powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Wirtschafts-veranstaltungen
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
ball-der-oesterreicher-in-prag-2018-600px
Löhne in Tschechien
cz2017
Tschechische Metal Trade Comax Group übernimmt zwei Alu-Werke in Deutschland
Die tschechische Metal Trade Comax Group hat von Investoren, die durch die Orlando Management AG München beraten werden, sämtliche Anteile der Oetinger Aluminium-Gruppe übernommen. Die Oetinger-Gruppe ist ein führender deutscher Lieferant für Aluminiumgusslegierungen mit Werken in Weißhorn und Neu-Ulm.
14.01.2018
Oetinger ist auf die just-in-time Versorgung seiner Kunden mit Flüssigaluminium spezialisiert. Beide Werke verfügen über eine Gesamtkapazität von 190.000 t/Jahr. Comax hat seinen Schwerpunkt in der Beschichtung, Profilierung und dem Zuschnitt von kaltgewalztem und verzinktem Stahl, sowie von Aluminium, und verfügt in diesem Segment über eine Verarbeitungskapazität von 200.000 t/Jahr. In ihrem zweiten Geschäftsbereich betreibt die tschechische Gruppe ein Aluminiumschmelzwerk für Aluminiumgusslegierungen mit einer Kapazität von 30.000 t/Jahr. Comax ist in den letzten Jahren stetig gewachsen, und erreichte im Vorjahr Jahr einen Umsatz von 6,4 Milliarden Kronen (250,9 Millionen Euro). Die Aktivitäten werden nun mit der Oetinger Aluminium-Gruppe zusammengelegt. Es entsteht daraus ein in Europa führender Aluminiumrecycler mit einer Gesamtkapazität von 220.000 t/Jahr. Beide Unternehmen beabsichtigen, ihre aktuellen Geschäftsaktivitäten fortzusetzen, und in den kommenden Wochen und Monaten die Zusammenarbeit zu intensivieren.
Die Oetinger-Gruppe ist sehr erfreut ein, Teil der Metal Trade Comex Group zu werden, und so insbesondere die geografische Reichweite ihrer Aktivitäten auszuweiten, erklärte Roland Keller, Geschäftsführer der Oetinger-Gruppe. "Wir freuen uns, dass wir durch die Übernahme durch unseren neuen Eigentümer Teil einer sehr dynamischen Unternehmensgruppe werden. Wir glauben, dass wir gemeinsam mit Metal Trade Comex unser Geschäft noch erfolgreicher weiterentwickeln können, und zwar sowohl in unseren bestehenden Märkten, als auch in den neuen Regionen und Marktsegmenten. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch unseren neuen strategischen Investor unsere Position im Markt für Aluminiumgusslegierungen weiter stärken, und dass wir unsere Kunden eine noch attraktivere Palette an Produkten und Dienstleistungen anbieten können", so Keller weiter.
Mehrheitseigentümer der Metal Comex Gruppe ist der slowakische Unternehmer Marián Manda. "Wir bestätigen den Kauf, möchten näheres aber noch nicht kommentieren", sagte Lenka Balousová, Marketingleiterin von Metal Trade Comax. Zum Verkaufspreis gab keine der Parteien ein Statement ab.
_1016577 deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png
pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

22.-23.1.
Hotel International
Brünn, Husova 16

30.1., 19h
Hotel Savoy
Prag 1, Keplerova 6

1.2., 9h
DTIHK-Kuppel
Prag 1, Václavské nám. 40

6.2., 19h
Café Atrium
Prag 1, Jakubská 12
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

18.1., 9.30
Moravian-Silesian 
Region Office
Ostrava, 28. října 117

24.1., 18h
Hergetova Cihelna 
Prag 1, Cihelná 2b
____________________

____________________