powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Balken powidl
POWIDL im neuen Gewand!
Neues Layout, Aktueller, Übersichtlicher
Wirtschafts-veranstaltungen
msv11_03.jpg
Business People Team With World Map.jpg
Foto Wikipedia
Löhne in Tschechien
cz2017
Automobilindustrie und Personalmangel bremsen Wirtschaft 
Im ersten Quartal dieses Jahres war die Tschechische Republik den verfügbaren Daten zufolge die am fünftschnellsten wachsende Volkswirtschaft in der Europäischen Union. Nur Lettland, Polen, Slowenien und Ungarn verzeichneten im ersten Quartal ein höheres Wachstum als im Vorjahr. Die Entwicklung des tschechischen Bruttoinlandsprodukts (BIP) hat den Binnenkonsum und die Investitionen unterstützt.
19.06.2018
deutsch.jpg
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
cz-nano.png
pragueforum.jpg
Nächste Termine:
lohnspiegel
LOHNSPIEGEL:
Löhne & Gehälter
in Tschechien

Der Vorsitzende des Tschechischen Statistischen Amtes (ČSÚ), Marek Rojíček, gab im Zuge einer Pressekonferenz die neusten Zahlen bekannt. Er wies aber darauf hin, dass Daten über das Wachstum der irischen Wirtschaft für das erste Quartal, die ebenfalls sehr schnell wächst, noch nicht verfügbar sind. 
Das tschechische Wirtschaftswachstum verlangsamte sich im Jahresvergleich um ein Prozent von 5,5 Prozent im vierten Quartal 2017 auf 4,4 Prozent im ersten Quartal des heurigen Jahres. Das BIP wuchs allerdings gegenüber dem Vorquartal um 0,4 Prozent.
"Die günstige Wirtschaftslage ermöglicht es, das staatliche Budget zu erhöhen und somit zusätzliche Ausgaben zu tätigen. Der Außenhandel hat zum ersten Mal seit 2013 nicht zur BIP-Entwicklung beigetragen", sagte Rojíček.
Er sagte auch, dass die Verlangsamung der Automobilproduktion im ersten Quartal auf das Ergebnis starken Einfluß genommen hat. Im ersten Quartal wuchs die Industrie nur um vier Prozent, am Ende des letzten Jahres waren es noch rund acht Prozent. "Die Automobilhersteller haben seit Mitte 2013 wesentlich zum Wachstum der gesamten Branche beigetragen", fügte Rojíček hinzu.
Gleichzeitig hat die Tschechische Republik jedoch die niedrigste Arbeitslosenquote in der EU seit 2016. "Die Beschäftigungsquote ist ebenfalls hervorragend und erreicht 75 Prozent (Verhältnis der Anzahl der Beschäftigten zur Zahl aller 15-jährigen und älter) und ist derzeit die höchste in der Geschichte der unabhängigen Tschechischen Republik", so Rojíček weiter.
Rojíček wies auch darauf hin, dass der Mangel an Mitarbeitern die Unternehmen in ihrer weiteren Entwicklung behindert. Dies ist unter anderem auf das Lohnwachstum und damit auf die höheren Unternehmenskosten zurückzuführen. Das durchschnittliche Lohnwachstum war im ersten Quartal 2018 das höchste der letzten zehn Jahren .
Die Vorjahresinflation lag im ersten Quartal bei 1,9 Prozent. Höhere Kosten für Wohnraum und Nahrungsmittelpreise trugen am meisten zur steigenden Inflation bei.
m27-natri-honzu.ba40b4691288312a878b5186a3b980de.fill-1120x441
Foto: Škoda Mladá Boleslav
Die Automobilindustrie trägt wesentlich zur Verlangsamung der Wirtschaft bei
19.-21.6.
Rangierbahnhof Ostrava
Ostrau, Mariánskohorská 38

28.6., 19.30
Restaurace Zvonařka
Prag 2, Šafaříkova 1

4.7., 18.30
Kavárna Adria
Prag 1, Národní 40
____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

27.6., 18h
CIIRC ČVUT
Prag 6, 
Jugoslávských partizánů 3

30.6., 14h
OD Kotva
Prag 1, Nám. Republiky 8
____________________

____________________