Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Messen
Wirtschafts- veranstaltungen
ahk_tschechien.gif advantageaustria-jpg.jpg pragerrunde.png swissclub.png Business People Team With World Map.jpg
Löhne und Gehälter
deutsch.jpg business-over-breakfast.png dtsw.jpg
Babis: "In weniger als sechs Jahren soll in Tschechien der Euro eingeführt werden"
Finanzminister Andrej Babis (ANO) deutete im Chat auf Facebook an, dass der Euro in der Tschechischen Republik in weniger als sechs Jahren eingeführt werden soll. Auf genaue Details ließ sich Babis jedoch nicht ein.
fryday-afterwork.jpg
Dem Bericht zufolge wurde anlässlich der Eurobarometer-Umfrage festgestellt, dass 95 Prozent der Tschechen der Überzeugung sind, dass Korruption im Land weit verbreitet ist. Acht Prozent gaben an, dass sie bereits bestochen wurden oder es man zumindest von ihnen erwartete. Eine Vielzahl der tschechischen Unternehmen, betrachten Korruption als Haupthindernis für ihr Geschäft. Trotz verschärfter Gesetze gelang es noch nicht, die Korruption zufriedenstellend einzudämmen. Anhaltende Probleme mit dem Missbrauch öffentlicher Gelder, bei öffentlichen Aufträgen und sonstigen Beziehungen zwischen Unternehmen und der öffentlichen Hand sind noch nicht gelöst. Auch beim Einsatz von EU-Mitteln steht Tschechien permanent am EU-Pranger. Tschechien in bester Gesellschaft Laut der Eurobarometer-Umfrage glauben drei Viertel der EU-Bürger, dass die Korruption in ihrem Land ein weit verbreitetes Problem darstellt. Führend sind die Griechen mit 99 Prozent und Italien, wo 97 Prozent der Befragten dieser Meinung sind. Knapp dahinter die Tschechische Republik, Spanien und Litauen mit 95 Prozent. Persönlichen Erfahrungen mit korrupten Vorgängen bestätigen 25 Prozent der Litauer, 21 Prozent der Slowaken und 16 Prozent der Polen, im Gegensatz zu den Finnen und Dänen, wo nur drei Prozent der Befragten Korruptionsverhalten registrierten. "Das Korruptionniveau variiert, aber das Problem betrifft alle Mitgliedstaaten. Es gibt keine korruptionsfreie Zonen in Europa", sagte EU -Kommissarin für Inneres Cecilia Malmström bei einer Pressekonferenz in Brüssel. Weiters betonte sie, dass der Ausschussbericht keine Rangliste darstellen soll und nicht unbedingt dem wahren Ausmaß der Korruption entsprechen muss.
Dass Babis für die Einführung der gemeinsamen europäischen Währung plädiert, hatte er bereits zuvor mehrmals zum Ausdruck gebracht. Im Chat sagte er auch, dass er in Zukunft beabsichtigte, in sein Unternehmen Agrofert zurückzukehren. Bei einem kürzlichen Treffen mit Präsident Milos Zeman - vor der Ernennung der neuen Regierung - erklärte Babis, dass er bei der künftige Einführung des Euro kein Problem sehe. Aber er betonte auch, dass die Tschechische Republik keinesfalls für die Verbindlichkeiten von Griechenland oder Spanien haften werde.
mansprichtdeutsch.jpg
Die meisten tschechischen Firmen klagen Korruption an
Die Europäische Kommission hat ihren Bericht über Korruption in einzelnen EU-Ländern veröffentlicht. Der Tschechischen Republik wird vor allem die Bestechung im öffentlichen Beschaffungswesen vorgeworfen. Brüssel ist der Meinung, dass bei der Umsetzung der Rechtsvorschriften im öffentlichen Dienst noch immer ein Interessenskonflikt herrscht, der die Durchsetzung blockiert
Rechteck logo-prager boerse.gif
Entwicklung der Immobilienpreise in Tschechien
mietpreisindex.PNG bauhelm.jpg
3. Februar 2014
Brünner Messe sagt "Autosalon 2014" ab
skoda-auto-jpg.jpg
Neue Liste 2013
Die Geschäftsführung der Messe Brünn hatte die Absicht eine außergewöhnliche Motorshow mit neuem Konzept zu verwirklichen, nachdem sich im Vorjahr bereits ein Desaster abzeichnete. Den "Autosalon" gibt es bereits seit dem Jahre 1904 und es ist unverständlich, dass bei den autoverrückten Tschechen es nicht möglich sein sollte, die Veranstaltung aufrecht zu erhalten. Es riecht fast schon nach einem Boykott. Die Ursachen dafür, dass die Automobilhersteller der Messe Brünn den Rücken kehren, sind unbekannt. Verstärkt wird die Annahme auch dadurch, dass von Seiten der Automobilerzeuger keine Stellungnahme zu bekommen ist. Die Rechtfertigung von Jiri Kulis, Generaldirektor der Brünner Messegesellschaft, dass die Vereinigung der Automobilimporteure nicht in der Lage sind, die vermehrte Teilnahme der Automarken sicher zu stellen, klingt eher nach laschem Managment. Auch die Aussage,"die aktuelle Marktsituation erlaubt es nicht, eine voll ausgestattete Auto-Show, wie sie die Besucher erwarten, zu organisieren", klingt eher nach einer Ausrede. Eigentlich sollte man annehmen, dass bei schlechter wirtschaftlichen Lage die Automobilhersteller verstärkt Präsenz zeigen müssten. Sollten die von der Messe kolportierten Zahlen stimmen, ist der "Autosalon Brno" mit täglich 25 - 40.000 Besuchern eine der meistbesuchten Messen im Land. Laut einer Umfrage der Besucher auf der Motor-Show in Brünn ist die Messe ein wahrhaft nationalen Ereignis: An die 70 Prozent der Besucher kommen aus ganz Tschechien, der Slowakei und anderen Ländern, nur 30 Prozent davon sind aus Brünn und Südmähren. Trotz der Enttäuschung im letzten Jahr wären 81 Prozent der Besucher bereit, den "Autosalon Brno" wieder zu besuchen, da es für viele das "Ereignis des Jahres" ist. Nach Recherchen war für 17 Prozent der Besucher die Messe ausschlaggebend für einen Autokauf. Angesichts dieser Zahlen, muss es wohl einen schwerwiegenden Grund geben, warum die Automobilhersteller Brünn meiden.
5.2., ab 18.30 Swiss Club Monatstreff Kavarna Adria Prag 1, Narodni 40 10.2., ab 19.00 "Österreichische Dienststellen in Prag" Residenz d. Österr. Bot. Prag 1, Kanovnicka 4 12.2., ab 18.00 Prager Runde Zvonarka Prag 2, Safarikova 1 12.2., ab 18.00 "Man spricht Deutsch" Hoffa Bar Praha Prag 1, Senovazne nam. 22 13.2., ab 19.00 DTIHK-Neujahrs- Jour-Fixe Malostranska beseda Prag 1, Malostranske nam. 21 3.3., ab 18.00 Wirtschaftsstammtisch Österreich Stopkova Pivnice Brünn, Ceska 5 5.3., ab 9.00 Seminar "Steuerpflicht und Forschung" KOSTENPFLICHTIG DTIHK Prag 1, Vaclavske nam. 40 5.3., ab 18.30 Swiss Club Monatstreff Kavarna Adria Prag 1, Narodni 40 ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN IN PRAG: 13.2., ab 8.30 Canadian Business Breakfast Hotel Jalta Prag 1, Vaclavske nam. 45 18.2., ab 8.30 COMMIX 2014 KOSTENPFLICHTIG / AT EXPENSE Hergetova Cihelna Prag 1, Cihelna 2b
Bisher wurde vom Ministerium für Finanzen und der Tschechische Nationalbank unter der früheren Regierung von Jiri Rusnok die Einführung des Euro zwar beschlossen, aber kein Zieldatum für den Beitritt zur Euro-Zone festgesetzt, da noch nicht alle Kriterien für einen Beitritt erfüllt werden konnten. Auf die Frage an den Finanzminister, was er zu tun gedenkt, wenn er glaubt, dass sein politische Mission erfüllt sei, antwortete Babis: "Ich werde sicher wieder in mein Unternehmen Agrofert zurückzukehren und hoffe, dass dies nicht zu lange dauern werde. Eigentlich bin ich Politiker gegen meinen Willen". Vor zwei Wochen teilte Babis auf Facebook mit, dass er wegen seines politischen Engagements aus dem Management von Agrofert ausscheide, aber im Aufsichtsrat der Stiftung Agrofert, sowie alleinige Eigentümer der Holding mit rund 27.000 Mitarbeitern bleiben werde.
Eine der prestigeträchtigsten und traditionsreichsten Veranstaltungen der Brünner Messe findet im heurigen Jahr nicht statt. Die vom 15. bis zum 19. Mai dieses Jahres geplante internationale Automobilausstellung "Autosalon" musste mangels Aussteller aus dem Programm genommen werden.
Foto Messe Brünn
2-Euro-Aglaia-of-the-Three-Graces.jpgkorrup.jpg
3. Februar 2014
autosalon-03-img_4148.JPG
3. Februar 2014
header-klein.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Löhne und Gehälter (CZ)
AKTUALISIERT! Branchenübersicht Neue Zahlen 2013
flag-uk.jpgflag-usa.jpg