For the complete experience, please enable JavaScript in your browser.
Home Über unsPolitik Europawahl 2014Glosse Wirtschaft BierfestivalSport CZ-informacePresseserviceTourismusFestivals PragKlassikAusstellungenBreclavBrünnKlassikPop/RockAusstellungenBudweisJihlavaKarlsbadKöniggrätzKrumauKuttenbergNeuhausOlmütz Ostrau PilsenReichenbergTaborTelcTrautenauTrebicUherske HradisteZlinZnaim mona interviewRemo agGlosse Arbeitsmarkt
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Messen
Wirtschafts- veranstaltungen
ahk_tschechien.gif advantageaustria-jpg.jpg speed-meeting.jpg
Bild: DTIHK
pragerrunde.png swissclub.png
4.3., ab 18.00 Österreichischer Wirtschaftsstammtisch Stopkova pivnice Brünn, Ceska 5 5.3., ab 19.00 Österreichischer Wirtschaftsstammtisch Chez Marcel Prag 1, Hastalska 12 6.3., ab 18.00 Swiss Club Monatstreff U Trech Modrych Kouli Prag 1, Havelska 8 19.3., ab 9.00 Konferenz Geschäftschancen Umwelttechnik - Green Energy KOSTENPFLICHTIG! Hotel Park Inn Ostrava, Hornopolni 42 ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN IN PRAG: 21.2. Business over Breakfast Hotel Ametyst Prag 2, Jana Masaryka 11 21.2. Competition Law, Compliance Essential Ueltzhöffer Klett Jakubec Prag 1, Klimentska 10 23.2. Prague Unlimited Dine & Dance Obcanska polvarna Prag 1, U Plovarny 8
Business People Team With World Map.jpg
Löhne und Gehälter
deutsch.jpg Rechteck logo-prager boerse.gif business-over-breakfast.png dtsw.jpg header-klein.jpg
Tschechiens Weinbauern ist zum "Weinen" zumute
Ein Wellenbad der Gefühle durchschreiten zurzeit Tschechiens Weinbauern. Dürre und Frost zum falschen Zeitpunkt reduzierte die Produktion des gefragten Tropfens gegenüber dem Jahr quantitativ um über 30 Prozent. Andererseits war der Jahrgang 2011 alles anderer als ein qualitativ guter Jahrgang und war eher unter "Masse statt Klasse" einzustufen.
Wassermangel und Frost führte zu einem Drittel Ernteverlust im Jahre 2012
wine-glass-spilled.jpg
Glaubt man den Experten, soll der Jahrgang 2012 ein sehr guter sein, womit zumindest die Möglichkeit für die Weinbauern besteht, die Verluste über die Preis- und Qualitätsschiene einigermaßen wettzumachen.
wg_alvarova.jpg
Tschechiens Top-100-Unternehmen 2012
Jedes Jahr veröffentlicht die Prager Comenius-Gesellschaft eine Liste der 100 bedeutendsten Unternehmen Tschechiens. 2012 war angesichts der Rezession im Lande ein besonders herausforderndes Jahr. Die beiden ersten Plätze gehen wie gewohnt an Skoda-Auto und an den Energiekonzern CEZ. Microsoft musste die Bronzemedaille zugunsten der Kooperativa aus dem Wiener Versicherungsunternegmen Vienna Insurance Group abgeben.
images.jpg
Nr.1
In tschechischen Haushalten ist Sparen angesagt
Die tschechische Wirtschaft schrumpft weiter und die Bevölkerung stellt sich darauf ein.
Klingt eigentlich vernünftig, ist aber in Zeiten einer Rezension wohl kontraproduktiv. Dass die Tschechen Überlebensweltmeister sind und auch mit geringsten Mitteln einigermaßen leben können, haben sie bereits vor einigen Jahren bewiesen. Die Wirtschaft allerdings stellt diese Tatsache vor immer größere Probleme. Laut den vorläufigen Ergebnissen aus dem Jahre 2012 des tschechischen Statistikamtes schrumpfte die Wirtschaft um 1,1 Prozent. Hauptverantwortlich hierfür waren das Bau- und Landwirtschaftswesen, aber auch der Versicherungs- und der Bankensektor.
broke1-246x300.jpg
In den Haushalten gingen die Ausgaben um 3 Prozent zurück, was sich auch in der Statistik negativ niederschlägt. Wenn man davon ausgeht, dass in Tschechien die Preise großteils an die EU-Norm angepasst wurden, aber die Lohnanpassungen noch extrem hinterher hängen, ist zu befürchten, dass die Kaufkraft auch noch in den nächsten Jahren schrumpfen wird.
Das Tschechische Zentrum Wien verpasst sich einen neuen Anstrich!
Wichtiger Bestandteil des unter Leitung von Direktor Martin Krafl neu gestalteten Marketing- konzeptes ist ab Juni eine Schaufenstergalerie. Im Herbst folgen Veränderungen der gesamten Außenfassade, um weithin besser sichtbar zu sein (Design: Stepan Malovec). Dynamischen, sich international etablierenden tschechischen und österreichischen GegenwartskünstlerInnen wird neben dem bestehenden Galerieraum mitten in der Wiener City eine zusätzliche Plattform zur Präsentation von Design, Bildender Kunst und Architektur geboten.
Den Auftakt macht eine Multimedia-Installation von ORBIS PICTUS, der als Herzstück der Ausstellung SINNESRAUSCH (14.6.-20.9.2012) in Linz beteiligten tschechischen Künstler- und Produzentengruppe. In Zeiträumen von zirka zwei Monaten wird die Schaufenstergalerie unabhängig von den in der Galerie im Tschechischen Zentrum Wien gezeigten Werken Neues aus der tschechischen und österreichischen Kunstszene präsentieren, um gezielt PassantInnen anzusprechen.
Die Gestaltung der "Windows Gallery" ist den Kunstschaffenden freigestellt, Bedingung für österreichische KünstlerInnen ist ein Bezug zur tschechischen Kultur (thematisch / Präsentation von im Rahmen eines Stipendien- oder Studienaufenthaltes in der Tschechischen Republik entstandenen Werken). Regelmäßig wird die Windows Gallery auch vom Tschechischen Zentrum Wien unterstützte Projekte in anderen österreichischen Metropolen und Bundesländern vorstellen.
Bei Interesse an der Gestaltung der zukünftigen Windows Gallery wenden Sie sich mit Ihrem Portfolio an: ccwien@czech.cz SINNESRAUSCH Ausstellungsdauer: 14.6.-20.9.2012 OÖ Kulturquartier, OK Platz 1, 4020 Linz www.ooekulturquartier.at www.orbis-pictus.com
Im Rahmen des Nachfolgeprojekts von "Höhenrausch" im neu eröffneten OÖ-Kulturquartier kommt das von Jiri Wald und Radana Waldova unter künstlerischer Leitung von Petr Nikl (CZ, u. a. Jindrich-Chalupecky-Preis, Teilnehmer EXPO 2005 in Aichi, JAP) konzipierte Projekt ORBIS PICTUS nach Linz. Die Highlights der darunter vereinten sechs interaktiven Ausstellungen (u. a. PLAY, "Labyrinth des Lichts" und "Sensorium") sind erstmals umfassend in Österreich zu sehen. Spielerisch werden BesucherInnen an die Themen Sehen, Hören und Riechen herangeführt. Die in der Windows Gallery laufenden Kurzfilmvideos bringen das Projekt dem Wiener Publikum näher und machen neugierig auf das OÖ Kulturquartier in Linz. TSCHECHISCHES ZENTRUM WIEN Viktoria Harrucksteiner, Presse und Programmkoordinierung, T: +431535236013 E: harrucksteiner@czech.cz www.tschechischeszentrum.at , www.facebook.com/TschechischesZentrumWien Das Tschechische Zentrum Wien gehört zum Netzwerk Tschechischer Zentren, die im Auftrag des Außenministeriums der Tschechischen Republik in 19 Ländern weltweit tätig sind. Ziel ist es, die Tschechische Republik in den Bereichen Kultur, Bildung, Wirtschaft und Tourismus als modernes und dynamisches Land zu präsentieren. Das Tschechische Zentrum Wien ist Mitglied des EUNIC-Clusters Austria.
Im Mittelfeld geht der Trend weg von den großen, einst staatsnahen Betrieben, hin zu den mittelgroßen Unternehmen. Die Kluft zwischen Prag und seinen Randgemeinden auf der einen Seite und dem Rest des Landes ist größer denn je.
flag-uk.jpgflag-usa.jpg