powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Foto Wikipedia
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

lohnspiegel
Nächste Termine:
pragueforum.jpg cz-nano.png
Powidl
msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Wirtschafts-veranstaltungen
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
cz-euwahl2019
Tschechische Forscher haben die erste Phase der Impfstoffentwicklung gegen das Coronavirus erfolgreich abgeschlossen. Der an Nagetieren getestete Prototyp soll sicher sein und löst eine Immunantwort aus, schreibt die tschechische Zeitung "Lidové noviny (LN)". Das Staatliche Institut für öffentliche Gesundheit (SZÚ) kooperiert bei der Entwicklung des Impfstoffs mit dem Institut für Hämatologie und Bluttransfusionen und dem Institut für klinische und experimentelle Medizin (IKEM). Die weitere Entwicklung wird von der Entscheidung des Gesundheitsministeriums abhängen.
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Das Gesundheitsministerium gab Anfang Mai den Beginn der Entwicklung des Covid-19-Impfstoffs bekannt. Die Ergebnisse des erfolgreichen Abschlusses der ersten Phase wurden letzte Woche am Freitag von den Wissenschaftlern dem Ministerium vorgelegt. "Dies ist ein Prototyp eines Impfstoffs, der in einem Pilotprojekt hergestellt und an Nagetieren getestet wurde. Aus den Kenntnissen des Beobachtungszeitraums an den Tieren konnte man feststellen, dass die Immunität als sicher gilt", sagte Věra Adámková, Leiterin der Abteilung für präventive Kardiologie des IKEM und des Forschungsprojekts, sowie parteifreie Parlamentarierin in der Fraktion der ANO-Bewegung. Sie fügte hinzu, dass es sich um einen inaktivierten Impfstoff handelt.

Laut Adámková ist dies noch nicht die endgültige Substanz. "Er ist ein Prototyp, der für den nächsten Prozess bereit ist", sagte sie. Die nächste Entwicklungsphase wäre eine klassische klinische Untersuchung der Substanz.

Der nächste Schritt muss vom Gesundheitsministerium beschlossen werden, das die Forscher mit der Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoffs beauftragte. "Der Minister wird nun die Schlussfolgerungen der ersten Phase der Forschung ziehen und sie dann den Experten der Fachgesellschaft zur Bewertung vorlegen. Erst danach wird über die nächste Schritte entschieden", verlautete es aus dem Ministerium.

Die Tschechische Republik versucht seit Beginn der Pandemie, selbst einen eigenen Impfstoff gegen Covid-19 herzustellen, leistet aber auch einen finanziellen Beitrag zur Entwicklung eines europäischen Impfstoffs. Mitte September erklärte der ehemalige Gesundheitsminister Adam Vojtěch, die Tschechische Republik werde mehr als 305 Millionen Kronen in den Europäischen Fonds einbringen, der zur Finanzierung von Entwicklung und Forschung verwendet wird.

SARS-CoV-2-Impfstoffe werden derzeit von einer Reihe von Ländern entwickelt und getestet, darunter Indien, Großbritannien, Russland und China. Anfang September teilten russische Forscher mit, dass der von ihnen entwickelte Impfstoff namens Sputnik V alle Antikörper entwickelt habe, nachdem sie in den frühen Testphasen verabreicht worden waren.
Tschechische Wissenschaftler haben einen Impfstoff-Prototyp gegen Covid
24.09.2020
e4a6ac8-257592-esg6oogwsaiolep-408x230-crop
Bild: IKEM
newsletter-bild
1.10., 20h
Restaurace Zvonářka
Prag 2, Šafaříkova 1

6.10., 19h
Restaurace Sněmovna
Prag 1, Josefská 5

7.10., 18.30
Restaurace U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 7
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

6.10., 9h
British Chamber
Prague 1, Václavské nám. 19

6.10., 17h
Prague Marriott Hotel
Prague 1, V Celnici 8

____________________

____________________