Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Messen
Wirtschafts- veranstaltungen
ahk_tschechien.gif advantageaustria-jpg.jpg pragerrunde.png swissclub.png deutsch.jpg dtsw.jpg
Das Leasing- und Kreditaufkommen in Tschechien steigerte sich im ersten Halbjahr 2015 gesamt um acht Prozent. Dies teilte die Leasing und Finanz Association (CLFA) mit.
mansprichtdeutsch.jpg
Entwicklung der Immobilienpreise
header-klein.jpg
flag-uk.jpgflag-usa.jpg
voet.png RechteckBusiness People Team With World Map.jpg business-over-breakfast.png fryday-afterwork.jpg
Ausleihungen stiegen im ersten Halbjahr um 8 Prozent
10.08.2015
Einen Rückgang von fünf Prozent hingegen verzeichneten Factoring-Finanzierungen. "Im wichtigsten Bereich, nämlich der Finanzierung von Investitionen von Unternehmen, verzeichneten wir ein starkes Wachstum von 23 Prozent, sodass wir die wirtschaftliche Dynamik, die sich bereits im ersten Quartal abgezeichnet hat, erhalten können. Es ist offensichtlich, dass die Mitglieder der CLFA zu einem wesentlichen Teil zur positiven Entwicklung der Wirtschaft beigetragen haben. Insbesondere, was die Finanzierung von Klein- und Mittelbetrieben betrifft, die unsere Kerngruppe bilden", sagt die Vorsitzende der CLFA, Jirina Tapsikova. In der ersten Hälfte des Jahres haben die Mitglieder der CLFA eine Steigerung des Kreditvolumens aus dem Leasinggeschäft um ca. 23 Milliarden (850 Mill. Euro) erreicht. Das entspricht einem jährlichen Wachstum von 17 Prozent. Noch erfolgreicher entwickelten sich die Business-Darlehen. Das Neugeschäftsvolumen stieg in dieser Sparte auf 23,54 Milliarden Kronen (870 Mill. Euro). Bei den größten 15 Unternehmen Tschechiens erhöhte sich das Kreditgeschäft um 27 Prozent. Voll im Trend mit einem Plus von knapp 50 Prozent ist das sogenannten Operating-Leasing (ein der Miete ähnlicher Leasingvertrag, hauptsächlich bei der Anschaffung von Autos, Flugzeugen, Schiffen etc. üblich). Die meisten Verträge wurden von den Mitgliedern der CLFA in der ersten Jahreshälfte, wie üblich für die Finanzierung von Autos, abgeschlossen. An die 39 Prozent aller neu zugelassenen Autos in Tschechien sind kreditfinanziert.
NEU! 2014
Tschechiens TOP-100- Unternehmen 2014 Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Kofola eröffnet erstes Restaurant als Pilotprojekt
Tschechiens führender Hersteller von Erfrischungsgetränken wagt den Schritt in die Gastronomie. Vor einigen Tagen wurde in der Prager Innenstadt das als Pilotprojekt geltende Fast-Food- Restaurant NAGRILU eröffnet. Sollte das Konzept funktionieren, sollen Dutzende Restaurants folgen.
10.08.2015
Großes Ausstellerinteressse an der MSV 2015. Die 57. internationale Maschinenbaumesse in Brünn findet vom 14. bis 18. September 2015 statt, und bereits jetzt ist klar, dass sie an ihre früheren erfolgreichen Auflagen anknüpfen wird. Die tschechische Wirtschaft floriert, das Wachstumstempo der Industrieproduktion nimmt zu, und an Präsentation auf der größten Industriemesse Mitteleuropas besteht großes Interesse. POWIDL-Sonderseite zur Maschinenbaumesse Brünn 2015: - Asien-Schwerpunkt: Südkorea und Japan - Starker Auftritt in Rotweissrot - Automatisierung - Kunststoffverarbeitung Weiter
Maschinenbaumesse Brünn: Die Hallen füllen sich...
Foto:foxconn
Sommertschechisch- kurse in Trebitsch Tomas Pospisil und sein Team aus Bohemisten und Hochschulpädagogen veranstalten auch in diesem Sommer in der zweifachen UNESCO-Stadt Trebitsch (Trebic) Sommer- Tschechischkurse. Die Kurse haben sich bereits seit 1991 etabliert. Es gibt fünf Leistungsgruppen mit kleiner Teilnahmerzahl, vom Anfänger bis zum weit Fortgeschrittenen. Für Spontanentschlossene gibt es noch Plätze: 16.-22.8. Infos & Anmeldung
Nach der Übernahme von Dutzenden von Fruchtsaftbars der Marken UGO und Mangeloo wollen die Hersteller der tschechischen Retro-Marke auch in der Gastronomie Fuß fassen. Das erste Restaurant wurde nun in der Prager Jindrisska eröffnet. "Geht alles gut, sollen in den nächsten fünf Jahren weitere Lokale in Tschechien und in der Slowakei folgen. Mittelfristig möchten wir weitere Restaurants wie das in der Jindrisska, zum Beispiel in Einkaufszentren, auf Franchise- Basis platzieren", sagt Kofola-Sprecherin Jaroslava Musilova. Für die Durchführung ist Erik Zlamal verantwortlich, der bereits bei der Einführung von Amrest, KFC und Starbucks auf dem tschechischen Markt seine Finger im Spiel hatte. Kofola begann seine Einkaufstour bereits vor zwei Jahren mit dem Kauf von UGO Networks und Mangeloo, und betreibt nun 57 Fruchtsaftbars. Neben seinem Aushängeschild Kofola ist das Unternehmen unter anderem auch Distributor für das slowenische Mineralwasser Radenska und Rauch aus Österreich (Fruchtsäfte Happy Day). Das NAGRILU-Konzept unterscheidet sich nicht sonderlich von anderen Fast-Food-Konzepten: Man holt sich sein Essen und bezahlt an der Kasse. Angeboten werden Softdrinks, Bernhard Bier, und bei den Speisen gibt es sechs Menüs zur Auswahl. Das teuerste Menü kostet beispielsweise 5,70 Euro und umfasst eine Suppe, Hauptgericht, Dessert und ein Getränk. Einen Unterschied zur Masse der Fast-Food-Lokale gibt es aber doch: Man ist bemüht, die Speisen frisch zu kochen, unterstreicht dies durch eine transparente Küche, wo man den Weg seines "Futters" auch optisch verfolgen kann.
Die Eigentümer der Waffel- und Knäckebrotfabrik Racio bereiten angeblich einen Verkauf des Unternehmens vor. Das berichtet die tschechische Zeitung "MF Dnes". Angeblich sollen Streitigkeiten unter den Besitzern, Ing. Tomas Nepras und Ing. Oldrich Darmovzal, hinsichtlich der Ausrichtung des Unternehmens zu diesem Schritt geführt haben.
tschechischkurs-trebic-pospisil.jpg
Tischlerei zu verkaufen Für die Erzeugung von Fenster, Stiegen, Türen, Wintergärten und Möbel Betrieb bis Ende 07/2015 Bebaute Fläche 1100 m2, Manipulationsfläche 1600 m2 Komplettübernahme mit Maschinen möglich Standort: Kolin Info: +420 604 245 857 Besitzer spricht Deutsch
27.8., 18.00 DTIHK-Dampferfahrt Restaurantschiff Europe Prag 1, Dvorakovo nabr. 2.9., 18.30 Swiss Club Monatstreff U Seminaristy Prag 1, Spalena 45 ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN IN PRAG: 19.8., ab 16.00 NL-CZ-Chamber Afternoon Beer Brewery Krusovice Krusovice (Central Bohemia), U pivovaru 1 20.8., ab 18.30 AUS/NZL Afterwork BBQ Dominikansky dvur Prag 4, Branicka 44
leaseyournextcar.jpg
Die Summe der Ausleihungen betrug für diesen Zeitraum 76,5 Milliarden Kronen (2,8 Mrd. Euro). Eine Steigerung von über 23 Prozent gab es bei Darlehen und Leasingverträge mit Unternehmern. Rund fünf Prozent mehr Mittel gab es bei Verbraucherkrediten und Verbraucherleasing.
FIH5d2199_ngr_patro2.jpg
Foto: Honda
Foto: Kofola
2.jpg
Firma Racio in Breclav steht zum Verkauf
stažený soubor.jpg
Das Unternehmen erzielte einen jährlichen Umsatz von einer halben Milliarde Kronen (185 Mill. Euro) und verkauft derzeit 80 Arten von verschiedenen Produkten. Racio wurde 1992 gegründet und hatte es anfangs auf Grund seiner Produkte, wie z. B. Reiswaffeln oder Getreidekekse, schwer, vor allem auf dem tschechischen Markt Fuß zu fassen.
Mit dem in den letzten Jahren aufkommenden Gesundheits- und Veggi-Boom wuchs jedoch der Umsatz, und parallel der Gewinn. So konnte allein vom Jahr 2013 bis zum Jahr 2014 der Umsatz um rund ein Viertel gesteigert werden. Wobei mittlerweile in etwa die Hälfte davon der Export ausmacht. Auf Grund dieser Fakten ist es auch nicht verwunderlich, dass bereits einige Investoren aus dem In- und Ausland in den Startlöchern scharren und ihre Übernahmeambitionen bekunden. Allen voran die tschechische Investmentgruppe Hartenberg Capital rund um Andrej Babis und Jozef Janus, die auch Mehrheitseigentümer der polnischen Firma Good-Food sind, die ähnliche Produkte erzeugt. Weitere Interessenten sollen die Continental Bakeries Group aus den Niederlanden sowie Arx Equity Partners sein. Zu Kommentaren sind weder die Verkäufer noch die kolportierten Interessenten bereit.
490X500__msv-2015-490x254.jpg
Tschechisches Wirtschaftswachstum wird sich positiv auf die Brünner Maschinenbaumesse auswirken