For the complete experience, please enable JavaScript in your browser.
Home Über unsPolitik Europawahl 2014Glosse Wirtschaft BierfestivalSport CZ-informacePresseserviceTourismusFestivals PragKlassikAusstellungenBreclavBrünnKlassikPop/RockAusstellungenBudweisJihlavaKarlsbadKöniggrätzKrumauKuttenbergNeuhausOlmütz Ostrau PilsenReichenbergTaborTelcTrautenauTrebicUherske HradisteZlinZnaim mona interviewRemo agGlosse Arbeitsmarkt
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Messen
Wirtschafts- veranstaltungen
ahk_tschechien.gif advantageaustria-jpg.jpg pragerrunde.png swissclub.png deutsch.jpg dtsw.jpg
Tschechien könnte im neuen Planungszeitraum 2015- 2020 bis zu 25 Mrd. € aus verschiedenen europäischen Fonds abschöpfen. Bewerbungen für die EU-Subventionen sollen ab März 2015 möglich sein. Noch gibt es aber Probleme in einzelnen Bereichen.
mansprichtdeutsch.jpg Rechteck logo-prager boerse.gif
Entwicklung der Immobilienpreise
header-klein.jpg
flag-uk.jpgflag-usa.jpg
voet.png RechteckBusiness People Team With World Map.jpg business-over-breakfast.png fryday-afterwork.jpg
Tschechien könnte aus dem EU-Topf 657 Mrd. Kronen (ca. € 25 Mrd) lukrieren
Geld: Tschechische Krone auf Sechs-Jahres-Tief
Gefördert werden sollen (voraussichtlicher Einreichungsbeginn ab März) in erster Linie Umweltprojekte, innovative Projekte und industrielle Forschung. Ab April sind Einreichungen für Projekte, welche die Erhöhung der Beschäftigungszahlen garantieren, mit Schwerpunkt Arbeitsplätze für ältere Menschen, Geringqualifizierte und anderwertig benachteiligte
11.01. 2015
Vergütungsreport: Lohnwachstum in Tschechien gebremst Unternehmen sehen für 2015 eine Gehaltssteigerung von 2,5 Prozent
Es ist davon auszugehen, dass die CNB (Tschechische Nationalbank) trotz Dementi demnächst die derzeitige Untergrenze von 27 Kronen anheben wird, um Spekulationen vorzubeugen. Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass sich die Krone bei einem Wert von etwa 27/€ einpendeln würde. Durch den Verfall des Ölpreises in den letzten Monaten wurde jedoch die Deflation wieder angeheizt, und man spekuliert sogar schon, dass die Abwertung in nächster Zeit bis zu 30 Kronen für einen Euro ausmachen könnte. Ökonom David Marek, Deloitte: "Wenn wir die momentanen Wirtschaftsindikatoren berücksichtigen, sollte der Kurs bei 28,20 Kronen pro Euro sein." Das CNB-Exekutivdirektorium hat zwar noch im Dezember bekräftigt, dass bis zum Jahr 2016 keine Devisenmarktintervention vorgesehen ist, hat aber gleichzeitig darauf hingewiesen, dass im Fall einer längerfristigen Stärkung der Krone und einem dadurch entstehenden Preisdruck mit einer weiteren Schwächung zu rechnen ist. Die Inflationsrate in Tschechien - von der CSO vor einigen Tagen veröffentlicht - hat mit 0,4 Prozent den niedrigsten Stand seit 2003 erreicht.
Die Gehälter in der tschechischen Wirtschaft werden im Jahr 2015 durchschnittlich um 2,5 Prozent steigen. Das ist weniger als in den beiden vorangegangenen Jahren, die eine Steigerung von im Schnitt 4,0 Prozent verzeichneten. Derzeit haben Geschäftsführer in Tschechien durchschnittlich ein Bruttojahresgehalt von fast 2,4 Mio. CZK, (Fach-)Arbeiter von rund 314.000 CZK. Dies ist das Ergebnis des aktuellen Vergütungsreports 2015, den die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer (DTIHK) und Kienbaum Management Consultants zu Jahresbeginn gemeinsam veröffentlichten. In die Analyse flossen die Gehaltsdaten von mehr als 26.000 Positionen aus rund 100 Unternehmen aller Größen und Branchen ein.
Die tschechische Währung gab in den letzten Jahren von zeitweise unter 25 Kronen auf 28 Kronen gegenüber dem Euro nach. Der Grund ist die niedrige Inflation und die Angst vor einer Deflation. Analysten befürchten, dass die Krone in nächster Zeit noch schwächer werden könnte.
13.01. 2015
Der Vergütungsreport gibt detailliert Auskunft über Unternehmensmaßnahmen und Arbeitnehmer-Merkmale, welche die individuelle Vergütung beeinflussen. Bei den Einstiegsgehältern bestehen deutliche Unterschiede zwischen den Fachrichtungen: Über das höchste Einstiegsgehalt können sich die Absolventen von Ingenieurwissenschaften-IT und Rechtswissenschaften freuen, gefolgt von denen der Wirtschafts- und Naturwissenschaften. Am unteren Ende der Skala liegen die Einstiegsgehälter sozialwissenschaftlicher Ausbildungsgänge. Gehaltsstufungen hängen von der Position, der individuellen Mitarbeiterleistung und der Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt ab. Mit Abstand am besten werden Fach- und Führungskräfte in der Finanz- und Versicherungsbranche entlohnt. Weit über dem Durchschnitt liegen auch die Gehälter in der Medizintechnik und Optik, gefolgt von denen in der Energie- und Rohstoffwirtschaft. Die Höhe des Arbeitsentgelts variiert zudem stark nach Unternehmensstandort: Während in Prag die Gehälter von Fach- und Führungskräften um 36 Prozent über dem Landesdurchschnitt lagen, blieben sie etwa in Südböhmen und in Südmähren um 18 bzw. 12 Prozent unter dem Durchschnitt. Ein wichtiger Aspekt des Reports befasst sich mit dem Ausbildungsniveau der Mitarbeiter. Ein Fünftel der befragten Unternehmen stuft das Ausbildungsniveau aktuell beschäftigter Arbeitskräfte als mangelhaft ein. Noch ungünstiger sieht es bei der Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte vor allem in der Produktion aus: Fast ein Drittel der Befragten bewertet sie als mangelhaft“. Wir erhalten von vielen Unternehmen in Tschechien die Rückmeldung, dass sie für die Produktion insbesondere im High-Tech-Bereich vor Ort oft nicht genügend qualifizierte Mitarbeiter finden“, kommentiert DTIHK-Geschäftsführer Bernard Bauer die Umfrageergebnisse. Im Zuge der massiven Digitalisierung der Produktion, die sich in den nächsten fünf bis zehn Jahren vollzieht, verschärft sich diese Situation weiter. Daher legen wir mit dem Thema Industrie 4.0 unseren Fokus im Jahr 2015 auf die fortschreitende Digitalisierung“, ergänzt Bauer.
11.01.2015
22.1.2015, 21 h (Einlass 20h) Programm & Online-Reservierung: www.ballderoesterreicher.cz
Foto: wikipedia
NEU!
Tschechiens TOP-100- Unternehmen 2014 Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
300px-EU28-2013_European_Union_map.svg.png
Arbeitssuchende, geplant. Teilsubventioniert sollen auch Projekte werden, bei denen es um eine Erhöhung der Frauenquote auf dem Arbeitsmarkt geht. Integrierte regionale operative Projekte, die die bestehenden regionalen operativen Programme ersetzen sollen, stehen ab Juni auf der Agenda. Priorität haben die Bereiche der verbesserten Gesundheitsvorsorge, wie die Verbesserung der Qualität der Versorgung in hochspezialisierten Bereichen wie bespielsweise der gynäkologischen Onkologie und Perinatologie. Bewerbungen für Projekte der Verkehrsinfrastruktur und Verbesserung der Zugänglichkeit der Regionen können für Juni vorbereitet werden. Einzelne operative Programme sind jedoch noch nicht genehmigt, sodass alles noch etwas vage ist und es zu größeren Umplanungen oder Zeitverschiebungen kommen könnte. An sich sollten die Voraussetzungen für die Erstellung der Zuschüsse aus EU-Mitteln bereits ab Januar erfüllt sein. Bereits im Vorjahr wurde der Termin auf März 2015 verlegt, da fehlende Gesetze wie etwa das sogenannte UVP (Umweltverträglichkeitsprüfung)- Verfahren noch nicht ratifiziert waren. Laut Regionenministerin Karla Slechtova sollen jedoch bereits 70 Prozent der Auflagen für die Freigabe der EU-Mittel erfüllt sein.
kronen.jpgkienbaum_verguetungsreport_2015.jpg
Arbeitsentgelte laut DTIHK-Vergütungsreport Tschechien im Überblick
Beteiligung
Geschäfts-
führer
Führungs-kräfte
Höhere Angestellte
Angestellte
Fach-Arbeiter
Unternehmen
95
Positionen
26.188
Grundgehalts-steigerungen
1.09.13 - 1.9.14
4,1 %
3,9 %
4,1 %
4,0 %
3,7 %
Jahresgrundver-gütung tsd (CZK)
2 374,-
1 175,-
490,-
371,-
362,-
Jahres-Gesamt
Barvergütung
(Tsd. CZK)
3. 105,-
1 360,-
569,-
420,-
362,-
Text: DTIHK
ballderoesterreicher2015-a.jpg
TERMINE: 29.1., 19h DTIHK- Neujahrs-Jour-Fixe KOSTENPFLICHTIG! Palais Lobkowicz Prag 1, Jirska 3 3.2., 19h VOET-Stammtisch Chez Marcel Prag 1, Hastalska 12 4.2., 9h "Vertragsabschlüsse in Tschechien Kanzlei Schönherr Prag 1, nam. Republiky 1a 4.2., 18.30h Swiss Club Kavarna Adria Prag 1, Narodni 40 ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN IN PRAG: 20.1., ab 18.00 NL-Chamber New Year's Reception Dutch Residence Prag 6, Slavickova 10 23.1., ab 19.00 CSR-Breakfast Rödl & Partner Prag 1, Platnerska 2 VERANSTALTUNG IN WIEN: 28.1., ab 9.30 "SSC - Etablierungs- möglichkeiten in Tschechien" Tschechische Botschaft Wien 14, Penzinger Str. 11-13