees über Kamýk nach Solenice, unterhalb der Orlíker Staumauer, wird ein regelmäßiger Schiffsverkehr betrieben. Jesenice Stausee an der Odrava, 7 km von Eger (Cheb) gelegen, zur Erholung und zum Ausüben von allen Wassersportarten genutzt. Frische Natur und die Nähe von Kurstädten und historischen Städten (Marienbad, Franzensbad, Cheb/Eger) bieten die Möglichkeit für außergewöhnliche touristische und kulturelle Erlebnisse. Hracholusky Stauseebecken auf dem Fluss Mže, befindet sich in einer reizvollen Landschaft, fast 19 km westlich von der westböhmischen Metropole Pilsen entfernt. Der gut erreichbare Stausee mit eigenem öffentlichen Schiffsverkehr wird vor allem von Surfern sowie von Freunden des Segel- und Rudersports aufgesucht. Skalka Die Talsperre Skalka liegt in einem flachen, bewaldeten und geschützten Tal in der Nähe des Kurortes Frantikovy Lázn/Franzensbad und des tschechisch-deutschen Grenzübergangs Pomezí an der Eger. Es gibt hier gute Voraussetzungen zum Sportangeln sowie zum Ausüben der verschiedensten Wassersportarten. Die beste Badegelegenheit bietet das Ponton-Freibad in der Gemeinde Podhoí. Von dort kann man auch eine Fahrt mit einem der auf dem Stausee verkehrenden Schiffe unternehmen, in einem Bootsverleih können auch Sportausrüstungen ausgeliehen werden. Nechranice Die Talsperre Nechranice an der Eger bietet ideale Voraussetzungen zum Baden, Yachting und Wasserski sowie zum Angeln. In der Nähe des Stausees befinden sich archäologische Ausgrabungsstätten mit Funden aus dem vierten Jahrtausend v.Chr. Mácha-See Es handelt sich um ein beliebtes natürliches Gewässer in Nordböhmen, mit ausgedehnten Sandstränden und einer waldreichen, romantischen Umgebung (Doksy, Burg Bösig). Es bieten sich ideale Bedingungen für viele Wassersportarten (mehrere Yachtklubs, Bootsverleih) und für Tennis. In der Sommersaison finden am Mácha-See unzählige Feste und gesellschaftliche Veranstaltungen statt. Vranov Eine Talsperre rund 15 Kilometer nordöstlich von Znojmo im tiefen und schmalen Thaya-Tal. Der Stausee ist in eine wunderschöne hügelige Landschaft mit vielen Buchten eingebettet, ein beliebter Ort vor allem für Sportangler. Zudem bietet der See günstige Bdingungen zum Segeln, Rudern und Surfen. Außerde wird hier auch ein regelmäßiger Schiffsverkehr betrieben. Über dem Stausee erhebt sich die Ruine der Burg Corntejn. Am unteren Stauseeende liegt der Erholungsort Vranov nad Dyjí mit einem imposanten Schloss. Nové Mlýny Drei hintereinander liegende Stauseen an der Thaya mit idealen Bedingungen vor allem für Yachting (offene windreiche Wasserfläche). In einer flachen Weinbaulandschaft mit warmem Klima und einem breiten Kulturangebot (Mikulice, Pálava, Weinkeller). ermanice Das in einem geschützten sonnigen Tal an dem Fluss Luina gelegene seichte Wasserreservoir mit grasbewachsenen Stränden liegt nur fünf Kilometer südlich von Havíov. Es wird vor allem zum Baden, Segeln, Windsurfen und Sportangeln genutzt. Für die Besucher steht ein Bootsverleih, Tretboote, ein Restaurant und eine Datschen-Siedlung zur Verfügung..