powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Wirtschafts-veranstaltungen
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien

Regierung: Drei Wochen im Amt, zwei Minister schon weg
Holpriger Start für die neue Minderheitsregierung aus der rechtspopulistischen ANO und den Sozialdemokraten. Abgesehen von der Tatsache, dass es im Kabinett keinen Außenminister gibt, scheint die Personalauswahl von Premier Andrej Babiš und seinem Vize Jan Hamáček keine glückliche gewesen zu sein. ANO-Justizministerin Taťána Malá hielt sich gerade einmal 14 Tage im Amt, am 17. Juli musste auch der ČSSD-Sozialminister Petr Krčál das Handtuch werfen. Grund für die Abgänge waren tiefgreifende Plagiatsvorwürfe bei den jeweiligen akademischen Abschlussarbeiten.
18.07.2018
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

cz2018-praes2png
Der Kurzzeit-Justizministerin wurde auf dem Portal iRozhlas.cz vorgeworfen, 2011 bei ihrer Magisterarbeit an der Paneuropäischen Hochschule Bratislava von einem 2006 publizierten Fachtext abgeschrieben zu haben. Bezeichnend sei, dass sie in ihrer Diplomarbeit dieselben grammatikalischen Fehler gemacht habe wie im Originaltext. Malá und Babiš orteten in den Vorwürfen eine "Medienkampagne". Nachdem aber in Malás erster Abschlussarbeit für ihren Ingenieurstitel von 2005 an der Mendeluniversität Brünn ("Klimatische Bedingungen für die Kaninchenzucht") ebenfalls idente Passagen mit einem Text aus dem Jahr 2003 gefunden worden waren, erklärte sie ihren Rücktritt.
Taťána Malá
19.7., 17h
Žluté lázně
Prag 4, Podolské nábř. 3

1.8., 17.30
Pavillon Grébovka
Prag 2, 
Havlíčkovy sady 2188

3.8., 19h
Hospoda U Tazmana
Makotřasy (Mittelböhmen), 
Makotřasy 11
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

21.7., 14h
Duplex
Prag 1, Václavské nám. 21

6.9., 10h
Casa Serena Golf Club
Vidice (Central Bohemia), 
Roztěž 1
____________________

____________________
knezinek
Bild: OISV – Vlastní dílo CC BY-SA 4.00
220px-Mala_tatana
Malá ist zuvor schon außerakademisch ins Fadenkreuz der Kritik geraten. Bereits vor ihrem Ministeramt hat sie dafür plädiert, dass die Gerichte bei den Verfahren gegen Premier Babiš in Sachen Subventionsmissbrauch nicht sofort, sondern möglicherweise erst in vier Jahren entscheiden könnten.
Auch bei der Bachelor-Arbeit des sozialdemokratischen Sozialministers Petr Krčál wurden abgeschriebene Passagen entdeckt. Im Text unter dem Titel "Jugend und Freizeit", mit dem er 2009 am Institut für fächerübergreifende Studien der Tomáš Baťa-Universität Zlín sein Studium abgeschlossen hat, soll großteils nicht aus seiner Feder stammen. Der Plagiatsexperte Jan Mach sprach sogar davon, dass von seinen 65 Seiten 40 davon abgeschrieben seien. Am 17. Juli bot Krčál seinen Rücktritt an.
image
 Petr Krčál 
Bild: parlamentní listy
Kommen und Gehen auf der Prager Burg. Nach dem Abgang von Taťána Malá wurde ihr Nachfolger, der parteilose, aber von ANO nominierte Jan Kněžínek, zum Justizminister ernannt. Seine Abschlussarbeit an der Juridischen Fakultät der Karlsuniversität Prag wird vermutlich ausgiebigst überprüft werden. Kněžínek ist 39 Jahre alt und gebürtiger Iglauer. Der Jurist war in der Regierung von Petr Nečas kurzzeitig Vizeminister, auch unter Premier Bohuslav Sobotka war Kněžínek für kurze Zeit Stellvertreter von Menschenrechtsminister Jiří Dienstbier jr. Im vergangenen Jahr kehrte er an seine Alma Mater zurück und lehrte an der Karlsuniversität Prag Verfassungsrecht und Staatswissenschaften.
Zwei neue Regierungsmitglieder
Jan Kněžínek
Bild: Tschechische Regierung
malacova-jpg
Für die Nachfolge von Arbeits- und Sozialminister Petr Krčál hat die ČSSD die 37-jährige Jana Maláčová vorgesehen. Ob sie dasselbe Schicksal wie der verhinderte Außenminister Miroslav Poche erfährt und von Staatspräsident Miloš Zeman verhindert wird, stand zu Redaktionsschluss nicht fest. Maláčová hat an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main Politologie studiert und im Fach Politische Ökonomie an der London School of Economics ihren Master gemacht. Die Sozialdemokratin hat sich auf die Europapolitik spezialisiert und lebt in der Innenstadt von Prag.
Jana Maláčová
Bild: Linkedin/Jana Maláčová