Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpg
powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Messen
Wirtschafts- veranstaltungen
ahk_tschechien.gif advantageaustria-jpg.jpg pragerrunde.png swissclub.png deutsch.jpg dtsw.jpg
Tschechische Banken verlangen für Kontokorrentzinsen im Durchschnitt 17,63 Prozent. Damit sind sie neben Estland und Lettland europaweit unter den Top 3 der Abzocker. Das geht aus der neuesten Statistik der EZB hervor.
mansprichtdeutsch.jpg
Entwicklung der Immobilienpreise
voet.png RechteckBusiness People Team With World Map.jpg
Tschechien: Banken zocken die Ärmsten ab
25.01.2017
Tschechiens TOP-100- Unternehmen 2015 Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
stažený soubor.jpgstažený soubor (4).jpgstažený soubor (2).jpg
Appartements
HOTELS
flag-uk.jpgflag-usa.jpg
31.1., 19h DTIHK- Neujahrs-Jour-Fixe Hergetova Cihelna Prag 1, Cihelna 2b 1.2., 18.30 Swiss Club Monatsstreff Pizzeria Vaclavka Prag 1, Vlaclavske nam. 48 7.2., 19h VOeT-Stammtisch Hotel Diplomat Prag 6, Dejvicka 15 8.2., 9h Seminar Rechtsfragen komm. Vermietung Hotel Ibis Pilsen, Univerzitni 65 ____________________ ____________________ ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN IN TSCHECHIEN: 23.2., 9h University of New York Open Day University of New York Prag 2, Londynska 42 23.2., 14h British Food&Drink Showcase British Embassy Prag 1, Thunovska 14 ____________________ ____________________
fryday-afterwork.jpgcz-nano.png
Foto Wikipedia
Ausweichen kann man dem nur über die Kreditkarte, sofern man die Bonität dafür vorweisen kann. Die Bankklientel, die Überziehungen beansprucht, besteht aber in der Mehrzahl aus Menschen oder Firmen, die sich in Notsituationen befinden. Das ist den Bankmanagern natürlich auch nicht entgangen, und da im Bankensektor offensichtlich Einigkeit herrscht, ist es ein Leichtes, so viel wie möglich einzusacken. Die Pikanterie ist, dass sich darunter Banken befinden, deren Mutterbetriebe in ihren Ländern anlässlich der Bankenkrise von den Steuerzahlern gerettet wurden. Erschütternd ist auch, dass vom Großteil der Banken - in einem Land mit einem der niedrigsten Einkommen in der Union - die Höhe der Verzinsung als berechtigt angesehen und gar nicht daran gedacht wird, die Zinsen dem EU-Schnitt anzupassen. Im "armen" Österreich beispielsweise liegt der Dispo-Zinssatz im Schnitt bei 7 Prozent und im noch "ärmeren" Deutschland bei 10 Prozent. Die tschechischen Banken sind einheitlich der Meinung, dass die hohen Zinssätze für kurzfristiges Geld völlig berechtigt seien. "Der Zweck der Überziehungen ist, kurzfristig einen Geldmangel zu überbrücken. Wenn zum Beispiel jemand 5000 Kronen (190 Euro) für eine Woche überzieht, muss er 21 Kronen (0,80 Euro) bezahlen, das entspricht einem Jahreszinssatz von 21,9 Prozent", sagt Petra Kopecka, Sprecherin der Raiffeisenbank. Die Kontokorrentkredite in Tschechien sind im Verhältnis derzeit teurer als zur Zeit der Bankenkrise. "Die Quote blieb in den vergangenen sieben Jahren praktisch unverändert. Den aktuellen Zinssatz von 18,9 Prozent haben wir bereits seit September 2009. Wir empfehlen aber den Kunden, nur kurzfristig zu überziehen, sodass spätestens mit dem nächsten Gehaltseingang die Überziehung abgedeckt ist. Für einen längeren Ausleihungszeitraum von kleineren Summen gibt es alternativ Konsumkredite", sagt Martina Slavikova, Pressesprecherin bei Ceska sporitelna. Laut CNB-Statistik (Entwicklung der Überziehungszinsen seit 2004) gab es die niedrigsten durchschnittlichen Zinsen (13,5 Prozent) vor 17 Jahren, allerdings betrug der Leitzinssatz zum Unterschied zu den derzeitigen 0,44 Prozent damals 2,5 Prozent. Eine Herabsetzung der Zinsen ist im Moment für die Banken kein Thema. "Im Moment ziehen wir keine Veränderung in Betracht", sagt Pavla Havova, Sprecherin der CSOB. Das Gleiche wird von anderen Banken zum Ausdruck gebracht. Scheinheilige Argumente wie: "Wir haben es eingeführt, weil es die Kunden so wollen. Eine kurzfristige Überziehung ist noch immer billiger als beispielsweise die Bank zu wechseln", etwa von Ondej Hak, Direktor der Equa Bank, dienen dazu, die Raffgier der Banker zu überspielen. Die Kunden sind den Banken ausgeliefert. Laut einer aktuellen Umfrage der Online-Plattform Zonky.cz, durchgeführt von der Agentur GfK, sagt die Mehrheit der Befragten, dass ihnen bewusst ist, dass sie für kurzfristige Kredite viel zu viel bezahlen. Etwa die Hälfte gab an, dass sie etwas ändern will, aber es vor sich herschiebt. Es ist an der Zeit, dass die EU - ähnlich wie bei den Telefongebühren - endlich Höchstgrenzen einführt, um vor allem die einkommensschwache Bevölkerung zu schützen.
skoda-logo.pngkooperativa-logo.png
best-logo.jpg
Ob es ein guter Deal ist, wird sich herausstellen. Fakt ist jedoch, dass die tschechische Rockaway Capital mit chinesischem Kapital ausgestattet ist. CEFC, einer der zehn größten Privatkonzerne Chinas, beteiligt sich als stiller Partner an dem Deal. Zwar ist das Kerngeschäft der Chinesen Öl und Gas, doch auch das Interesse an dem Geschäft mit dem Tourismus scheint groß zu sein. So hat CEFC vor Kurzem erst die Mehrheit an dem Rockaway-Portal Invia übernommen, das dem Portal Ab-in-den-Urlaub.de sehr ähnlich ist. In der Tschechischen Republik, in Polen, Ungarn und der Slowakei ist Invia nach eigenen Angaben bereits Marktführer. Das wahre Ziel der Chinesen ist es, Strukturen für die fast 1,4 Milliarden reisewilligen Einwohner Chinas aufzubauen. Für Rockaway ist es wiederum die Gelegenheit, im Konzert der ganz Großen mitzuspielen. Mithilfe der Chinesen gelang es Rockaway, prominente Mitbieter wie Pro7/Sat1 und Holidaycheck, die ebenfalls an der Übernahme interessiert waren, zu überbieten. Unister mit Sitz in Leipzig hatte Mitte Juli 2016 Insolvenz angemeldet, nachdem Gründer und Gesellschafter Thomas Wagner und Gesellschafter Oliver Schilling tödlich mit dem Flugzeug verunglückt waren. Manipulationsgerüchte, den Unfall betreffend, gibt es nach wie vor, vor allem deshalb, weil Thomas Wagner in Venedig war, wo er einem Millionenbetrug aufgesessen sein soll und tags darauf auf dem Nach-Hause-Flug abgestürzt ist. In den Schlagzeilen war Unister aber bereits seit 2011, weil das Unternehmen mit dubiosen Geschäftsmethoden arbeitete. Im Dezember 2012 wurde vom Landeskriminalamt Sachsen eine Hausdurchsuchung angeordnet und drei Manager wanderten in Untersuchungshaft. In weiterer Folge kam das Unternehmen aus den Schlagzeilen nicht mehr heraus, bis es in die Insolvenz schlitterte. Derzeit läuft der bisher größte Prozess der Internetbranche in Deutschland gegen drei Ex- Manager von Unister. Den Ex-Managern werden banden- und gewerbsmäßiger Computerbetrug, Steuerhinterziehung und unerlaubtes Betreiben von Versicherungsgeschäften vorgeworfen. Für Rockaway und seinen chinesischen Partnern gilt es nun, den Ruf - vor allem im europäischen Raum - wiederherzustellen und das eingekaufte Know-how sinnvoll zu nutzen.
CEZ erwirbt acht Windparks von Windpark-Betreiber wpd AG. Das CEZ-Windpark-Portfolio in Deutschland umfasst knapp 100 MW installierte Leistung. Die CEZ Group, der größte tschechische Energieversorger, hat 35 Windturbinen mit einer installierten Gesamtleistung von 85,25 MW erworben. Die Windparks befinden sich mehrheitlich in Norddeutschland und sind bereits in Betrieb. Verkäufer ist die wpd AG Bremen, ein führender Entwickler und Betreiber von Windparks in Deutschland. Für den technischen und kaufmännischen Support ist wpd windmanager verantwortlich, mit der ein Geschäftsbesorgungsvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren abgeschlossen wurde.
CEZ Group baut Investitionen in deutschen Windenergiesektor aus
25.01.2017
"Das ist unsere erste große Akquisition auf dem deutschen Markt für erneuerbare Energien. Unsere Windparks in Deutschland erzeugen mehr als 210 GWh Elektrizität im Jahr und decken damit den Stromverbrauch von fast 100.000 Haushalten ab", sagt Tomas Pleskac, Bereichsvorstand Erneuerbare Energien und Unternehmensentwicklung der CEZ Group. Darüber hinaus suchen wir nach Onshore- und Offshore-Projekten, die sich in verschiedenen Entwicklungsphasen oder bereits in Betrieb befinden, mit dem Ziel, unser Portfolio weiter auszubauen." Bereits Anfang Dezember hat die CEZ Group mit dem Kauf des Windparks Fohren-Linden in Rheinland-Pfalz die erste Akquisition in Deutschland abgeschlossen. CEZ erwarb den Windpark mit einer Leistung von 12,8 MW vom Investment- und Asset-Manager AREAM. Als aktives Mitglied in den Energieverbänden EEHH, EE.SH, WAB und WEN möchte sich CEZ stärker auf dem Markt für erneuerbare Energien vernetzen und erhofft sich dadurch Synergien für Projekte und Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Unternehmen. Über die Beteiligungsgesellschaft INVEN CAPITAL hat CEZ bereits drei Investitionen in neue dezentrale Energielösungen in Deutschland getätigt. CEZ hält auch in anderen europäischen Ländern nach geeigneten Geschäftsmöglichkeiten im Bereich erneuerbare Energien Ausschau, um so ein stabiles Portfolio an Vermögenswerten in verschiedenen Projektphasen aufzubauen und entsprechende Dienstleistungen anbieten zu können. Über die CEZ Group Der tschechische Energieversorger CEZ gehört mit einer Marktkapitalisierung von rund 8 Mrd. Euro zu den zehn größten Energieunternehmen Europas. Rund 26.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Tochterunternehmen versorgen Verbraucher in Mittel- und Osteuropa mit Energie. CEZ gehört zu den Energieversorgern mit der niedrigsten Verschuldung in der Branche. Trotz niedriger Großhandelspreise für Strom hält CEZ ein ausgezeichnetes Rating (Standard & Poors: A-, stabiler Ausblick; Stand: Dezember 2015). Über die wpd AG wpd agiert als umsetzungsstarker Partner bei der Entwicklung und Finanzierung sowie dem Bau und Betrieb von Windparks an Land und auf See. Das 1996 in Bremen gegründete mittelständische Unternehmen gestaltet heute maßgeblich den Umbau der Energieversorgung mit und trägt so zum Schutz des Klimas bei. In Deutschland hat sich wpd eine führende Position beim Ausbau der Windenergie onshore erarbeitet und profiliert sich im Repowering als Innovationsmotor. Auch international ist wpd erfolgreich - ebenso im europäischen Offshore-Bereich. TEXT/Presse CEZ
abzocker-300x216.jpg
Mit exorbitanten Zinsen müssen die Menschen in der Tschechischen Republik leben, die kurzfristig Geld von den Banken leihen, obwohl die Banken einen riesigen Überschuss an billigem Geld haben, und die Kreditzinsen die niedrigsten der Geschichte sind.
Tschechische Rockaway Capital übernimmt Teile der dubiosen Unister Holding GmbH
6a00d83451bda369e201a511c63a84970c-350wi.png
Mit Ende Januar übernimmt die tschechische Investmentgruppe Rockaway Capital SE den Reisebereich von Unister mit den Reiseportalen Ab-in-den-Urlaub.de, fluege.de, urlaubstours.de, reisen.de, billigfluege.de, reisegeier.de, hotelreservierung.de und TravelViva. Das sich in Insolvenz befindliche Unternehmen sorgte in der Vergangenheit für jede Menge negativer Schlagzeilen.
25.01.2017
markt_wind_foto senvion.jpg