header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
pragueforum.jpg
deutsch.jpg
Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
1200px-Central_Park_Praha_exterier_cerven_01

Alle Regionen
Mieten Hypothekenraten Entwicklungen
Wirtschafts-veranstaltungen
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Top-100-Unternehmen
Das aktuelle Ranking
NEU
AUFGRUND DER AKTUELLEN NOTSTANDSMASSNAHMEN MUSS DIE RUBRIK 

"WIRTSCHAFTS-VERANSTALTUNGEN" 

LEIDER AUSFALLEN
Download
September 2020
Download
Im Vorjahr haben die Reisebusunternehmen im Jahresvergleich durchschnittlich 88 Prozent ihres Umsatzes verloren. Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen warnt, dass sie ohne staatliche Beihilfen den Betrieb nicht mehr aufrechterhalten können. Ein Fünftel der Unternehmer musste bereits persönliches Eigentum verkaufen oder verpfänden. Aufgrund der angespannten Lage laufen den Busunternehmern auch die Fahrer davon. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die von der "Za-Autobusy"-Initiative der ČTK zur Verfügung gestellt wurde. Die Hilferufe an den Staat blieben bisher ungehört. Das Ministerium für Industrie und Handel gab jedoch bekannt, dass neue Hilfsmaßnahmen geplant sind, aus denen auch Busgesellschaften Nutzen ziehen können.
Busunternehmer verloren 88% des Umsatzes, die meisten sind vom Bankrott bedroht
25.03.2021
Bild: Scania
1576064894666
Acylpyrin, Aspirin, Anopyrin - wie immer man es nennt, es trägt dazu bei, das Risiko eines schweren Verlaufs der Covid-19-Krankheit zu verringern. Dies wurde heute auf der Konferenz der Karlsuniversität von Martin Balík, dem Chefarzt von KARIM des Allgemeinen Universitätsklinikums VFN bekannt gegeben. Die Grundlage bildeten über ein Jahr gesammelte Daten von Behandlungsergebnissen. Ihm zufolge sollten die Menschen nach bewährten Medikamenten greifen, nicht nach nicht zugelassenen Produkten, wie etwa das geförderte Ivermectin. Es gibt noch kein sicheres Heilmittel gegen Covid. 
Acylpyrin (Aspirin) verringert Covid-Risiko - Gefördertes Ivermectin ist mit Vorsicht zu genießen
25.03.2021
Bild :Powidl.eu
acylpyrin-500-mg-10-tablet-2283875-1000x1000-fit
Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) wird nach einer dreizehnjährigen Pause in die Tschechische Republik reinvestieren. In einer Sitzung am Mittwoch wurde dies vom Verwaltungsrat der Bank beschlossen, der damit der Forderung des tschechischen Staates nachkam. Die Bank wird sich an Investitionsprojekten beteiligen, um die Aus-wirkungen der Pandemie auf die Wirtschaft abzuschwächen. Die Investitionen sind in erster Linie für den privaten Sektor vorgesehen.
Die EBWE wird in Tschechien reinvestieren - 
Nach 13 Jahren
25.03.2021
EBRD_hq_in_London
Sitz der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in der City of London
Die Unterstützung seitens der EBWE wird nur vorübergehend für maximal fünf Jahre gelten. "Wir werden die Aktivitäten der Europäischen Investitionsbank (EIB) zusammen mit der Europäischen Union ergänzen", berichtet man vonseiten der Bank.
Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung konzentriert derzeit alle ihre Schwerpunkte auf die Unterstützung von Pandemien betroffenen Ländern. Für diese Zwecke wurden 21 Milliarden Euro (über 550 Milliarden Kronen) für die Jahre 2020 und 2021 bereitgestellt, und der Fokus soll auf der Unterstützung der Realwirtschaft und dem Ausbau der Infrastruktur liegen. Die Tschechische Republik ist eines der am stärksten von der Pandemie betroffenen Länder in Europa.
Der in Mladá Boleslav ansässige Autobauer Škoda Auto will in den nächsten fünf Jahren rund 2,5 Milliarden Euro investieren - und das, obwohl das Betriebsergebnis von Škoda Auto im vergangenen Jahr um 54,5 Prozent auf 756 Millionen Euro gesunken ist. 
Škoda Auto will in den nächsten 5 Jahren 2,5 Milliarden Euro investieren
25.03.2021
OCTAVIA_001-1440x960
Bild. Škoda
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT