header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
bvv
cz-euwahl2019 newsletter-bild
AKTUALISIERT
Präsident Miloš Zeman zieht eine positive Bilanz der scheidenden Regierung des ANO-Vorsitzenden Andrej Babiš. In einem Exklusiv-Interview mit dem privaten Fernsehsender Nova TV aus dem Prager Militärkrankenhaus erwähnte er den Umgang mit der Corona-Pandemie während der ersten Welle im Frühjahr 2020 als positives Beispiel. Auch die niedrige Arbeitslosenquote, die Armutsbekämpfung und die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre seien nach Ansicht Zemans als Verdienst des Premiers Babiš hervorzustreichen.
Zeman streut der scheidenden Babiš-
Regierung Rosen
18.11.2021
NETWORKING IN TSCHECHIEN:
“Wenn wir berücksichtigen, dass die Tschechische Republik die niedrigste Arbeitslosenquote in der gesamten Europäischen Union hat, dass sie die niedrigste Armutsquote hat, dann zeugen diese beiden grundlegenden Indikatoren gemeinsam mit der recht zufriedenstellenden Entwicklung der Wirtschaft in den vergangenen Jahren davon, dass diese Regierung im Prinzip gut gearbeitet hat", lobte Zeman. Die Bekämpfung der Corona-Pandemie nannte er als die schwierigste Aufgabe, die in der Anfangsphase nicht zuletzt durch die Entscheidungen des damaligen Krisenstabchefs Roman Prymula "perfekt gemeistert" worden sei. Die anschließenden Lockerungen der Corona-Maßnahmen sieht Zeman als falsche Entscheidungen. "Das war ein großer Fehler, denn Covid kam zurück. Aber im Grunde genommen wurden die gleichen Fehler auch von Regierungen anderer Länder gemacht."  
Bild: Facebook/Miloš Zeman
Endstand
27,12%
27,79%
15,62%
9,56 %
ANO
SPOLU
PIRATEN/STAN
SPD
Sitze
72
71
37
20
Zur aktuellen Energiekrise, mit der die Tschechische Republik konfrontiert ist, erklärte der Präsident, dass die Ursachen dafür nicht in der "heimischen Politik" liegen. Vielmehr wurde aus Sicht Zemans die Misere durch ein Zusammentreffen mehrerer externer Faktoren verursacht. In diesem Zusammenhang kritisierte er den "Green Deal" der EU.

Das 15-minütige Interview, das am 17. November, dem Jahrestag der Samtenen Revolution, ausgestrahlt worden ist, war der erste öffentliche Auftritt des Präsidenten seit seiner Einlieferung ins Zentrale Militärkrankenhaus Anfang Oktober. Zeman bemühte sich dabei sichtlich, Spekulationen über seinen Gesundheitszustand entgegenzuwirken.
256648422_4542905095791880_9065698294301067036_n
Präsident Miloš Zeman
1.12., 14.30
Jüdisches Rathaus
Prag 1, Maiselova 18

1.12., 18.30
Restaurace U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 7

2.12., 9.30
Arkády Pankrác
Prag 4, Na Pankráci 86

____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

24.11., 9h
AmCham Prague
Prague 1, Dušní 5

24.11., 18h
British ChoC
Prague 1, Václavské nám. 19

____________________

____________________