header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Wirtschaft
Sport
Tourismus
Über uns
Zwittau - Leitomischl- Politschka und Umgebung
Kulturmetropole Leitomischl

Die ostböhmische Kleinstadt Leitomischl (Litomyšl) fasziniert den Besucher mit seiner authentischen Altstadt, allen voran das Ensemble von Schloss Leitomischl mit dem umgebenden Schlosspark. Zudem zieht die Stadt als Geburtsort des Komponisten Bedřich Smetana weltweit Scharen an Musikliebhabern an. Der jährliche Opernfestival "Smetanová Litomyšl" im Renaissanceschloss  ist ein europaweites Highlight unter den Klassik-Musikveranstaltungen.
Die Stadtmauer von Politschka (Polička) hat eine Länge von 1,2 Kilometern und gehört mit ihren sechs Meter dicken Basteien zu am besten erhaltenen Ringbefestigungen in Mitteleuropa. Einzigartig sind die 80 geschnitzten klassizistischen Ladenfassaden an den Geschäften mit feiner Verarbeitung und Vielfalt im Dekor. Politschka ist die Geburtsstadt des Komponisten Bohuslav Martinů.
informationen
Politschka: Dicke Mauern, prächtige Altstadt
UNESCO-Welterbe: Schloss Leitomischl

Das 1568-1581 errichtete Schloss ist heute eine der bedeutendsten Renaissance-Anlagen Mitteleuropas. Schloss Leitomischl war einst Stammsitz der Pernsteiner, danach bewohnten es Mitglieder der Familien Lobkowicz, Trauttmannsdorff, Waldstein und Thurn und Taxis. Nach 1989 wurde das im Kommunismus verstaatlichte Gebäude umfassend saniert und trägt seit 1999 das Prädikat "UNESCO-Welterbe". Sehenswert sind die mit Sgrafitti geschmückten Fassaden, der Arkadenhof, der Schlachtensaal und das berühmte Schlosstheater.
Ausflugstipp: Burg Svojanov
Kuriosum auf Schloss Mährisch Trübau. Das Museum im Schloss zeigt die Prinzessin Hereret, die vor 2500 Jahren in Theben lebte. Dank CT und 3D-Technologie werden Sie ihr wahres Gesicht zu sehen bekommen. Es handelt sich um die erste Mumie in der Tschechischen Republik, bei der die Experten 3D-Visualisierung durchgeführt haben. Es gibt hier auch den Sarkophag mit der Mumie der Prinzessin zu sehen.
Mährisch Trübau: Das "Mährische Athen"
Das Städtchen Mährisch Trübau (Moravská Třebová) war vom 15.-17. Jahrhundert ein bedeutendes Zentrum der humanistischen Gelehrsamkeit und erhielt deswegen den Beinamen "Mährisches Athen"
Interessantes in der Umgebung:
Zwittau (Svitava):
Villa Budig - Stadtmuseum
Ottendorferhaus - Esperantomuseum

Leitomischl (Litomyšl):
Politschka (Polička):

M. Trübau (M. Třebová)

Swojanow (Svojanov)
Das Museum der ägyptischen Prinzessin
Politschka: Palackýplatz mit Rathaus (l.), Ladenfassaden (u), Bastei der Stadtmauer (r.)
Nördliche Saarer Berge: Rybenské Perničky
Dichte Wälder - schroffe Felsen. Das Naturschutzgebiet Rybenské Perničky unweit von Politschka lädt Naturliebhaber zum Erkunden ein. Die hohen Gneisfelsformationen stammen aus dem älteren Quartär.
FLUGHAFEN
header-klein.jpg
Smetanaplatz (1)
Schloss Leitomischl (5)
Piaristenkirche (6)
Im Inneren des Schlosses (7)
Luftansicht (4)
Zwittau: 
Schindlers Geburtsstadt
Die Bezirksstadt Zwittau (Svitavy) beherbergt zahlreiche herrliche historische Gebäude. Sie war Teil einer deutschen Sprachinsel und hatte bis 1948 eine deutschsprachige Bevölkerungsmehrheit.

Von hier stammt auch der Industrielle Oskar Schindler, der im Dritten Reich zahlreiche Juden vor dem sicheren Tod rettete.
Die Burg Svojanov (dt. Fürstenstein) ist die Königsburg des Přemysl Ottokar II. und stammt aus dem 13. Jahrhundert. Die heutige Befestigung erhielt sie unter den Herrn vom Boskovic. Nach dem Dreißigjährigen Krieg ist das Burgareal verfallen, 1910 fanden umfangreiche Rekonstruktionen statt. Heute beherbergt Burg Svojanov regelmäßig Ausstellungen.
Prinzessin Hereret
litomysl-schloss
Bild: Sdružení České dědictví UNESCO
litomysl-sgrafitto
Bild: CzechTourism
litomysl-jpg litomysl-platz400 litomysl-smetanaplatz litomysl-dom litomysl-pferd litomysl-figuren litomysl-oben-jpg
Arkaden (2)
Zoubek-Figuren im Schloss(3)
policka1 policka-fassaden policka-platz politschka-bastion
Bild: Město Polička
Bild: Město Polička
Bild: Město Polička
svitavy-platz svitavy-museum
(8)
svojanov mor-treb
Bild: CzechTourism
rybenske
Bild: Zdeněk Karas at cs.wikipedia
äegypterin
svitavy-logo litomysl-logo policka-logo mor-treb-logo svojanov-wappen pusta-rybna-logo pardubicky-logo
Bild: Zámek Moravská Třebová
(9)
Fotocredits: (1) Von Christof Halbe - Selbst fotografiert, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=655383 - (2) (4) (5) (6) Město Litomyšl -  (3) CzechTourism - (7) Národní památkový ústav - (8) Facebook/Zastavárna Megaveteš Svitavy - (9) Facebook/Městské muzeum a galerie ve Svitavách