powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Geschäfte und Friseure öffnen in Tschechien noch im Mai, Restaurants im Juni

Die Bauernmärkte haben bereits seit Montag wieder geöffnet, Handwerker können wieder ihrer Arbeit nachgehen und der Autohandel ist wieder aktiv. Fahrschulen und Fitnessstudios können ebenfalls ihren Betrieb wieder aufnehmen, letztere jedoch ohne Benutzung von Duschen und Umkleidekabinen. Zum Friseur werden die Menschen ab dem 25. Mai gehen dürfen und die Eröffnung der Gastronomie ist für den 8. Juni vorgesehen. Dies wurde von der Regierung am Montag entschieden. Schüler der Maturaklassen werden am 11. Mai in die Schulen zurückkehren, um sich auf den Abschluss vorzubereiten.
22.04.2020
Bild: Poslanecká sněmovna Parlamentu České republiky
Studenten im letzten Studienjahr können ab der nächsten Woche wieder die Universitäten besuchen. Gemeinsame Aktivitäten sind auf 5 Personen beschränkt. Sie müssen nachweisen, dass sie vor einer wichtigen Prüfung stehen. Für sie ist es auch möglich, die Bibliothek oder einen der Arbeitsräume einzeln zu besuchen.

Der Wirtschaftsminister und stellvertretende Premier Karel Havlíček stellte am Dienstag das Szenario für die schrittweise Eröffnung von Geschäften und Dienstleistungen vor. "So wie vorgeschlagen, ist der Plan machbar", gab auch Gesundheitsminister Adam Vojtěch grünes Licht für die Maßnahmen.

Ab Montag, dem 20. April, erlaubte die Regierung auch Hochzeiten mit bis zu zehn Personen, sowie Trainingsaktivitäten für Spitzensportler. Zu den Auflagen, nach denen Bauernmärkte ab diesem Datum stattfinden können, gehören ein Verkaufsverbot von Snacks für den direkten Verzehr, ein sicherer Abstand zwischen den Ständen und verfügbare Spender zur Händedesinfektion. Die Standbetreiber sind für die Einhaltung der Vorschriften selbst verantwortlich. Es darf auch nicht zu einem übermäßigen Gedränge kommen.

Am 27. April sollen Einzelhandelsgeschäfte mit bis zu 200 Quadratmetern wiedereröffnet werden, sofern sie sich nicht in großen Einkaufszentren mit mehr als 5000 Quadratmetern befinden. Ab dem 11. Mai sollen Geschäfte mit einer Größe von bis zu 1000 Quadratmetern mit den gleichen Auflagen nachziehen dürfen.
img5ea014ec86a6f