powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Download
Foto Wikipedia
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

lohnspiegel
Nächste Termine:
pragueforum.jpg cz-nano.png
Powidl
msv11_03.jpg
deutsch.jpg
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Wirtschafts-veranstaltungen
cz-euwahl2019 newsletter-bild
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Branchenübersicht - neue Daten 2020
AKTUALISIERT
Renáta Kellnerová, die zusammen mit ihrer Familie das Erbe ihres verstorbenen Mannes verwaltet, bleibt die reichste Frau in der Tschechischen Republik. Dahinter rangieren Karel Komárek, Radovan Vítek und Daniel Křetínský. Dies geht aus dem neuesten Forbes-Ranking hervor.
Das Magazin Forbes veröffentlichte eine Liste der reichsten Tschechen. Allerdings unterscheidet sich die Reihenfolge der Top 5 nicht wesentlich vom Vorjahr. Außer der Familie Kellner hat fast jeder der top-genannten reichsten Tschechen sein Vermögen im letzten Jahr um mindestens 20 Prozent gesteigert.

Renáta Kellnerová, die Frau von Petr Kellner, ist nach wie vor die reichste Frau in der Tschechischen Republik. Das Vermögen der Familie Kellner ist allerdings seit dem letzten Jahr um etwas weniger als eine Milliarde Dollar um rund 5 Prozent gesunken.

Das Unternehmen PPF, das von Petr Kellner aufgebaut wurde, ist das größte Finanzunternehmen in der Tschechischen Republik und umfasst Unternehmen wie Air Bank, O2, Home Credit oder Nova. Petra Kellnerová widmet sich großteils der Wohltätigkeit und Bildung und arbeitet hauptsächlich bei der von ihr gegründeten "The Kellner Family Foundation". Die Familie besitzt ein Vermögen von 365,2 Milliarden Kronen (15 Mrd. Euro). In Zukunft wird das Vermögen voraussichtlich aufgrund eines Erbschaftsverfahrens aufgeteilt.


Wie im Vorjahr belegte Karel Komárek den zweiten Platz. Komárek hat vor allem mit seiner in der Energie- und Lotteriebranche tätigen Investmentgruppe KKCG sein Vermögen gemacht. Die Gruppe ist derzeit über 169 Milliarden Kronen (6,9 Mrd. Euro) wert und konnte seit dem letztem Jahr um mehr als 48 Milliarden Kronen (1,96 Mrd. Euro) zulegen. Die KKCG, die auch Beteiligungen an den Glücksspielunternehmen OPAP (Griechenland), der italienischen Lottoitalia und den Casinos Austria (38,29 Prozent) hält, expandiert weiter. Im März erhielt die Gruppe eine Lizenz für die National Lottery im Vereinigten Königreich, die als eine der renommierteste der Welt gilt, und zusammen mit Cohn Robbins Holdings Corp. strebt die neue Firmenallianz noch heuer eine Notierung an der New Yorker Börse an.

Den dritten Platz verteidigte der Immobilienmogul Radovan Vítek. Mit seiner Firma CPIPG besitzt er Einkaufszentren, Wohnungen und Büros nicht nur in der Tschechischen Republik, sondern auch in ganz Europa. Vítek konnte sein Vermögen um 21 Prozent auf aktuell 127,6 Milliarden Kronen (5,2 Mrd, Euro) gegenüber dem Vorjahr steigern. Nach der Übernahme des österreichischen Immobilienkonzerns Immofinanz ist seine CPIPG zum größten Immobilienunternehmen in Zentraleuropa aufgestiegen.

Daniel Křetínský und der ehemalige Premier Andrej Babiš behielten die Plätze vier und fünf. Křetínský ist einer der vielseitigsten tschechischen Unternehmer. Neben seinem Hauptgeschäft, dem Energiekonzern EPH, hält er Anteile an tschechischen und französischen Medien oder beispielsweise an der britischen Royal Mail. Und auch für Ex-Ministerpräsident Andrej Babiš geht es nach seiner Amtszeit wieder bergauf, sein Vermögen ist im vergangenen Jahr um ein Viertel auf fast 100 Milliarden Kronen (4 Mrd. Euro) angewachsen. Babiš erreichte 2010 als Zweiter nach Petr Kellner die Liste der Dollar-Milliardäre. Durch seine politische Tätigkeit rutschte er im Ranking sukzessive ab.

Der Durchstarter ist zweifelos Pavel Tykač. Dank seiner Geschäfte in der Energiebranche konnte er sein Vermögen verdoppeln und rückte damit im Ranking der reichsten Menschen der Welt um 950 Plätze nach vor. Sein Vermögen wird mit 75 Milliarden Kronen (3 Mrd. Euro) bewertet und wird vermutlich angesichts des aktuellen Energiebedarfs in den kommenden Monaten weiter wachsen.

Auf Rang sieben scheint Pavel Baudiš auf, der mit seinem Flaggschiff Avast (Antiviren-Software) sein Vermögen von 2 auf 2,7 Milliarden Dollar (+ 35 Prozent) steigern konnte. 

Die ersten acht komplettiert Marek Dospiva der hauptsächlich mit seiner Private-Equity-Gesellschaft Penta Investments sein Geld macht. Auch Dospiva konnte sein Vermögen im letzten Jahr um 25 Prozent auf 1,51 Millarden Dollar ausbauen.
Die acht reichsten Tschechen sind 2021 um 8,8 Mrd. Euro reicher geworden
06.04.2022
Bild The: Renata Kellnerova Family FoudationThe
aajh-355j8w7olkus-gsh86 radovan-vitek
Renáta Kellnerová
Karel Komárek
Radovan Vítek
27.4., 18.30
Palais Sternberg
Prag 1, 
Hradčanské nám. 15

28.4, 14.30
Clubco
Brünn, Vlněná 5

4.5, 18.30
U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 5
___________________

___________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

26.4., 11.45
Alcron Hotel
Prague 1, Stěpánská 40 

27.-29.4.
Hotel Emblem
Prague 1, Plantéřská 19
___________________