Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Messen
Wirtschafts- veranstaltungen
ahk_tschechien.gif advantageaustria-jpg.jpg pragerrunde.png swissclub.png Business People Team With World Map.jpg
Löhne und Gehälter
deutsch.jpg business-over-breakfast.png dtsw.jpg
Milliardär und Finanzminister Andrej Babis bläst zur Jagd auf Reiche
Behörden wollen die Besitztümer der Reichen in Tschechien kontrollieren.
fryday-afterwork.jpg mansprichtdeutsch.jpg Rechteck logo-prager boerse.gif
Entwicklung der Immobilienpreise in Tschechien
mietpreisindex.PNG bauhelm.jpg
14. Mai 2014
skoda-auto-jpg.jpg
Neue Liste 2013
14.5., ab 18.00 Austrian Business Cercle Schloss Malvazinky Prag 5, U Malvazinky 7 14.5., ab 19.00 Entwicklungen & Trends in der Energiewirtschaft Tschechiens KOSTENPFLICHTIG! Holiday Inn Brno Brünn, Krizovskeho 20 2.6., ab 18.00 Wirtschaftsstammtisch Österreich Stopkova pivnice Brünn, Ceska 5 4.6., ab 18.30 Swiss Club Monatstreff Kavarna Adria Prag 1, Narodni 36 ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN IN PRAG: 22.5., ab 17.30 Netherland Chamber: Flower Power Spring Party Il Giardino Prag 5, Mozartova 1 24.5., ab 11.00 Bilingual People Clarion Congress Hotel Prag 9, Freyova 33
header-klein.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Löhne und Gehälter (CZ)
AKTUALISIERT! Branchenübersicht Neue Zahlen 2013
flag-uk.jpgflag-usa.jpg
Die Brauerei Lobkowicz-Gruppe (PLG) geht mit Ende Mai an die Börse
Der Ausgabepreis pro Aktie für Kleinanleger wird bei ca. 160 Kronen (€ 6,20) liegen. Die Emissionsfrist beginnt mit 23. Mai. Der Handelsbeginn an den Börsen ist für 28. Mai geplant.
Mehrere Gutbetuchte könnten ihre Villen, Autos oder Aktien verlieren - es sei denn, sie können dem Finanzamt beweisen, dass ihr Eigentum rechtens ist. Nicht nur Immobilien, sondern auch kostbare Gemälde, edler Schmuck, Buchungen von Luxusreisen oder beispielsweise ein Ferrari in der Garage könnten für ihre Besitzer gefährlich werden. Das Finanzministerium will bereits im September dieses Jahres ein Gesetz zur Nachweispflicht des Ursprungs von Vermögenswerten verwirklicht wissen.
Foto: Pvovar Protivin
Die Brauerei Lobkowicz wird zusammen mit sieben regionalen Brauereien Ende Mai an der Prager und Wiener Börse notieren. Öffentlich gehandelt werden knapp die Hälfte der Anteile. Das zusätzliche Kapital soll vor allem dem Erwerb neuer Gaststätten dienen und Mittel für verstärktes Marketing und Export freisetzen.
Arbeitslosenzahl sinkt - Zahl der offenen Stellen steigt
Der Arbeitsmarkt brachte im April positive Signale. Das Statistikamt meldete rund 33.000 Arbeitsuchende weniger als im März, insgesamt sind es noch immer 575.000. Positiv zu bewerten ist jedoch, dass sich die Zahl der offenen Stellen um fast 3.500 erhöht hat.
Die Arbeitslosenquote lag im April um 0,4 Prozent unter dem des Vormonats.
14. Mai 2014
"Der Rückgang der Arbeitslosigkeit ist vor allem daran zu messen, dass mehr Jobs zur Verfügung stehen. Der Arbeitsmarkt beginnt sich etwas zu erholen, die wirtschaftliche Lage der Unternehmen zeigt sich verbessert, und die Firmen sind wieder bereit, mehr Personal aufzunehmen. Im April konnten 62.571 Arbeitssuchende über Arbeitsämter vermittelt werden", berichtet der Ökonom David Marek. Die Situation hat sich in allen Regionen verbessert. Die höchsten Arbeitslosigkeitraten haben die Bezirke Jesenik, Klatovy, Prachatice, Jindrichuv Hradec, Znojmo und Pelhrimov, von 12 bis 13,6 Prozent. Große Chancen einen Job zu bekommen hat man in der Baubranche, der Forstwirtschaft, im Gartenbau und in der Landwirtschaft, sowie in Gastronomie, Hotellerie und Tourismus. Gefragt sind auch vermehrt Hilfs- und Reinigungsdienste.
Für die kontrollierenden Beamten des Finanzministeriums wird es nicht einfach sein, sollte das Gesetz Fuß fassen. Denunzierung und Racheaktionen in Form von anonymen Anzeigen sind vorprogrammiert. Die Forderung der Linken nach einer pauschalen Eigentumsdeklaration für alle Vermögenswerte von über 10 Millionen Kronen einzuführen, wurde von Minister Andrej Babis jedoch abgelehnt. Im Finanzministerium reagiert man auf die eventuellen Probleme gelassen. "Wenn wir zu dem Schluss kommen, dass jemand plötzlich ein großes Grundstück erworben hat, so können wir auch fragen, wie es dazu kam", kommentiert die stellvertretende Finanzministerin Simona Hornochova in der Wochenzeitschrift "Ekonom" trocken. Die Rechtmäßigkeit der Einkommens- und Vermögenserwerbes soll auf Grund von Analysen seitens des Staates basieren, wobei Lebensstandard und Einkommen gegenübergestellt wird. Kommt es dabei zu einer Diskrepanz, müssen die Verdächtigen rechtliche Nachweise einbringen. Für die Analyse existiert bereits eine spezielle Software, welche die Daten aus der Registry und Kataster sowie Fahrzeugzulassungen, mit Steuererklärungen der letzten Jahre vergleicht. Kontrolliert werden sollen auch Aktien von Unternehmen, Besitz von Aktien und Wertpapieren sowie Tickets von Schiffs- und Flugreisen, und - zumindest noch theoretisch - Geldflüsse auf Konten. Experten bezweifeln jedoch, dass dieses Gesetz für den Fiskus das große Geld bringt. Sie sind der Meinung, das der administrative Aufwand höher sein könnte als letzendlich der Ertrag. Auf diese Frage angesprochen erklärt Hornochova: "Wir denken, dass es sich lohnt. Diese Gesetz wäre ein wichtiges Instrument im Kampf gegen die Wirtschaftskriminalität, vor allem gegen die im großen Stil". Nach einer Umfrage der tschechischen Wochenzeitung "Ekonom" (1534 Befragte) sind 74 Prozent gegen und nur 26 Prozent für dieses Gesetz.
voldřich,_radil_m.jpg
Die PLG legt 5.700.000 Aktien von bestehenden und neuen Aktionären auf, dazu kommen 2,3 Millionen neu ausgegebenen Aktien. Die bestehenden Aktionäre haben ein Vorzugskaufrecht im Umfang ihrer gehaltenen Papiere. Gehandelt werden insgesamt 48,77 Prozent der Wertpapiere, wobei sich die PLG frisches Kapital von zirka einer Milliarde Kronen erhofft. "Der Börsengang stellt einen neuen Meilenstein in der Geschichte unserer Gruppe dar und ergänzt unsere langjährigen Bemühungen, ein starkes, profitables Unternehmen auf dem hart umkämpften Biermarkt aufzubauen. Die zusätzlichen Mittel sind wichtig, um sich auf dem Markt weiter zu entwickeln. Das neue Kapital erlaubt Investitionen in neue Restaurants und Kneipen, ein verstärktes Marketing und Export-Expansionen in neue Gebiete", schwärmt der Direktor der PLG Zdenek Radil. Die Brauerei Lobkowicz-Gruppe ist der fünftgrößte Produzent von Bier in der Tschechischen Republik.
CEO Zdenek Radil
dream-job-now.jpg
14. Mai 2014
feldstecher.jpgdt-bot-prag.jpg
Sommerfest der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer Prag 26.6.2014, ab 17h Deutsche Botschaft, Prag 1, Vlasska 19
czechraildays.png
Czech Raildays Ostrava Die Messe rund ums Eisenbahnwesen 17.-19.6.2014, Ausstellungszentrum Güterbahnhof Ostrau, Wattova 19 Information in English