powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
cz2018-praes2png
"Ein wilder Brexit würde Chaos bedeuten", sagte Tschechiens Premier Andrej Babiš, der während eines Staatsbesuchs in Thailand von der Entscheidung des britischen Parlaments erfahren hat. Er hoffe dass die Politiker in Großbritannien schlussendlich verantwortungsvoll sind und sich noch auf ein Abkommen, das den Brexit regelt, einigen werden. Das sei aber Sache der Briten. Die EU könne nichts tun, außer auf Vorschläge aus London zu warten, sagte Babiš. "Unsere Regierung hat für alle Fälle die nötigen gesetzlichen Maßnahmen vorbereitet. Sollte es aber am Ende doch zu einem harten Brexit kommen, dann könnte das durchaus eine Krise heraufbeschwören."
Auch Außenminister Tomáš Petříček bekräftigt, die Tschechische Republik sei auf alle Szenarien nach dem 29. März vorbereitet. Sollten die Briten in einen "Hard-Brexit" schlittern, so müssten auch die Bürgerrechte der britischen Auslandstschechen neu verhandelt werden; dasselbe gilt auch für in Tschechien lebende Briten. Hier hat der tschechische Staat bereits vorab für die ca. 8000 Briten im Lande ein Zugeständnis gemacht: Bis Ende 2020 gelten britische Staatsbürger auch nach dem Brexit nicht als Drittstaatenangehörige. Vize versa erwartet sich Tschechien eine ähnliche Regelung. Petříček sagte, er hoffe, dass die britische Regierung bis Montag einen Alternativvorschlag präsentiert. "Bis zum geplanten Austrittstermin am 29. März sollten die Regeln klar sein, denn das ist auch im Interesse der Bürger Tschechiens", so der Außenminister.

Teile der tschechischen Wirtschaft müssen bei einem harten Brexit mit gavierenden Nachteilen rechnen. Je länger es keine Klarheit gibt, desto weniger Zeit hätten tschechische Firmen, sich auf mögliche Handelsbarrieren vorzubereiten. Probleme im Warenverkehr bei einem "No-Deal-Brexit" befürchtet der Präsident der tschechischen Wirtschafts- und Handelskammer, Vladimír Dlouhý. Er beobachtet auch, dass die Investitionen ausländischer Konzernmütter in tschechische Unternehmen abflauen. "Wir sehen, dass diese Unternehmen Investitionsentscheidungen verschieben. Wenn Unsicherheit besteht, wird nicht investiert, weil Renditen und Finanzierungsbedingungen ungewiss sind", sagte Dlouhý gegenüber der Tageszeitung "Lidové noviny".

Vor allem die tschechische Automobilindustrie sei durch einen harten Brexit mit Problemen konfrontiert. Sollte der Handelsfluss aus Großbritannien ins Stocken geraten, käme es zu einem Komponentenmangel, den man mit kostspieligen Maßnahmen ausgleichen müsse. Auch hier sei die größte Schwierigkeit die Ungewissheit, ob es Reaktionen bedürfen wird, und wenn ja, welche. "Heute ist schon sicher, dass die tschechischen Firmen nicht genug Zeit für die endgültige Vorbereitung eines Szenarios haben werden", warnte der Handelskammerpräsident. Für die Exportwirtschaft ist ein möglicher Kursverfall des Pfundes nach einem chaotischen Brexit ein Albtraum. Fünf Prozent der tschechischen Exportgüter gehen nach Großbritannien.
bvv
80.000 tschechische Staatsbürger im 
Brexit-Chaos
Fußball-Star Petr Čech ist wohl einer der bekanntesten unter ihnen, aber die meisten seiner Landsleute auf der Insel sind nicht so privilegiert. Saisonabhängig leben in Großbritannien 50.000 bis 80.000 Tschechen. Nachdem das britische Parlament den Brexit-Deal zwischen der EU und Premierministerin Theresa May abgelehnt hat, ist der rechtliche Status der tschechischen Staatsbürger im Vereinten Königreich nach einem "Hard-Brexit" nicht geklärt. Auch die tschechische Industrie, die viele Komponenten aus Großbritannien bezieht, sieht sich mit Problemen konfrontiert, ebenso wie die Exportwirtschaft, die einen Kurseinbruch des Pfundes befürchtet, sollte es am 29. März zu einem Brexit ohne Vertrag kommen.
17.01.2019
Brexit
18.1., 20h
Sophienpalais
Prag 1, Slovanský ostrov 226

22.1., 10h
Best Western International
Brünn, Husova 16

29.1., 10h
Palais Lobkowicz
Prag 1, Jiřská 3
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

24.1., 9h
AmCham
Prag 1, Dušní 10

7.2., 18.30
Lasvit Showroom
Prag 7, Komunardů 32
____________________

____________________