Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpg
powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Messen
Wirtschafts- veranstaltungen
ahk_tschechien.gif advantageaustria-jpg.jpg pragerrunde.png swissclub.png deutsch.jpg dtsw.jpg
Nach Angaben des tschechischen Amtes für Statistik (CSU) sank im ersten Quartal dieses Jahres das Staatsdefizit von 3,84 auf 1,56 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Das Bruttoinlandsprodukt selbst stieg im gleichen Zeitraum um 4 Prozent.
mansprichtdeutsch.jpg
Entwicklung der Immobilienpreise
header-klein.jpg
flag-uk.jpgflag-usa.jpg
voet.png RechteckBusiness People Team With World Map.jpg business-over-breakfast.png fryday-afterwork.jpg
Tschechische Staatsverschuldung sinkt kontiunierlich
02..07.2015
In Kronen ausgedrückt ist dies eine Verringerung von 37,8 Milliarden (1,4 Mrd. Euro) auf 16,1 Milliarden Kronen (600 Mill. Euro). Zustand gekommen ist die Einsparung vor allem durch Kürzungen bei den Sozialausgaben und durch Einschränkungen bei den Investitionen. "Die aktuellen veröffentlichten Daten bestätigen im wesentlichen den Aufschwung der tschechischen Wirtschaft und die damit verbundene Sanierung des Staatshaushalts", erklärt Lukas Kovanda, Analyst bei der Finanzgruppe Roklen. Im ersten Quartal sank die Gesamtverschuldung der öffentlichen Haushalte um 44,59 Prozent des BIP. Auch im Vorjahr gab es bereits eine Senkung von 42,40 Prozent. Nach diesen veröffentlichten Daten und dem prognostizierten Konjunkturaufschwung, würde Tschechien die Aufnahmekriterien für die Euro-Einführung erfüllen.
7.7., 19.00 VOET Stammtisch Gröbkova Prag 2, Havlickove sady 1369 17.7., 19.00 Swiss Club Patange- Plauschturnier Zlute lazne Prag 4, Podolske nabr. 3 ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN IN PRAG: 15.7., ab 14.30 IBF Summer Garden Luncheon Le Palais Art Hotel Prague Prag 2, U Zvonarky 1 29.7., ab 14.30 Prague TV Party for UNICEF Stadion Viktoria Zizkov Prag 3, Seifertova 10
NEU! 2014
Tschechiens TOP-100- Unternehmen 2014 Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Luxus und Hitze erhöhen Stromverbrauch im Sommer
Der Stromverbrauch in der Tschechischen Republik hat sich vor allem in den Sommermonaten nach und nach erhöht. Grund dafür sind Klimaanlagen und die wachsende Anzahl von Swimming-Pools. Dies gab die überwiegende Mehrheit der Energieversorger bekannt.
Nach den aktualisierten Daten der Energie- regulierungsbehörde sank im vergangenen der Stromverbrauch insgesamt um 0,6 Prozent auf 58,3 Terawattstunden. Im Zeitraum von Juni bis September, aber stieg der Verbrauch um 2,3 Prozent auf 17,5 TWh.
02.07.2015
Tschechisches Wirtschaftswachstum wird sich positiv auf die Brünner Maschinenbaumesse auswirken Großes Ausstellerinteressse an der MSV 2015. Die 57. internationale Maschinenbaumesse in Brünn findet vom 14. bis 18. September 2015 statt, und bereits jetzt ist klar, dass sie an ihre früheren erfolgreichen Auflagen anknüpfen wird. Die tschechische Wirtschaft floriert, das Wachstumstempo der Industrieproduktion nimmt zu, und an Präsentation auf der größten Industriemesse Mitteleuropas besteht großes Interesse. POWIDL-Sonderseite zur Maschinenbaumesse Brünn 2015: - Asien-Schwerpunkt: Südkorea und Japan - Starker Auftritt in Rotweissrot - Automatisierung - Kunststoffverarbeitung Weiter
Maschinenbaumesse Brünn: Die Hallen füllen sich...
Foto:powidl.eu
AAA Auto Group verlegt den Hauptsitz von den Niederlanden nach Tschechien
Die AAA Auto Group verlegt nach fast 12 Jahren ihren Sitz von den Niederlanden nach Tschechien. Ergeben hat hat sich der Entschluss durch den Zusammenschluss mehrerer internationalen Unternehmen. Dies wurde in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.
Ausgangsbasis war die Fusion der Unternehmen von AAA Auto Group N.V. und der AAA Auto a.s., welche in die Davena International a.s eingegliedert wurden und zur AAA Auto International a.s. unbenannt wurde. Ende 2014 wurde die Gruppe vom britisch-polnischen Investmentfonds Abris Capital Partners übernommen. Aus ökonomischen Gründen wurde nun ein Standortverlegung beschlossen. "Ziel ist es die Konzernstruktur zu vereinfachen und den Firmensitz in das Land zu verlegen, in dem auch der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist. Also in die Tschechische Republik", berichtet Karolina Topolova, Vorstandsvorsitzende der AAA Auto Group N.V. Alle vertraglichen arbeitsrelevanten Rechte und Pflichten werden von der AAA Auto Group N.V. und AAA Auto a.s. an die AAA Auto international a.s. übertragen. Die Operation soll bis Herbst dieses Jahres abgeschlossen sein. "Für unsere Kunden und Geschäftspartner, Mitarbeiter und Lieferanten wird sich aber nichts Wesentliches ändern. Es sind rein organisatorische Änderungen", ergänzt Topolova. Die AAA Auto Group ist seit 23 Jahren am Markt. Das unternehmen betreibt ein Netz von 36 Niederlassungen in Tschechien, der Slowakei, Polen und Ungarn. Im Jahre 2014 verkaufte die Gruppe 63.600 Autos und hat seit ihres Bestehens mehr als 1,6 Millionen Kunden bedient.
wikimedia schulden.jpgstrom.jpg
Im Vergleich zu 2005 eine Steigerung von fast 7 Prozent. Mit dem steigenden Lebensstandard und die damit verbundene Anschaffung von Klimageräten, Schwimmbädern und andere saisonale Geräte ändert sich allmählich die Stromkurve. "Einerseits wird gespart, anderseits führt der vermeintliche Luxus zu größeren Verbrauch", sagt ENA-Analyst Jiri Gavor. Trotzdem gehen die Expertenmeinungen auseinander. E.ON-Sprecher Vladimir Vachy sieht im Wetter den wesentlichen Faktor, wovon der Stromverbrauch abhängt. Jiri Pisarek vom Energielieferanten Bohemia meint, dass nach seinen Aufzeichnungen kein signifikanter höherer Stromverbrauch in den Sommermonaten feststellbar sei. Fakt ist jedoch, dass der Anteil der Schwimmbäder und Klimaanlagen stetig zunimmt. So werden beispielsweise die Anzahl der Garten-Pools bereits über 600.000 geschätzt.
stažený soubor.jpg
02.07.2015
Unternehmertreffen in Wien mit der Kreis-Wirtschaftskammer Südmähren und den Bezirkswirtschaftskammern Brünn-Land, Göding/Hodonin und Znojmo/Znaim, sowie dem Österreichischen Wirtschaftszentrum Brünn
097.jpg099.jpg
116.jpg
Das südmährisch-österreichische Unternehmertreffen in Wien stand ganz im Zeichen der juristischen, steuerlichen und kapitaltechnischen Rahmenbedingungen für wirtschaftliche Aktivitäten im jeweils anderen Land. Der tschechische Anwalt Michal Vavra von der Wiener Kanzlei Balinsky & Vavra gab Einblicke in die Neuerungen im tschechischen BGB und Handelskörperschaftsgesetz. Steuerberater Wolfgang Eilenberger gab für die zahlreich erschienenen tschechischen Teilnehmer Tipps zur Firmengründung in Österreich, und WSPK-Vorstand Gerhard Hufnagl referierte aus der Praxis einer auf beiden Seiten der Grenze tätigen Regionalbank. Anschließend präsentierten Milan Venclik und Marek Juha die in Brünn ansäßige Kammer der Sozialunternehmen. Im September findet ein Fortsetzungstreffen in Brünn statt.
3. Summercamp für Unternehmerinnen und deren Kinder Vom 12. bis 15. Juli 2015 findet auf Initiative von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl nun bereits zum 3. Mal das Sommercamp für Unternehmerinnen und ihre Kinder im Althof Retz statt. Für Teilnehmer- innen aus NÖ und Tschechien steht das Erlernen der Sprachen Englisch, Tschechisch und Deutsch im Zentrum. Althof Retz RETZ (NÖ), Althofgasse 13 Infos & Anmeldung:
fraumitkind.jpg