powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Wirtschafts-veranstaltungen
deutsch.jpg
msv11_03.jpg
Entwicklung der
Immobilienpreise
Business People Team With World Map.jpg
Die Wirtschaft in Tschechien steigt stetig
15.11.2017
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png
Foto Wikipedia
skoda-logo.png kooperativa-logo.png
best-logo.jpg
Nach den neuesten Zahlen des tschechischen statistischen Amt, ist die Konjuktur.
pragueforum.jpg
Nächste Termine:
Die Tschechen haben in ihren Tresoren bereits mehr Gold als die Zentralbank
lohnspiegel
15.11.2017
Präsident Miloš Zeman wird nächste Woche mit dem ehemaligen sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow während seines Besuchs in Russland zusammentreffen. In Moskau werde er auch mit dem russischen Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew verhandeln, sagte Zemans Sprecher Jiří Ovčáček anlässlich einer Pressekonferenz Anfang der Woche. Bereits länger fixiert ist ein Besuch bei Präsident Wladimir Putin in Sotschi. Von Regierungsseite wird der tschechische Präsident vom Minister für Industrie und Handel Jiří Havlíček (ČSSD) begleitet. Am Dienstag geht es los mit dem Termin bei Wladimir Putin, wobei gleichzeitig auch ein Treffen der nationalen Delegationen stattfindet. Am Mittwoch, dem 22. November, wird der tschechische Präsident an der Eröffnung eines Wirtschaftsforums in Moskau teilnehmen. Ein weiteres Treffen von tschechischen und russischen Geschäftsleuten ist für Freitag in Jekaterinburg geplant.

Nach Angaben des Ministerium für Industrie- und Verkehr werden Vertreter von 129 tschechischen Unternehmen den Präsidenten auf seinem Weg nach Russland begleiten. Etwa 30 von ihnen werden selbst anreisen, der Rest wird mit der Sondermaschine der Regierung anreisen. Es wird die größte Wirtschaftsdelegation in den letzten 25 Jahren sein. Die Bedenken aufgrund der von EU und USA verhängten Sanktionen gegenüber Russland lassen den tschechischen Präsidenten kalt. Zeman hat wiederholt Sanktionen abgelehnt, sie ergeben keinen Sinn. Am Mittwoch ist ein gemeinsames Mittagessen von Zeman und Gorbatschow geplant. Eigentlich sollte Gorbatschow im September nach Prag kommen, musste aber gesundheitsbedingt absagen.Im Anschluss wird das Treffen mit Medwedew stattfinden. Der tschechische Präsident wird auch an der Eröffnungsfeier der Ausstellung "Schätze der Prager Burg" in Moskau teilnehmen. In Moskau werden mehr als hundert Exponate ausgestellt, darunter seltene Textilien, die mit der Heiligen Ludmila und den tschechischen Königinnen in Verbindung stehen. 
Für den Präsidenten geht es am Donnerstag dem 24. November weiter nach Jekaterinburg, wo am nächsten Tag das Unternehmertreffen von statten geht. Zeman selbst wird mit dem Gouverneur der Region Swerdlowsk einen Ehrenmal von tschechischen Legionären aufsuchen und seiner Landsleute gedenken. Außerdem ist ein Besuch in jener Fabrik geplant, in der die berühmten tschechischen L-410-Flugzeuge zusammengebaut werden.

Im Dezember geht es nach alter Tradition in die Slowakei
Vor Ablauf seiner Amtsperiode plant Präsident Zeman noch die Slowakei zu besuchen, wo er mit seinem Kollegen Andrej Kiska und Premierminister Robert Fico zusammentreffen wird. 
"Der Präsident besucht die Slowakei noch im Dezember, was eine alte Tradition ist. Immer am Ende seiner ersten Amtszeit oder seines zweiten Mandats besucht der tschechische Präsident die Slowakei", sagte Ovčáček. Zemans Mandat endet im März, die Präsidentschaftswahlen finden im Januar statt. Zeman strebt eine Wiederwahl an.
21.11., 16h
Hotel Diplomat
Prag 6, Evropská 15

23.11., 9h
DTIHK-Kuppel
Prag 1, Václavské nám. 402

23.11., 16h
Grand Hotel Zvon
Budweis, 
Nám. Př. Otakara II. 28

28.11., 18h
Clarion Congress Hotel
Ostrau, Zkrácená 2703

____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

23.11., 15,30
Startup Award 
Winners' Night
Mánes Gallery
Prag 1, Masarykovo nábř. 1

27.11., 18h
Four Seasons Hotel Praha
Prag 1, Veleslavínova 2a
____________________

____________________
ball-der-oesterreicher-in-prag-2018-600px
Löhne in Tschechien
cz2017
Endstand
29,64%
11,32%
10,79%
10,64 %
7,76%
7,27%
5,80%
5,31%
5,18%
ANO
ODS
PIRÁTI
SPD
KSČM
ČSSD
KDU-ČSL
TOP'09
STAN
Sitze
78
25
22
22
15
15
10
7
6
PARLAMENTSWAHL 2017 - Endergebnis
Tschechisches Familienunternehmen liefert Pucks für die Winter-Olympiade 2018 in Korea
15.11.2017
CzechInvest bewarb in Stuttgart den  Automobilindustrie-Standort Tschechien für Zulieferer
Die zukünftige Ausrichtung der Automobilindustrie und die damit verbundenen, auch möglichen Auswirkungen der Transformation skizzierten die Vorstandsvorsitzenden von renommierten deutschen Automobil- und Maschinenbaufirmen. Neuheiten aus dem Bereich von Antriebssystemen präsentierte der Vertreter der Gesellschaft ZF Friedrichshafen, des führenden deutschen Herstellers von Antriebstechnik und Fahrwerken für die Automobilindustrie. Die neuesten Trends in der Applikation von Batteriesystemen und ihre Weiterentwicklung stellte die Gesellschaft BMZ Group vor. Über die Herausforderungen und Auswirkungen der Transformation auf die Industrieproduktion informierten die Referenten aus den deutschen Verbänden der Automobil- und Maschinenbauindustrie.

Die Teilnehmer des Forums konnten sich in die Diskussionen am runden Tisch mit den einzelnen Repräsentanten der Zuliefererfirmen einbinden. Auf die Fragen antworteten Vertreter der Firmen Audi AG, Eberspächer Gruppe GmbH oder Gebr. Heller Maschinenfabrik.
Die CzechInvest, als Aussteller, stellte den Interessenten Möglichkeiten von Investitionen in die Automobilindustrie und Zuliefererkette in der Tschechischen Republik vor. 
Foto: Gufex
Foto:Czech Invest
MBB5754f4_profimedia_0195668637
In welchen Land befindet sich das meiste Gold in privaten Händen? Unschwer zu erraten dass die Deutschen die Weltrangliste anführen. Nach Angaben der jüngsten Studie der World Gold Council (WGC) Marketingvereinigung, kauften die Deutschen, pro Kopf gerechnet, einschließlich Kleinkinder, im letzten Jahr über 1,4 Gramm Gold. Bei den Tschechen ist es nicht annähernd so viel, aber sie haben immerhin zuhause bereits mehr Gold als die Tschechische Nationalbank in Tresorräumen.
"Wir haben nach relevanten Daten über Goldimporte in die Tschechische Republik gesucht, aber ohne Erfolg. Es handelt sich um geheime Informationen vom Zoll, die nicht öffentlich zugänglichen sind", sagte David Marášek, Analyst für zlato.cz. Seiner Meinung nach war der Import von physischem Gold in die Tschechische Republik bis 2008 nur marginal. "Die Menschen begannen, nach dem Ausbruch der Finanzkrise 2008 Gold zu kaufen. Bis dahin wurden meist nur Goldmünzen als Anlage gekauft. In den Jahren 2011 und 2012 wurden in Tschechien rund 1,9 Tonnen Gold an Private verkauft. In den letzten fünf Jahren schätzen wir die jährlichen Importe von Investitionsgold auf etwa zwei Tonnen pro Jahr", fügte er hinzu.

Umsichtige Haushalte
Nach einer Studie der Berliner Steinbeis-Hochschule geht man davon aus, dass es in der Tschechischen Republik etwas mehr als zehn Tonnen in privater Hand gibt, was ungefähr einem Gramm Gold pro Person entspricht. Die Tschechische Nationalbank hält rund 9,5 Tonnen Gold als Währungsreserve, so dass die tschechischen Bevölkerung bereits mehr Gold besitzt, als in den Tresorräumen der Zentralbank vorhanden ist

Das ist allerdings nicht ungewöhnlich, da dies in vielen europäischen Ländern der Fall ist. In Italien beispielsweise befinden sich 6.418 Tonnen Gold in Privathaushalten (2452 Tonnen Zentralbank), die deutsche Bevölkerung besitzt mit 7557 Tonnen Gold, mehr als doppelt so viel wie die deutsche Zentralbank. (3375 Tonnen). Ähnlich verhält es sich in Frankreich - 4714 Tonnen Gold in den privaten Haushalten im Vergleich zu 2436 Tonnen in der Zentralbank.
box-1
Beim olympischen Eishockeyturnier in Pchjongchang, Südkorea, wird nächstes Jahres ausschließlich mit Pucks von dem walachischen Familienunternehmen Gufex aus Kateřinice bei Vsetín gespielt. Der Bürgermeister von Kateřinice, Vojtěch Zubíček, sieht diesen Auftrag als großes Prestige an. "Es ist ein Erfolg und wir sind dankbar dafür. Es war ein Kampf, aber er war erfolgreich", sagte Zubíček. Ihm zufolge haben die Vertreter der Gufex s.r.o. vergangene Woche einen Vertrag über die Produktion von fast zehntausend Pucks unterzeichnet. 
Die Produktion wird sofort gestartet. Entsprechend den Anforderungen des Auftraggebers müssen spezielle Puffs von Gufex- entwickelt werden. "Es wird limitierte Verkaufs-Editionen geben. Jede Serie wird für Männerhockey, Frauenhockey und Paralympics unterschiedlich sein. Und mit wiederum eigenen Pucks werden die Eishockeyspieler um Gold spielen," erklärt der Bürgermeister. 
Gufex wurde 1990 von Pavel Mráček gegründet. Im Jahr 1994 wurde die Produktion von Eishockey-Pucks erweitert. 1998 wurden die schwarzen Scheiben aus Kateřinice erstmals bei den Olympischen Winterspielen in Nagano eingesetzt. Nebenbei wurde die tschechische Eishockeynationalmannschaft bei den Spielen erstmals Olympiasieger.
Ein Jahr darauf unterzeichneten die Verantwortlichen des Unternehmens einen Partnerschaftsvertrag mit der International Ice Hockey Federation IIHF. Seit diesem Zeitpunkt wurden alle Weltmeisterschaften mit Pucks aus der tschechischen Walachei gespielt.
Die Transformation der Automobilindustrie in Richtung zur Digitalisierung und Elektromobilität war Hauptthema des eintägigen Forums Zulieferertag Automobil, das am 25. Oktober 2017 in Stuttgart stattfand. Die Aktion fand unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des deutschen Bundeslands Baden-Württemberg statt.
15.11.2017
Gold_Ingots_on_white_background 04889l