Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header-klein.jpgpowidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Messen
Wirtschafts- veranstaltungen
ahk_tschechien.gif advantageaustria-jpg.jpg speed-meeting.jpg
Bild: DTIHK
pragerrunde.png swissclub.png Business People Team With World Map.jpg
Löhne und Gehälter
deutsch.jpg Rechteck logo-prager boerse.gif business-over-breakfast.png header-klein.jpgdtsw.jpg
flag-uk.jpgflag-usa.jpg
Die AVE CZ steht zum Verkauf
Die tschechischen Niederlassung der österreichischen AVE scheint den Besitzer zu wechseln. Das Abfallentsorgungsunternehmen wird von drei tschechischen Firmen umworben.
16.5., ab 9.00 Seminar Unternehmens- kommunikation DTIHK Prag 1, Vaclavske nam. 40 16.5., ab 19.30 Deutschsprachiger Business-Stammtisch Zvonarka Prag 2, Safarikova 1 21.5., ab 19.00 Die Prager Toastmaster Locus Workspace Prag 3, Slezska 45 28.5., ab 9.00 Seminar Internetmarketing KOSTENPFLICHTIG! DTIHK Prag 1, Vaclavske nam. 40 3.6., ab 18.00 Wirtschaftsstammtisch Österreich Stopkova pivnice Brünn, Ceska 5 4.6., ab 18.00 "Wirtschaftskriminalität und Korruption" DTIHK Prag 1, Vaclavske nam. 40 4.6., ab 19.00 Wirtschaftsstammtisch Österreich Chez Marcel Prag 1, Hastalska 12 5.6., ab 18.00 Swiss Club Monatstreff U Trech Modrych Kouli Prag 1, Havelska 8 6.6., ab 18.00 Sourcing Day CZ KOSTENPFLICHTIG! Science & Technology Park Pilsen, Teslova 3 ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN IN PRAG: 21.-22..5. PIAF - Prague International Advertising Festival Ausstellungspalast Prag 7, Dukelskych hrdinu 47 31.5. Prague.TV-Party Hoffa Bar Prague Prag 1, Senovazne nam. 22 4.6. Prague Business Leaders Networking Kempinski Hotel Prag Prag 1, Hyvernska 12
Die Investment-Gruppe Penta, die PPF des "reichsten Tschechen" Petr Kellner und die Firma EP Industries, die von Daniel Ketinsky vertreten wird, buhlen um die AVE. Laut der tschechischen Wochenzeitung "EURO" wurde seitens der AVE bereits mit allen drei Unternehmen verhandelt.
Bild: AVE
Verwaltung frisst LKW-Maut Gelder
Das Oberste Kontrollamt (NKU) untersuchte die Wirtschaftlichkeit des Mautsystems seit seiner Einführung im Jahre 2007 bis zum Ende des Jahres 2011. Laut den Wirtschaftsprüfern erfüllt zwar das Mautsystem seinen Zweck, jedoch zu einem zu hohen Preis. Die Investitionen und Verwaltungskosten machen bereits fünfzig Prozent der Erträge aus. Im Vergleich zu den Vignetten ein enormer Unterschied, wo der Aufwand lediglich 7,4 Prozent betrug. Nach dem NKU hat auch die Mauterhöhung um rund ein Viertel im Jahr 2011 und im letzten Jahr kaum was gebracht, weil die Kosten weiter stiegen. Die Gründe dafür sind unter anderem zu niedrige Mautsätze für Fahrzeuge der Schadstoffklasse EURO V und diverse Rabatte, die laut den Inspektoren geschätzte 685 Millionen im Jahr 2011 und im Jahr 2012 sogar 815 Millionen Euro ausmachten.
Deutscher Wirtschaftsminister Rösler trifft auf deutsch-tschechische Wirtschaft anlässlich des 20. Jubiläums der DTIHK
Prag, 7. Mai 2013 Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, auf Einladung der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer (DTIHK) zu Gast bei einem Mittagessen mit Vertretern der deutsch- tschechischen Wirtschaft im Prager Lobkowicz- Palast. In seiner Ansprache betonte er die Wichtigkeit Tschechiens als Wirtschaftspartner Deutschlands.
Laut einem veröffentlichten Bericht der Tschechische Nationalbank (CNB) ist das Minus in den öffentlichen Kassen weit geringer als prognostiziert. Wie die CNB mitteilte, wird das Defizit mit Jahresende nicht wie angenommen bei 2,7 Prozent, sondern bei 2,4 Prozent des Bruttoinlandsproduktes liegen. Noch erfreulicher sind die Prognosen für 2014: Da gehen die Analysten von einem Defizit von nur 2,2 Prozent aus.
Mit Tschechien verbindet uns eine enge Partnerschaft und Freundschaft, die ihren Ausdruck auch in einer engen wirtschaftlichen Zusammenarbeit findet“, betonte der Deutsche Bundesminister für Wirtschaft und Technologie. Wir teilen die Auffassung, dass Haushalts- konsolidierung, Bankenrestrukturierung und
346936509589029002_639739024796409558_897_470_bf_5rEvsReh.jpg
 "Ja wir interessieren uns für einen Kauf des AVE CZ Unternehmen", sagte - ohne näher ins Detail zu gehen - Daniel Kretinsky, EP Industries. Ähnlich reagierte Penta-Sprecher Martin Danko: "Mein Arbeitgeber möchte weder zu seinen künftigen Intentionen etwas sagen, noch seinen Chancen bei dem laufenden Ausschreibungsverfahren kommentieren". Bei allen drei Bewerbern handelt es sich um sehr finanzstarke Unternehmen, die in der Abfallbranche ein profitables und zukunftsträchtiges Geschäftsfeld sehen.
maut_kapschauftrag_tschechien_wackelt_kapsch20100622204802.jpg
Die Kosten für den Bau und den Betrieb des elektronischen LKW-Mautsystems auf tschechischen Autobahnen verschlang seit 2007 mehr als 15,5 Milliarden Kronen. Dies sei die Hälfte der 31,3 Millarden Kronen Einnahmen, berichtete der tschechische Oberste Rechnungshof (NKU).
logo-cnb-hp.png
Öffentliche Finanzen: Defizit geringer als angenommen
IMG_3435.jpg
die konsequente Umsetzung von Strukturreformen die Voraussetzungen für Wachstum in Europa sind. Ich habe großen Respekt vor der konsequenten Reformpolitik, die Tschechien vorantreibt. so Rösler. Deutschland ist unangefochten Tschechiens Handelspartner Nummer eins und umgekehrt gehört Tschechien zu den wichtigsten Partnern für die deutsche Wirtschaft. Nach Schätzungen der DTIHK beschäftigen die rund 4.000 deutschen bzw. deutsch- tschechischen Firmen in Tschechien über 250.000 Menschen. Rudolf Fischer, amtierender Präsident der DTIHK, zieht in seiner Festrede ebenfalls ein positives Fazit über die deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen: Wir waren in den letzten 20 Jahren Teil einer spannenden Erfolgsstory, die oft die Handschrift der DTIHK trug. In allen Phasen dieses Umschwungs und Wandels hatte unsere Kammer eine wichtige Funktion in der Förderung und Mitgestaltung der bilateralen Wirtschaftszusammenarbeit.“ Dr. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages vertrat auf der Festveranstaltung das weltweite Netzwerk deutscher Auslandshandelskammern, zu dem auch die DTIHK gehört. In seinem Beitrag betonte Wansleben, der wirtschaftliche Erfolg Deutschlands sei ohne die zuverlässigen und tüchtigen Partner östlich der deutschen Landesgrenzen nicht möglich gewesen. Ich bedanke mich für alles das, was hier geschaffen worden ist und freue mich auf die nächsten 20 Jahre“, so Wansleben.
Bild: Kapsch
Bild: DTIHK
TEXT: DTIHK
entwicklung-euro.jpg
Grafik: (C) idnes.cz - Verlauf der Studie 2001-2013. - grün: Euro-Befürworter, rot: Euro-Gegner
Der Euro ist bei Tschechen unbeliebter denn je
Auch wenn sich Staatspräsident und Regierung immer stärker für die Euro- Einführung in Tschechien einsetzen (Powidl berichtete), das Volk spricht eine ganz andere Sprache: Pünktlich zum Europatag veröffentlichte das Meinungsforschungsinstitut"Public Opinion" das vernichtende Urteil der Tschechen. Erstmals sprechen sich 77% (!) gegen den Euro aus. Die tschechische Krone wird als stabiler und verlässlicher angesehen als die Gemeinschaftwährung.
msv11_03.jpg skoda-auto-jpg.jpg
Entwicklung der Immobilienpreise in Tschechien im Jahr 2012
mietpreisindex.PNG
Schwerpunktthema Immobilien in Tschechien:
bauhelm.jpg
Powidl - S o n d e r s e i t e n