powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Foto Wikipedia
Prag wird für ausländische Arbeitskräfte immer attraktiver - der Ausländeranteil steigt
Für viele tschechische Arbeitnehmer gehört es bereits zum Alltag, dass ein Großteil der Arbeitskollegen aus dem Ausland kommt. In vielen Betrieben ist die Kommunikationssprache nicht mehr Tschechisch, sondern Englisch. Eine Entwicklung, die auch immer mehr Arbeitnehmer aus den EU-Ländern anlockt, da das Sprachproblem dadurch kein Thema mehr ist. Dazu kommen die Annehmlichkeiten einer attraktiven Stadt, und auch die Sicherheit spielt mittlerweile eine große Rolle, dass sich Menschen dazu entschließen, in Prag zu arbeiten. Die Gehälter für hoch qualifizierte Arbeitskräfte sind im Verhältnis zu den Lebenskosten in der Metropole bereits EU-Mittelmaß. Laut einer Studie des Instituts für Planung und Entwicklung (IPR) kommt jeder fünfte Arbeiter in der Hauptstadt aus dem Ausland.
Der attraktiver Arbeitsmarkt zieht immer mehr Ausländer nach Prag. "Sie werden in unserem Büro mit Sicherheit kein Tschechisch hören. Meine Kollegen kommen aus Großbritannien, der Ukraine und Costa Rica. Ohne Englisch wäre keine Kommunikation möglich", sagt Martin, der in der IT-Branche arbeitet.
Das langfristige Interesse ausländischer Arbeitskräfte an Prag wird durch IPR-Studien bestätigt. Ihren Aussage zufolge lebten in Prag im Jahr 2017 exakt 195.068 wirtschaftlich aktive Fremdarbeiter. Sie machten 16 Prozent der arbeitenden Bevölkerung aus. 
Die IPR-Daten stammen von den Arbeitsämtern, wo die Anzahl der Arbeitserlaubnisse und Mitarbeiterausweise erfasst ist. Die Studien berücksichtigen nur Personen, die auf Grundlage einer Aufenthaltserlaubnis mehr als drei Monate in Prag gelebt haben.

In der gesamten Tschechischen Republik wurden im gleichen Jahr 524.142 wirtschaftlich aktive Menschen aus dem Ausland registriert, was fünf Prozent der arbeitenden Bevölkerung des Landes ausmacht. In Tschechien ist jeder Zehnte Ausländer, jeder vierte bis fünfte davon lebt in Prag. Jeder dritte arbeitende Ausländer in der Tschechischen Republik ist in Prag registriert.
"Ausländer sind für Prag zu einer unersetzlichen Arbeitsquelle geworden, weil sie flexibler sind als die inländischen Arbeitskräfte. Sie sind bereit, auch weniger attraktive Beschäftigungsbedingungen zu akzeptieren", so IPR.
Die meisten Ausländer - etwa 85.000 - kamen zwischen 2011 und 2016 nach Prag. Ein zunehmender Trend ist auch die erhöhte Anzahl von Frauen. Während vor 18 Jahren der Frauenanteil von Ausländern in Prag bei 25 Prozent lag, waren es 2017 über 42 Prozent.

Der Zustrom von ausländischen Arbeitskräften wird auch von den Arbeitsagenturen bestätigt. "Prag ist ein attraktives Ziel für ausländische Arbeitnehmer, sowohl in Bezug auf die Lebensqualität als auch die Karrieremöglichkeiten. Dies betrifft nicht nur Arbeitnehmer aus EU-Mitgliedstaaten, sondern auch aus anderen Ländern wie der Ukraine, Serbien und den Philippinen", erklärt Jitka Součková, Marketing Manager bei Grafton Recruitment. "Die Unternehmen sind auf Grund der niedrigen Abeitslosigkeit und des Mangels an einheimischen Arbeitskräften gezwungen, ausländische Arbeitskräfte anzuwerben. Die meisten werden im Fertigungssegment gesucht, sowie für den typischen Bereich der gemeinsamen Corporate Services", ergänzt Součková.
14.02.2019
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Wirtschafts-veranstaltungen
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
cz2017
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Bild: VeronicaTherese - Own work CC BY-SA 3.0
1280px-OpenPlanRedBalloon1
Symbolfoto
19.2., 9.30
DTIHK-Seminar
DTIHK-Kuppel
Prag 1, Václavské nám. 40

21.2., 18h
Metropole Zličín
Prag 17, Řevnická 1

4.3., 18h
Stopkova pivnice
Brünn, Česká 5
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

19.2., 9.30
Zetko (Kotva)
Prag 1, Nám. Republiky 8

28.2., 95
BritCham
Prag 1, Na Florenci 15
____________________

____________________