powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Foto Wikipedia
Prognose: Der Brexit kann das tschechische BIP um 55 Milliarden CZK (2,1 Mrd. Euro) senken

Laut einer Analyse der Česká spořitelna wird auch mit Entlassungen zu rechnen sein. Die negativen Auswirkungen des Brexit werden vor allem in der  Automobil-, Elektronik- und Maschinenbauindustrie zu spüren sein. 
Die tschechische Wirtschaft exportiert pro Jahr Waren im Wert von 210 Mrd. CZK (8,1 Mrd. Euro) direkt nach Großbritannien. Dies entspricht etwa fünf Prozent der gesamten tschechischen Exporte und vier Prozent des BIP. Rechnet man die indirekten Transporte von 120 Mrd. CZK (4,6 Mrd. Euro) dazu, beläuft sich die Gesamtausfuhr ins Vereinigte Königreich auf etwa 330 Milliarden CZK (12,7 Mrd. Euro) im Jahr. Damit erhöht sich der Gesamtexportanteil auf acht Prozent und würde sieben Prozent des BIP ausmachen.
Großbritannien ist der fünftgrößte Handelspartner Tschechiens, hinter Deutschland, der Slowakei, Polen und Frankreich. Die meisten Direktexporte betreffen die Branchen Automobilindustrie (jährlich 66 Mrd. CZK / 2,55 Mrd. Euro), Büromaschinen und Computern (jährlich 20 Mrd. CZK / 772,3 Mill. Euro).

"Bezugnehmend auf die Risikoeinschätzung bei den Sektoren, ist es notwendig, die Konzentration der Exporte zu beobachten. Beispielsweise macht der direkte Export von Fotoausrüstungen in das Vereinigte Königreich 62 Prozent der gesamten Exportmenge in dieser Branche aus, 54 Prozent sind es bei Nickel, 25 Prozent bei Süßwaren und 13 Prozent bei Musikinstrumenten", sagte David Navrátil, Chefökonom der Česká spořitelna.

Die Auswirkungen des Brexit auf die Tschechische Republik insgesamt könnten sich aber auch positiv auf der Suche nach anderen Absatzmöglichkeiten auswirken. Rückgängigen Investitionen in Großbritannien und mangelndes Vertrauen in die Zukunft der britischen Wirtschaft könnten die Kriterien sein. Die Gesamtauswirkung dieser sehr harten Variante des Brexit, würde nach jetzigen Stand der Dinge einen Rückgang des BIP um 1,1 Prozent bedeuten.

Der sogenannte "harte Brexit" bedeutet beispielsweise die Wiedereinführung von Grenzkontrollen gemäß den Regeln der Welthandelsorganisation, die Einführung von Zöllen und nicht-tarifären Handelshemmnissen, eine Abschwächung des Pfunds, Erschwernisse im gegenseitigen Handel, längere Wartezeiten bei der Genehmigung technischer Standards, Probleme im Luftverkehr zwischen der EU und Großbritannien und die unsichere Zukunft der in Großbritannien lebenden EU-Bürger, sowie für die Briten, die in den Ländern der Union leben.
06.12.2018
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
cz2017
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Bild: Wikimedia Commens
Brexit
T
Wirtschafts-veranstaltungen
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
12.12., 18h
vor Starbucks-Café
Prag 1, Malostranské nám. 5

13.12., 18.30
DTIHK-Kuppel
Prag 1, Václavské nám. 40

13.12., 20h
Restaurace Zvonářka
Prag 2, Šafaříkova 1
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

12.12., 18h
Opero
Prag 1, Salvátorská 8

13.12., 9h
Hotel Courtyard by Marriott
Brno, Holandská 12
____________________

____________________